Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Lukas Podolski: Der Fußballer küsst seine Tochter auf den Mund!

Küssen verboten?

Lukas Podolski: Der Fußballer küsst seine Tochter auf den Mund!

Wenn Promis ihre Kinder auf den Mund küssen - und davon öffentlich ein Foto erscheint – ist der Shitstorm meist nicht weit! Jetzt hat Fußballliebling Lukas Podolski auf Instgram einen privaten Schnappschuss von sich und seiner Tochter Maya geteilet – bei einem Kuss auf den Mund! Wie haben seine Follower wohl reagiert?

Auf dem süßen Familienfoto sieht man den EX-DFB-Kicker mit seiner vier Jahre alten Tochter Maya in einem Café. Beide geben sich gerade einen fetten Knutscher und sehen dabei sehr glücklich aus. Pure Vater-Tochter-Liebe! Zum Foto setzt Lukas die Hashtags #daddy #maya #love. Mehr gibt es zu diesem herzigen Vater-Tochter-Bild auch nicht zu sagen. Oder doch?

Shitstorm für knutschende Promieltern

In der Vergangenheit gab es oft herbe Kritik, gar die reinsten Shitstorms, wenn mal wieder ein Foto von einem Promipapa aufgetaucht ist, der seinem Kind einen Kuss auf den Mund gibt. So geschehen bei einem Foto von Victoria Beckham, die ihrer Tochter Harper 2016 einen Schmatzer auf den Mund drückte. Auch ihr Ehemann und Vater der vier Kinder Harper, Cruz, Romeo und Brooklyn musste schon öfters verbale Prügel beziehen, weil er seine Kinder küsst – auf den Mund!

Kein Shitstorm für Poldi

Vielleicht liegt es daran, dass Lukas Podolski mehr deutsche Fans hat und man hierzulande nicht so prüde mit zur Schau gestellter Liebe zwischen Eltern und Kindern ist wie in Amerika – aber der zu erwartende Shitstorm wegen dem Tochterkuss blieb aus. Im Gegenteil: Poldis Fans gratulieren dem Ex-fußballprofi zu seiner süßen Tochter und kommentieren das Foto zuhauf mit Herzchen und Kommentaren wie "Herzerwärmend", "Was für ein süßes Foto" oder "Papa und seine Prinzessin".

Und so sollte es auch sein, oder? Elternliebe sollte nicht gerügt, sondern einfach nur als das hingenommen werden, was sie ist: Etwas Wunderbares! Wie findet ihr es, wenn Eltern ihre Kinder auf den Mund küssen? Ganz normal oder creepy? Schreibt uns eure Meinung auf Facebook.

Charoline Bauer
Das sagtCharoline Bauer:

Reine Liebe

Das eigene Kind auf den Mund küssen? Mach ich jeden Tag und finde auch nichts dabei. Im Gegenteil für mich ist es das Natürlichste der Welt seinem Kind einen Kuss zu geben, auch auf den Mund. Auch meine Eltern haben mich als Kind reichlich geknutscht und ich bin ihnen dafür heute noch dankbar. Denn das ist genau das, was Kinder erfahren sollten: bedingungslose Liebe, ausgedrückt mit einem einfachen Kuss!

Natürlich knutsche ich mein Kind nur, wenn es das auch will. Denn es ist nicht nur wichtig sein Kind zu lieben, sondern auch seine (Körper-)Grenzen zu respektieren. Wir wollen ja auch nicht zu jeder Zeit gestreichelt oder geküsst werden, auch nicht von Menschen, die wir lieben und umgekehrt. Deshalb: Küsst eure Kinder, aber niemals ohne Einverständnis!

Wichtiger Tipps: Bei Neugeborenen sollte man vorsichtig mit Küssen ins Gesicht sein, inbesondere wenn man (schonmal) unter Herpes leidet. Das kann für Babys lebensgefährlich sein. Auch andere Infektionen können sich so auf die kleinen Würmchen übertragen, deren Immunsystem noch im Aufbau ist. Also bitte erst nachdenken, dann küssen und im Zweifelsfall tut's auch ein liebevolles Streicheln (mit gewaschenen Händen) über den Kopf!

Bildquelle: Getty Images/ Lukas Schulze / Freier Fotograf, Instagram/poldi_offical, Instagram/victoriabeckham

Galerien

Lies auch

Teste dich