Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Eltern
  4. Paartherapie-Kosten: Auf diese finanziellen Belastungen müssen sich Paare einstellen

Video-Artikel

Paartherapie-Kosten: Auf diese finanziellen Belastungen müssen sich Paare einstellen

In jeder langjährigen Beziehung gibt es Krisen. Wenn sich diese Häufen oder die Probleme unüberwindbar scheinen, kann es sich lohnen, eine Paartherapie oder Eheberatung in Erwägung zu ziehen. Aber die wiederum kann ganz schön ins Geld gehen. Mit diesen Paartherapie-Kosten müsst ihr rechnen.

Wie viel eine Paartherapie im einzelnen kostet, hängt von der Art der Therapie und vor allem davon ab, welchen Anbieter man zu Rate zieht. Einen Überblick bekommt ihr hier im Video:

Paartherapie-Kosten: Auf diese finanziellen Belastungen müssen sich Paare einstellen Abonniere uns
auf YouTube
  • Für Erstgespräche fallen etwa 0-70 € an. Diese ersten Sitzungen sind obligatorisch, damit die Therapeut*innen die Partner*innen kennenlernen und einen Eindruck vom Umfang des Anliegens bekommen können.
  • Im weiteren Verlauf der Paartherapie werden von karitativen Einrichtung wie z.B. kirchlichen Trägern bis zu 20 € pro Sitzung fällig. Private Therapeut*innen veranschlagen auch schon mal 80-150 € pro Sitzung.
  • Die Sitzungen dauern je nach Anbieter meist 60-90 Minuten.
  • Durchschnittlich benötigten Paar laut dem Portal kostencheck.de 15 Sitzungen.
  • Zusammengenommen können Paare für die Eheberatung mit Kosten von insgesamt durchschnittlich 1.200 bis 2.500 € rechnen. Je nach Region können sich die Kosten auch nochmals etwas erhöhen.

Online-Paartherapie und deren Kosten

Für viele Paare ist eine Therapie einfacher als eine in Präsenz. Manche Therapeut*innen bieten ihre Dienste auch per Chat oder E-Mail an. Die Kosten dafür variieren stark:

  • Vom Wochentarif ab Ø 125 € bis
  • bis zum Tarif für vier Wochen ab Ø 500 €

Oder doch eine Paartherapie mit Urlaub?

Es gibt übrigens auch Angebote, die einen Urlaub mit einer Paartherapie verbinden. Vorteil: Die Gespräche finden auf garantiert neutralem (Sand-)Boden statt und die beiden Partner*innen sind weit weg von Alltagsfallen wie Haushalt und Kinderbetreuung. Je nach Reisedestination können die Kosten für die Paartherapie allerdings nochmal deutlich steigen. Für einen einwöchigen Mallorca-Urlaub inklusive Therapie fallen schon mal gute 1.500 € an.

Trägt die Krankenkasse die Kosten für eine Paartherapie?

Die wohl wichtigste Frage zum Schluss: Trägt die Krankenkasse die Kosten der Paartherapie? In der Regel leider nicht, denn bei Paarproblemen handelt es sich nicht um eine psychische Erkrankung. Ausnahme: wenn ein/e Partner*in unter einer diagnostizierten psychischen Störung leidet.

Katharina Nickel

Wenn euch was daran liegt ...

... ist noch nicht alles verloren! Zugegeben, eine Paartherapie kostet eine ganze Stange Geld. Wenn sie aber dabei hilft, eine Trennung zu vermeiden, oder gemeinsam besser durchzustehen, ist das Geld gut investiert.

Sich gemeinsam dafür zu entscheiden, auch finanziell in die Ehe oder Partnerschaft zu investieren, ist schon mal ein gutes Vorzeichen. Ihr schafft das!

Quellen: kostencheck.de, T-Online.de

Test: Sollen wir unsere Ehe retten oder uns besser trennen?

 

Bildquelle: Getty Images/ Tero Vesalainen

Na, hat dir "Paartherapie-Kosten: Auf diese finanziellen Belastungen müssen sich Paare einstellen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.