Lustiges Angelspiel basteln

DIY

Lustiges Angelspiel basteln

Wussten Sie schon, dass man zum Angeln nicht unbedingt Wasser benötigt? Bierdeckel und Tonpapier reichen nämlich auch – zumindest für unser lustiges Angelspiel.

Ohne See angeln? Ja, mit unserem Angelspiel!

Das brauchen Sie für den Angelspaß:

• einfarbige Bierdeckel oder Kreise aus hartem Karton
• buntes Tonpapier
• Wasserfarben und/oder Bastelfarben
• Wackelaugen
• Büroklammern
• Holzstab & Garnschnur (bei beiden gilt: je länger, desto schwieriger)
• Magnet
• Bleistift, Schere, Ohrstäbchen, Pinsel, Becher mit Wasser, Bastelkleber, Klebepistole

Merkspiel ganz einfach selber machen

Merkspiel ganz einfach selber machen
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

So basteln Sie das Angelspiel

➤ Malen Sie die Karton-Kreise bunt mit Wasserfarben oder Bastelfarben an. Anschließend gut trocknen lassen.
➤ Tauchen Sie das Ohrstäbchen vorsichtig in die Farbe ein und versehen Sie die bunten Kreise mit ganz vielen kunterbunten Punkten. Die Wackelaugen kleben Sie dem Fisch ebenfalls auf.
➤ Aus dem Tonpapier werden die beiden Seitenflossen, eine Schwanzflosse und dicke Fischlippen ausgeschnitten und an der Rückseite der Fische angebracht.
➤ Die Büroklammern schieben Sie vorsichtig über die Mäuler der Fische.

Bierdeckel + Farbe + Tonpapierflossen = süßer Fisch

➤ Nun geht es an die Angelrute: Nehmen Sie den Holzstab und knoten Sie die Garnschnur am äußeren Ende fest. Am anderen Ende knoten bzw. kleben Sie mit der Klebepistole den Magneten an.

Magnete für die Angel gibt es in jedem Baumarkt

➤ So, jetzt wird „trocken“ gefischt: Die Fische werden auf den Boden gelegt und die Angelrute „ausgeschmissen“. Welcher Fisch beißt wohl als erstes an? Na dann… Petri Heil!

Angelspaß im Trockenen
Bildquelle: vision net ag

Hat Dir "Lustiges Angelspiel basteln" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch