Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wie und wozu bekomme ich die Steuer-ID für mein Kind?

Wie und wozu bekomme ich die Steuer-ID für mein Kind?

Nummern für alle

Die Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID) wurde 2008 eingeführt. Sie wird einmalig vergeben und „begleitet“ alle in Deutschland gemeldeten Bürger dann ein Leben lang. Ansprechpartner rund um die Nummer ist das Bundeszentralamt für Steuern. Sie vergibt auch die Steuer-ID für dein Kind.

Wo beantrage ich die Steuer-ID für mein Kind?

Die gute Nachricht: Du musst die Steueridentifikationsnummer nicht beantragen, sondern sie wird dir automatisch per Post nach Geburt deines Kindes zugeschickt. Das Schreiben kannst du deinem Kind zur Volljährigkeit feierlich überreichen.

Falls das Dokument verloren gegangen sein sollte: Sende dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) online das „Formular zur Mitteilung der Steuer-Identifikationsnummer“. Du erhältst auf diesem Wege dann eine schriftliche Antwort mit der Nummer.
Bitte beachte, dass der Versand dabei immer an die aktuelle Meldeadresse des Kindes erfolgt.

Wozu benötige ich eine Steuer-ID für mein Kind?

Jede Person mit Wohnsitz in Deutschland benötigt eine Steuer-ID und bekommt diese automatisch. Hintergrund: Durch die Verwendung einer solchen ID können steuerbezogene Vorgänge und Daten immer der betroffenen Person zugeordnet werden.

Bei der Beantragung des Kindergeldes bei der Familienkasse benötigst du die Steuer-ID. Sie muss der Familienkasse gemeldet werden.
Auch bei dem Thema Unterhaltszahlungen werden die Steuer-IDs der betroffenen Kinder gebraucht. Bei der Erteilung von Freistellungsaufträgen für dein Kind solltest du die Nummer ebenfalls bereit halten.

Apropos: Wo finde ich meine Steuer-ID?

Falls das ursprüngliche Dokument vom Bundeszentralamt für Steuern verloren gegangen sein sollte: Du findest die Kennnummer auch auf deinem Steuerbescheid. Alternativ kannst du sie auch direkt über das Bundeszentralamt für Steuern anfragen: Sende dem Amt online das Formular zur Mitteilung der Steuer-Identifikationsnummer. Das BZSt schickt dir dann das Schreiben erneut zu.

Kurz & knapp:

  • die Steueridentifikationsnummer wird dir automatisch per Post nach Geburt deines Kindes zugeschickt
  • du benötigst sie bei der Beantragung des Kindergeldes und beim Thema Unterhaltszahlungen
  • du solltest sie bei der Erteilung von Freistellungsaufträgen für dein Kind bereit halten

Die Steuer-ID ersetzt jedoch nicht deine Steuernummer. Übrigens soll sie zukünftig auch als Bürgernummer dienen mit der die Verwaltung Personen eindeutig identifizieren kann.

Wollt ihr eurem Kind ein Haustier holen? Dann überlegt euch gut, für welche Tierart ihr euch entscheidet:

Bilder-Quiz: Eltern erkennen diese Details sofort. Du auch?

Bildquelle: Getty Images/LightFieldStudios

Na, hat dir "Wie und wozu bekomme ich die Steuer-ID für mein Kind?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich