Tipps rund ums Ferienhaus für den Familienurlaub

Von A-Z: Viele Tipps rund um Ferienhaus und Ferienwohnung für den Familienurlaub

Ferienhaus Familien


Tipps für den Familienurlaub im Ferienhaus von A - Z

  • Anreise Alles klar für die Abfahrt? Dann nichts wie los - mit der Anfahrtsbeschreibung im Handschuhfach. Ihr Ferienhaus-Anbieter sollte Ihnen mit der Buchungsbestätigung oder kurz vor der Abreise eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung zusenden samt Telefonnummer und Adresse Ihres Ansprechpartners vor Ort. Der gibt Ihnen die Schlüssel und zeigt Ihnen die Besonderheiten der Ferienwohnung.
  • Bezahlen Bezahlt wird im Voraus, also vor Reiseantritt. Üblich ist eine Anzahlung des Reisepreises von nicht mehr als ca. 20 bis 30 Prozent. Einige Wochen vor Reiseantritt wird dann der Restbetrag fällig. Nebenkosten und Kaution bezahlt man in der Regel erst vor Ort.
  • Endreinigung Ideal ist es, wenn die Endreinigung am Ende des Aufenthalts schon im Preis inklusive ist oder zumindest von den Urlaubern selbst erledigt werden kann. Leider schreiben aber manche Anbieter für die Reinigung des Ferienhauses eine externe Firma vor und verlangen dafür bis zu 80 Euro. Achten Sie also vor der Buchung genau auf das Kleingedruckte oder fragen Sie im Reisebüro nach der Endreinigung.
  • Fotos Die Lage der Ferienwohnung ist mit Kindern besonders wichtig: Schon bei der Buchung darauf achten, dass keine stark befahrene Straße am Ferienhaus vorbeiführt. Auch Baustellen, Bahnlinien und steile Abhänge stören - und sind auf den Fotos in Katalogen oder im Internet selten zu sehen. Im Zweifelsfall das Reisebüro oder den Vermieter gezielt nach der direkten Umgebung fragen und nicht von schönen Bildern blenden lassen.