Fußball-Rezepte: Cake-Pops

DIY

Fußball-Rezepte: Cake-Pops

Egal ob zum Kindergeburtstag oder zur Fußballparty im eigenen Garten: Die Fußball-Cake-Pops und die Fußball-Torte auf der zweiten Seite machen nicht nur optisch was her, sondern schmecken auch lecker!

Zutaten für ca. 20 Fußball-Cake-Pops

Für den Teig:
150 g Weizenmehl Type 405 (z.B. von Aurora)
2 EL Backpulver
120 g Zucker
1 Ei (Größe M)
50 ml Öl
2 EL Zitronensaft
abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
75 ml Zitronenlimonade
1 Prise Salz
Außerdem:
Spritzbeutel mit Lochtülle
Cake-Pop Silikonbackform
100 g Fondant
schwarze Lebensmittelfarbe
400 g weiße Kuvertüre
20 Holzstäbchen
Styropor zum Fixieren
Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten

Zubereitung der Fußball-Cake-Pops

1. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Die restlichen Teigzutaten zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
2. Den Teig mit einem Spritzbeutel (Lochtülle) gleichmäßig auf die Mulden der unteren Backformhälfte verteilen, so dass die Mulden fast bis unter den Rand gefüllt sind. Die obere Backformhälfte daraufsetzen und fixieren.
3. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen (E-Herd: 180 °C; Umluftherd: 160 °C). Nach dem Backen die Cake-Pops ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
4. Den Fondant mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärben und kleine Fünfecke ausschneiden.
5. Die Kuvertüre auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Holzstäbchen mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen und dann ca. 1 cm tief in die Cake-Pops stecken. Anschließend ca. 10 Minuten trocknen lassen.
6. Die Cake-Pops nun vollständig mit der Kuvertüre überziehen. Die Stiele in das Styropor stecken. Die Cake-Pops sofort mit den Fondantelementen verzieren.

(Das Rezept wurde zu Verfügung gestellt von Aurora Mühlen GmbH)

Fußball-Rezepte: Fußball-Torte

Die Traumtorte für das fußballbegeisterte Geburtstagskind schlechthin! Wir erklären, wie sie gebacken wird.

Zutaten für die Fußball-Torte (ca. 10 Stücke)

Für den Teig:
75 g Butter
125 g Zucker
2 TL Vanille-Aromapulver (z.B. Vanila von Pickerd)
3 Eier
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
50 ml Milch
Für die Füllung:
50 g Kiwi- oder Ananas-Marmelade
3 Blatt weiße Gelatine
1 Dose Aprikosen (= 410 ml)
250 g Quark
60 g Zucker
2 TL Vanille-Aromapulver (z.B. Vanila von Pickerd)
1/2 abgeriebene Zitronenschalen
Für das Topping:
2 Packungen Fondant grün, rot, gelb
1 Packung Glasur Zitrone (= 100 g)

Zubereitungszeit:
ca. 55 Minuten
Backzeit: ca. 10-15 Minuten
Kühlzeit: ca. 60 Minuten

Zubereitung der Fußball-Torte

1.Für den Teig: Butter, Zucker und Vanila schaumig schlagen. Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch dazugeben und verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 10-15 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.

2
. Für die Füllung: Boden in der Mitte halbieren. Einen Boden mit erwärmter Kiwi- oder Ananas-Marmelade bestreichen. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Aprikosen abtropfen lassen, evtl. trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Quark, Zucker, Vanila und Zitronenschale verrühren. Gelatine auflösen, vorsichtig unter die Quarkcreme ziehen und Aprikosenwürfel unterheben. Creme auf den mit Marmelade bestrichene Boden streichen, den zweiten Boden auflegen, etwas andrücken und ca. 60 Minuten kalt stellen.
3. Für das Topping: 200 g grünen Fondant zwischen Folie dünn ausrollen. Torte mit Fondant belegen. Zitronenglasur nach Packungsanweisung schmelzen, in einen Spritzbeutel mit feiner Rundtülle füllen und Linien auf den Fondant ziehen. Mit dem übrigen grünen, roten und gelben Fondant können nach Wunsch Fußballspieler geformt werden und die Torte damit dekoriert werden.
(Das Rezept wurde zu Verfügung gestellt von H. Pickerd GmbH & Co. KG)

Bildquelle:

Aurora,Pickerd

Galerien

Lies auch