Verlorene Liebe: Liebespaar findet sich nach 40 Jahren bei Facebook wieder

Alte Liebe

Verlorene Liebe: Liebespaar findet sich nach 40 Jahren bei Facebook wieder

Nach über 40 Jahren seine alte Jugendliebe bei Facebook wiederfinden? Klingt unrealistisch, einem Paar aus Schottland ist aber genau das passiert. 

Es klingt nach Hollywood-Romanze, ist aber eine Geschichte aus dem echten Leben: Joan Reid und George Low aus Dundee (Schottland) lernen sich in der Grundschule kennen. Sie werden Freunde, gehen im Teenager-Alter miteinander aus, verlieben sich. Als die beiden 18 sind, fasst sich George ein Herz und macht seiner großen Liebe einen Heiratsantrag. Doch Joan lehnt seinen Heiratsantrag ab. Der Grund: George arbeitet beim Militär und wird nach Deutschland versetzt und ihn dorthin zu begleiten, kommt für die 18-Jährige nicht in Frage. Schweren Herzens trennt sich das Paar.

Schwere Zeiten

Und wie das Leben so spielt: Im Laufe der Zeit bricht der Kontakt ab. Die Entfernung ist einfach zu groß, irgendwann lernen beide neue Partner kennen. George Low heiratet seine erste Frau und lebt mit ihr gemeinsam bis 2001 in Deutschland. Die Ehe hält nicht, kurze Zeit später lernt George seine zweite Frau kennen und lässt sich gemeinsam mit ihr wieder in seiner Heimatstadt Dundee nieder.

Joan Reid bleibt ihrer Heimatstadt stets treu: Sechs Jahre nach Georges Heiratsantrag heiratet sie das erste Mal, die Ehe hält jedoch nur vier Jahre. Eine zweite Ehe folgt, doch auch in dieser verfolgt sie das Pech: Bei Joan wird Unfruchtbarkeit und Arthritis diagnostiziert, sie muss sich schweren Operationen stellen. Sie ist gezwungen ihren Job als Uhrmacherin aufzugeben.

Das große Wiedersehen

Als Joan diese harte Zeit überstanden hat, beschließt sie, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Ihr Antrieb: Der Gedanke an ihren alten Freund George. Auch nach so vielen Jahren geht ihr die alte Jugendliebe nicht aus dem Kopf. Im Dezember 2017 (da ist sie schon Mitte 60) nimmt sie all ihren Mut zusammen und kontaktiert George über Facebook. Er erkennt ihren Namen jedoch nicht, schließlich trägt Joan mittlerweile nicht mehr ihren Mädchennamen. Um ihm auf die Sprünge zu helfen, gibt sie ihm den Hinweis, in alten Fotos nachzusehen. Er erkennt sie wieder und fällt aus allen Wolken: "Wir haben angefangen über alte Zeiten zu plaudern", erzählt Joan gegenüber der metro. "Wir hatten uns so viel zu erzählen und das Gefühl, in den letzten 40 Jahren so viel Zeit verloren zu haben."

Ein halbes Jahr später ist es dann endlich so weit: Das große Wiedersehen! Joan und George haben sich im April 2018 zum Kaffee verabredet. Joan erinnert sich noch sehr genau an diesen Moment: „Ich habe vor dem Café gewartet und dann gesehen, wie er aus seinem Auto gestiegen ist. Mein Herz schlug so schnell und ich hatte Schmetterlinge im Bauch, so wie ich sie vor all den Jahren auch gefühlt hatte. Für ihn war es dasselbe. Ich fing an zu weinen. Er kam und sagte: "Es ist okay" und gab mir einen Kuss auf die Wange."

Die Gefühle der beiden entflammen erneut, und sie gestehen sich ein, dass ihre bisherigen Ehen keine glücklichen waren. Schon wenige Monate später ziehen George und Joan zusammen. Weihnachten 2018 macht George seiner Jugendliebe dann einen erneuten Antrag „Ich war oben und bereitete mich auf ein Weihnachtsfest vor, als er auftauchte und mich fragte", erinnert sich Joan. "Er sagte: Wir hätten das vor 40 Jahren tun sollen. Ich sagte sofort Ja." Joan fügt hinzu: "Für uns ist es jetzt die richtige Zeit im Leben – wir sind beide älter, weiser und wissen genau, was wir wollen."

Passen wir zusammen? Dieser Test verrät es dir!
Lisa Purrio
Das sagtLisa Purrio:

Unser Familien-Fazit

Joan und George zeigen uns, dass das Leben immer noch die schönsten Geschichten schreibt. Und dass es nie zu spät ist, etwas in seinem Leben zu ändern. Wir sind gerührt und wünschen dem Paar alles Gute!

Bildquelle: Getty Images/simonapilolla

Hat Dir "Verlorene Liebe: Liebespaar findet sich nach 40 Jahren bei Facebook wieder" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich