Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Papierschöpfen mit Kindern: Jetzt wird gematscht

Für kleine Papiertiger

Papierschöpfen mit Kindern: Jetzt wird gematscht

Heute darf gematscht werden, denn wir machen unser eigenes Papier. Hier kommt eine einfache Anleitung für das Papierschöpfen mit Kindern – ganz ohne Schöpfrahmen, dafür mit ganz viel Kreativität und Spaß!

Papierschöpfen mit Kindern: Das perfekte DIY-Geschenk

Selbstgeschöpftes Papier ist ein tolles selbstgemachtes Geschenk für jede Gelegenheit: Muttertag, Vatertag, für Oma & Opa oder die Patentanten- und -onkel. Es eignet sich super als Osterdeko, aber macht sich auch gut als Weihnachtsbaumschmuck. Papierschöpfen mit Kindern lohnt sich doppelt: Ihr bekommt mega DIY-Stuff zum Verschenken und das fröhliche Manschen in der Papierpampe macht auch schon kleinen Kindern richtig viel Spaß, während die Großen sich dann beim Anmalen und Dekorieren des fertigen Papiers kreativ austoben können.

Zum Papierschöpfen mit Kindern braucht ihr:

• Papier- und Pappreste
• Stabmixer
• Dünnmaschige Siebe (z.B. Pfannenspritzschutz)
• Dünne Küchenlappen
• Noch mehr Tücher und Lappen
• Eine große Wanne und einige Eimer
• Mindestens zwei Bretter zum Pressen
• Nach Belieben Blüten oder Gewürze
• ggf. Perlen und Bänder zum Verzieren

Papierschöpfen mit Kindern
Zum Papierschöpfen mit Kindern braucht ihr jede Menge altes Papier

Papier selber machen - so geht's:

  1. Sortiert die Papierreste nach Farben, zerkleinert sie etwas und weicht sie in Wasser ein.
  2. Nun wird das eingeweichte Papier mit dem Mixer noch weiter zerkleinert. Ihr könnt euren Kindern hierbei etwas helfen. Der Brei, der so entstanden ist, heißt Pulpe.
  3. Die graue Pulpe in eine große Wanne mit Wasser geben. Eure Kinder können die Pulpe mit den Händen in das Wasser rühren. Das Papierwasser fühlt sich weich an.
  4. Jetzt kann es mit dem Papierschöpfen richtig losgehen: Schöpft die verdünnte Pulpe mit einem Behälter und gießt sie auf ein engmaschiges Sieb, z.B. einen Pfannenspritzschutz. Mann kann verschiedenfarbige Pulpe miteinander vermischen. So entstehen besonders interessante Papierstücke.
  5. Optional könnt ihr und eure Kinder die Pulpe auch mit Blütenblättern aufpeppen. Diese werden einfach auf die geschöpfte Pulpe gelegt und etwas festgedrückt.
    Papierschöpfen mit Kindern
    Papier selber machen, ist toll, denn alle Kinder manschen gerne.
  6. Stürzt das Sieb auf ein Tuch. Unter dem Tuch sollten noch weitere Tücher sein, damit die Flüssigkeit gut aufgenommen wird. Mit einem Lappen wird nun „abgegautscht“, das heißt, die Flüssigkeit wird mit einem Lappen aus dem geschöpften Papier herausgesaugt.
  7. Nun werden die abgegautschten Stücke gepresst, um so viel Flüssigkeit wie möglich zu entfernen. Legt den Lappen mit dem Papier zwischen weitere Lappen und Handtücher. Diese Lappen und das Papierstück werden zwischen zwei Bretter gelegt. Dann können sich eure Kinder zum Beschweren daraufstellen.
  8. Je mehr gepresst wird, desto weniger Wasser bleibt zurück. Die Pulpe kann sich besser verbinden, und das Papier wird stabiler. Nun können die Papiere im Wind trocknen. Falls sie sich vom Lappen lösen, legen Sie sie zum Trocknen einfach hin.
  9. Die getrockneten Papiere können als Briefpapier oder für Lesezeichen verwendet werden. Oder ihr bastelt daraus ein kleines Buch. Schneidt dafür mehrere gleich große rechteckige Stücke aus dem Papier zu und locht die Papiere an einer Seite. Fädelt ein Bändchen durch die Löcher, um das Buch zusammenzuhalten. Auch tolle Deko für Ostern oder den Weihnachtsbaum lässt sich eurem selbstgeschöpften Papier daraus kreieren.
Papierschöpfen mit Kindern
Deko, Bücher, Grußkarten, Buchzeichen - aus selbstgemachtem Papier lässt sich ganz viel machen

 

Die Anleitung zum Papierschöpfen mit Kindern stammt aus: Das Kinderwerkelbuch - Ideen für drinnen & draußen von Natascha Pazodka

 

In dem Buch findet ihr noch viele weitere tolle Bastelideen für Kinder: Kleine Küken in Eierschalen, gefärbte Eier, Straußanhänger aus Salzteig, Fimo-Kuchen für die Puppen; Bachspielzeug aus leeren Plastikflaschen, selbstgemachte Seife, glitzernde Steine, Traumfänger aus Strandfundstücken; Laternen, Stockmännchen und Heutiere; ein Bärenpuppenhaus und Weihnachtssterne.

Das Buch ist auf Amazon aktuell nur noch gebraucht zu kaufen.

Weitere coole Bastelbücher für Kindern

Basteln mit den Allerkleinsten Naturmaterialien: Frühförderung für Kreativminis ab 2 Jahren
Basteln mit den Allerkleinsten Naturmaterialien: Frühförderung für Kreativminis ab 2 Jahren
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.09.2022 23:20 Uhr
Basteln Ab 3 Jahre: Das XXL Bastelbuch für Kinder - Blätter Sammeln, Kleben, Malen! - Der große Samm
Basteln Ab 3 Jahre: Das XXL Bastelbuch für Kinder - Blätter Sammeln, Kleben, Malen! - Der große Samm
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 01:38 Uhr

 

Bastelspaß für die Kleinsten: Von 2 bis 4 Jahren. 25 kinderleichte Projekte
Bastelspaß für die Kleinsten: Von 2 bis 4 Jahren. 25 kinderleichte Projekte
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 00:16 Uhr
Mit Montessori durch das Jahr!: 300 kreative Ideen für Kinder von 2 - 6 Jahren
Mit Montessori durch das Jahr!: 300 kreative Ideen für Kinder von 2 - 6 Jahren
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.09.2022 23:30 Uhr

Weitere Bastelideen und -anleitungen findet ihr hier:

Passt zwar nicht zu jeder Jahreszeit, aber garantiert alle Jahre wieder ...

Adventskalender selber basteln: Die 5 besten Ideen Abonniere uns
auf YouTube

Bilder-Quiz: Eltern erkennen diese Details sofort. Du auch?

Bildquelle: Getty Images/ twinsterphoto 2015 Christophorus Verlag GmbH/ Natascha Pazodka

Na, hat dir "Papierschöpfen mit Kindern: Jetzt wird gematscht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.