Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Weihnachtskugeln basteln: Bunten Weihnachtsbaumschmuck selber machen

Baumschmuck

Weihnachtskugeln basteln: Bunten Weihnachtsbaumschmuck selber machen

Damit der Weihnachtsbaum dieses Jahr besonders schön wird, haben wir für euch eine Bastelanleitung, wie ihr Weihnachtskugeln selber basteln könnt – mit oder ohne Kids. Das Beste: Diese Weihnachtskugeln sind garantiert nicht zerbrechlich!

Weihnachtskugeln selber machen

Aus einer Schnur, Leim und etwas Glitzer lassen sich wunderschöne Weihnachtskugeln basteln. Luftig leicht und trotzdem nicht zerbrechlich sind sie der ideale Christbaumschmuck für ein Weihnachten mit Kindern.

Und das braucht ihr, um die Weihnachtskugeln zu basteln

  • Kleine Luftballons, Wasserbomben
  • Leim (z.B. Tapetenkleister)
  • Festere Schnur z.B. Paketband
  • Acrylfarbe
  • Glitzer oder Sterne zum Verzieren

Und so bastelt ihr die Weihnachtskugeln

  1. Füllt den Leim in ein Schälchen und vermischt ihn mit etwas Wasser, so dass eine fast flüssige Mischung entsteht.
  2. Bereitet etwa zwei Meter Schnur vor und tränkt sie mit der Wasser-Leim-Mischung.
  3. Blast  die Luftballons so weit auf, wie groß die Weihnachtskugeln am Ende sein sollen. Umwickelt nun die Ballons kreuz und quer mit der Leimschnur. Lasst die umwickelten Ballons für ca. 24 Stunden trocknen.
  4. Dann kommt der Fun-Part: Stecht nun die Ballons auf und entfernt die Reste.
  5. Bemalet die getrocknete Schnur dann mit Farbe. Mit Glitzer, Sternen und anderen weihnachtlichen Bastelelementen könnt ihr die Weihnachtskugeln nach Belieben verschönern.

Bildquelle: vision net ag

Hat Dir "Weihnachtskugeln basteln: Bunten Weihnachtsbaumschmuck selber machen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch