Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Last Minute Oster-Bastelei: So entsteht aus Eierkarton und Gips ganz fix ein Osternest

Osterdeko-DIY

Last Minute Oster-Bastelei: So entsteht aus Eierkarton und Gips ganz fix ein Osternest

Upsi, Ostern naht und ihr braucht noch etwas, um die süßen Überraschungen und Eier für die große Suche unterzubringen? Da hätten wir ein cooles DIY für ein Osternest aus Eierkarton und Gips für euch. Noch ein Pluspunkt bei diesem Basteltipp: Die Matscherei mit Gips und Co. macht selbst kleinen Kids Spaß.

Material fürs Osternest aus Eierkarton

  • Gipsbinden (aus der Apotheke)
  • ein Eierkarton
  • Basics: Schale mit Wasser, Schere, ggf. Wasserfarbe und Pinsel

So wird das Osternest gebastelt

  1. Schneide die Gipsbinde in kleine schmale Streifen, dann lässt sich das Material besser verarbeiten.
  2. Tauche die Gipsstücke in die Wasserschale und modelliere dann den Gips um den Eierkarton. Der sollte zum Schluss nicht mehr sichtbar sein.

3. Reibe immer wieder mit leicht nassen Fingern über die Gipsbinde, damit sich der Gips schön gleichmäßig verteilt und keine Löchlein mehr sichtbar sind.

4. Jetzt muss das fertige Osternest nur noch trocknen und kann dann entweder einfach dekoriert oder vorher noch schön bunt bemalt werden. Fertig!

Noch mehr Lust auf Oster-Basteleien? Wie wäre es mit Oster-Deko und Tischkärtchen aus Klopapierrollen? Bunt gefärbte Eier gehören ja sowieso in jedes Nest. Supersüß sind aber auch unsere Osterhäschen aus Wäscheklammern. Und habt ihr schon Osterkarten? Die könnt ihr nämlich ganz leicht mit euren Kids selbst basteln – und gleich an die Familie versenden. Frohe Ostern, wünschen wir euch!

Osterquiz 2022: Bist du eher Oster-Muffelchen oder Oster-Expert*in?

Bildquelle: familie.de-Redaktion; Getty Images/photoguns