Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Zum Tag des Apfelkuchens: 2 geniale Apfelkuchen-Rezepte

Yummy!

Zum Tag des Apfelkuchens: 2 geniale Apfelkuchen-Rezepte

Am 13. Mai wird der Tag des Apfelkuchens gefeiert! Wir haben für euch zwei leckere Apfelkuchen-Rezepte aus Amerika und Kroatien.

Unsere Favoriten zum Tag des Apfelkuchens: Ein original amerikansicher American Apple Pie und eine äußerst leckere "süße Sünde" aus Kroatien namens Apfelpita. Unbedingt ausprobieren!

#1 Apfelkuchen Rezept: American Apple Pie

Zutaten (für 15 Stück):
Teig:

  • 400 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 ½ TL Salz
  • 350 g kalte Butter
    250 ml kaltes Wasser

Füllung:

  • 6 mittelgroße Äpfel
  • Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse zerkrümelte Cornflakes
  • 3 EL flüssige Sahne
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit Zucker und Salz vermischen und die Butter in kleinen Stückchen von Hand unterrühren, so dass sich kleine erbsengroße Stückchen bilden.
  2. Anschließend das Wasser nach und nach unterrühren, bis sich der Teig verbindet.
  3. Dann den Teig in zwei Teile teilen, einer etwas größer als der andere und anschließend im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
  5. Danach die Apfelspalten mit dem Zitronensaft beträufeln. Zucker, Zimt, Muskatnuss und Salz zusammen mit den Apfelspalten vermischen.
  6. Das größere gekühlte Teigstück mit reichlich Mehl auf der Arbeitsfläche ausrollen.
  7. Eine große Backform mit Backpapier auslegen. Den ausgerollten Teig vorsichtig auf das Backblech legen, so dass an jeder Seite ein etwa 10 cm hoher Rand entsteht.
  8. Die Cornflakes gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Danach die Apfelspalten darauf verteilen.
  9. Den kleineren Teil des Teiges ausrollen und in mehrere Streifen schneiden. Die Streifen wie ein Geflecht auf die Apfelmasse geben.
  10. Jetzt den überstehenden Rand des ersten Teiges über den 2. Teig rollen und mit den Fingern leicht festdrücken.
  11. Den Teig gleichmäßig mit der Sahne bestreichen und mit Zucker bestreuen, damit eine schöne Farbe bzw. Kruste entsteht.

Zubereitungszeit: Etwa 45 Minuten
Backzeit: Etwa 50 Minuten, bei 180°C Umluft, bis der Kuchen goldbraun ist.

#2 Apfelkuchen Rezept: Kroatische Apfelpita

Zutaten (für 12 Stück):

Teig:

  • 250 g Margarine
  • 300-350 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 4 Eigelb

Füllung:

  • 5 große Äpfel
  • Etwas Zimt und Zucker (nach Belieben Rosinen, Nüssen oder Grieß)
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Margarine, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und die Eigelb vermischen.
  2. Zu einem Teig kneten und in 2 Teile teilen.
  3. Die Äpfel waschen, schälen und reiben.
  4. Anschließend etwas Zimt und/oder Grieß, Rosinen oder Nüsse dazugeben und zu einer Masse verarbeiten.
  5. Den ersten Teil vom Teig auf einer Backform ausrollen und die Apfelmasse darauf geben und mit dem zweiten ausgerollten Teil vom Teig bedecken.
  6. Mit einer Gabel mehrmals hineinstechen.
  7. Nach dem Backen den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitungszeit: Etwa 60 Minuten
Backzeit: Etwa 45 Minuten, bei 180 Grad Umluft, bis der Kuchen goldbraun ist.

 

Bildquelle: Getty Images/skynesher,"REWE Regional", fotolia

Hat Dir "Zum Tag des Apfelkuchens: 2 geniale Apfelkuchen-Rezepte" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch