Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
3 typische Fehler beim Erdbeeren waschen, die wir alle bisher gemacht haben

3 typische Fehler beim Erdbeeren waschen, die wir alle bisher gemacht haben

Geschmacklos?

Schmecken eure Erdbeeren oft auch eher wässrig als süß? Dann könnte das an drei typischen Fehlern beim Erdbeeren waschen liegen, die die meisten von uns machen.

Im Supermarkt rochen sie noch frisch und süß, nach dem Waschen schmecken sie aber eher wässrig als aromatisch. Wenn ihr dieses Szenario kennt, macht ihr sicher einen oder mehrere der drei häufigsten Fehler beim Erdbeeren waschen. Welche das sind und wie ihr Erdbeeren richtig und ohne Geschmacksverlust wascht.

Fehler 1: Erdbeeren unter fließendem Wasser waschen

Ab ins Sieb und ordentlich Wasser drüber laufen lassen: So waschen viele Menschen ihre Erdbeeren. Schließlich soll der harte Wasserstrahl Schmutz und Keime entfernen. Der Strahl entfernt aber leider nicht nur Schlechtes, sondern auch Gutes: Erdbeeren können bei dieser Waschart an Aroma verlieren, außerdem kann es zu Druckstellen kommen.

So geht's richtig: Füllt eine Schüssel mit kaltem Leitungswasser, legt die Erdbeeren hinein und bewegt das Gefäß vorsichtig hin und her. Schmutz wie Sand oder Erde löst sich dabei ab. Anschließend lasst ihr die Erdbeeren in einem Sieb abtropfen, wenn ihr mögt, könnt ihr sie auch ganz vorsichtig mit einem Küchentuch abtupfen.

So geht es richtig: Erdbeeren vorsichtig in ein Wasserbad geben.
Bildquelle: Getty Images/kajakiki

Fehler 2: Strunk vor dem Waschen entfernen

Ihr habt vor dem Waschen den grünen Strunk an euren Erdbeeren entfernt? Auch das ist ein typischer Fehler, den die meisten von uns machen. Werden Stil und Blätter vor dem Waschen entfernt, saugen sich die Erdbeeren mit Wasser voll – und verlieren so an Geschmack. Lieber die Erdbeeren waschen wie oben beschrieben und erst dann das Grünzeug entfernen.

Fehler 3: Nach dem Waschen in den Kühlschrank

Ein dritter Fehler, den viele von uns machen und der – Überraschung! – dafür sorgt, dass die Erdbeeren an Aroma verlieren: Ihr stellt die gewaschenen und geschnittenen Erdbeeren in den Kühlschrank. Nach dem Waschen solltet ihr die Erdbeeren alsbald verzehren. Solltet ihr eure süßen Früchtchen nicht gleich nach dem Kauf essen wollen, lagert sie ungewaschen und ungeschnitten im Kühlschrank. So bleibt ihr Geschmack besser erhalten.

Aber nicht nur beim Erdbeeren waschen, schon beim Kauf der roten Früchte sollten ein paar Dinge beachtet werden. Hier erfahrt ihr mehr über typische Fehler beim Erdbeerkauf.

Bildquelle: Getty Images/gilaxia

Hat Dir "3 typische Fehler beim Erdbeeren waschen, die wir alle bisher gemacht haben" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich