Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Keine FFP2-Maskenpflicht für Kinder: Wieso auch das zeigt, dass Familien keine Rolle spielen

Keine FFP2-Maskenpflicht für Kinder: Wieso auch das zeigt, dass Familien keine Rolle spielen

Mütende Eltern

Die FFP2-Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche soll entfallen. Über die Nachricht werden sich vielleicht einige freuen. Ich aber habe damit ein Problem. Nicht wegen der gefühlten fehlenden Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen, sondern weil Gesundheitsminister Jens Spahn damit einmal mehr das Signal sendet: Familien sind uns eigentlich total egal!

Jens Spahn sagt: "Masken müssen sitzen, um zu schützen. Da es für Kinder & Jugendliche kaum passende FFP2-Masken gibt, wollen wir im Bundesgesetz die entsprechende Pflicht streichen." – Schon das Statement ist schwierig. Denn natürlich gibt es FFP2-Masken für Kinder. Obwohl, hier eine Einschränkung, diese Masken sind tatsächlich nicht zertifiziert. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber mein siebenjähriges Kind trägt FFP2- Masken. Die es in jeder Drogerie oder auch im Onlinehandel zu kaufen gibt. Ja, auch in Kindergrößen.

Keine FFP2-Maskenpflicht für Kinder mehr

Dass die nicht immer optimal passen, ja gut, das stimmt. Aber passen einheitlich geformte FFP2-Masken auf jedes Erwachsenengesicht? Eher nicht! Ich jedenfalls habe mich durch etliche Modelle testen müssen, bis ich eine gefunden habe, die halbwegs passt. Die einen waren zu klein, die anderen zu groß. Die schützen Erwachsene dann genauso schlecht, wie sie Kinder vor einer Corona-Infektion schützen würden. Scheint nur weniger eine Rolle zu spielen.

Auch OP-Masken schützen auch irgendwie

Weiter sagt Spahn: "Die dann verpflichtenden OP-Masken gibt es in passender Größe – auch sie verhindern Infektionen." Interessant, dass für Kinder die OP-Masken als Schutz ausreichen, während das bei Erwachsenen nicht der Fall ist. Klar verhindern auch OP-Masken Infektionen, wir alle haben im letzten Jahr mannigfaltige Versuchsanordnungen im TV oder via Social Media gesehen, welcher Maskentyp unter welchen Bedingungen wie gut vor einer Ansteckung schützt. Die FFP2-Maske kam da irgendwie besser bei weg.

Wo kann man FFP2-Masken für Kinder kaufen?

OP-Masken für Kinder gibt es übrigens in den Drogerien direkt neben den FFP2-Masken für Kindern zu kaufen. Aber nun gut. Kommen wir mal zum eigentlichen Problem dieser Aussagen. Das ist nämlich, dass der Gesundheitsminister nicht sagt: Oh, es gibt nicht genug und keine zertifizierten FFP2-Masken, da sollten wir aber mal nachbessern. Immerhin hat die Union, wie wir alle ja in den letzten Monaten lernen mussten, da hinreichend gute Kontakt zu den Maskenherstellern, um sich immerhin selbst die Taschen vollzumachen.

Wieso kümmert sich die Politik nicht um Kinder?

Nein, statt passende Kindermasken zu besorgen, werden die Anforderungen geändert. Da wird etwas passend gemacht, was gar nicht passend gehört. Und das ist ehrlich gesagt eine Frechheit. Und zeigt einmal mehr, wie egal Familien der Politik in weiten Teilen sind.
Solch eine Erkenntnis, dass es nicht genug Schutzmasken für Kinder und Jugendliche gibt, wie falsch auch immer sie ein möge, sollte in Aktion resultieren. In der Beschaffung von FFP2-Masken für Kinder, darin, diese dann Familien (kostenfrei) zur Verfügung zu stellen.

Denn bei den Erwachsenen ging das ja auch irgendwie, wenn die vergünstigten Masken inzwischen auch hier aufgebraucht sein dürften. Denn dadurch, dass wir sie ständig überall tragen, ist ja auch der Verbrauch enorm gestiegen.

FFP2-Masken für Kinder sind teurer

Die FFP2-Kindermasken sind – aktuell zumindest – oft auch teurer als die für Erwachsene. Werden sozial schwache Familien hier unterstützt? Natürlich nicht. Stattdessen jetzt lieber OP-Maskenpflicht für Kinder. Klaro, die haben ja auch noch nicht genug mitgemacht in den letzten Monaten, denen kann man jetzt auch noch die Angst zutrauen, sich vielleicht doch anzustecken. Weil sie einen weniger guten Schutz bekommen, als die Erwachsenen.

Was Familien bleibt: Weiterhin selbst für die FFP2-Masken sorgen. Und weiterhin das Gefühl haben, dass Kinder in der Pandemie eine untergeordnete Rolle spielen. Wären wir nicht alle schon so erschöpft, es wäre ein weiterer Grund aktiv zu werden.

5x Kinder FFP2 Masken CE zertifiziert ab 6 Jahren
5x Kinder FFP2 Masken CE zertifiziert ab 6 Jahren
5x Kinder FFP2 Masken CE zertifiziert ab 6 Jahren
5x Kinder FFP2 Masken CE zertifiziert ab 6 Jahren
OP Masken Kinder CE zertifiziert EN 14683 Type IIR, 50 Stück, medizinischer Mundschutz
OP Masken Kinder CE zertifiziert EN 14683 Type IIR, 50 Stück, medizinischer Mundschutz
50 Stück HERGESTELLT IN ITALIEN Farbige persönliche Schutzmasken für Kinder 3 Schichten CE Typ IIR
50 Stück HERGESTELLT IN ITALIEN Farbige persönliche Schutzmasken für Kinder 3 Schichten CE Typ IIR
20x Bunte Mini FFP2 Masken in Kleiner Größe, CE Zertifiziert und einzeln verpackt, mit weichen Ohrschlaufen und Nasenbügel
20x Bunte Mini FFP2 Masken in Kleiner Größe, CE Zertifiziert und einzeln verpackt, mit weichen Ohrschlaufen und Nasenbügel

Wie geht es euch bei solchen Beschlüssen? Findet ihr sie gut, unterstützt ihr das oder seid ihr ähnlich wütend wie ich wegen der wegfallenden FFP2-Maskenpflicht für Kinder? Schreibt mir gern eine Nachricht und lasst uns darüber diskutieren.

Bildquelle: getty images / iStock / Getty Images Plus / Halfpoint

Hat Dir "Keine FFP2-Maskenpflicht für Kinder: Wieso auch das zeigt, dass Familien keine Rolle spielen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich