Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Hund trägt gelbe Schleife: Dieses Signal sollten alle Hundehalter kennen

Hund trägt gelbe Schleife: Dieses Signal sollten alle Hundehalter kennen

Geheime Botschaft

Eine gelbe Schleife an der Leine oder ein gelbes Tuch am Hals des Hundes soll anderen Hundehaltern eine klare Botschaft vermitteln. Das steckt dahinter.

Der Stress mit den Hundebegegnungen

Hunde sind sehr soziale Tiere und deshalb lieben sie es oft auch, ihre Artgenossen unterwegs mal zu beschnuppern. Das ist prima und dagegen spricht auch erst mal gar nichts. Wer einen Hund hat, der weiß aber auch, dass Hundebegegnungen manchmal ziemlich stressig sein können. Wenn der eigene Hund jung ist, fängt er vielleicht an zu ziehen und zu hüpfen, weil er mit dem anderen Vierbeiner direkt spielen oder Kräfte messen will. Der andere Hund ist vielleicht generell schlecht auf seine Artgenossen zu sprechen und fängt an zu knurren oder zu bellen, sobald man ihm zu nah kommt. Klar kennt man nach einiger Zeit die Hunde in seiner Nachbarschaft und weiß, um wen man vielleicht besser einen Bogen macht und wo es keine Probleme gibt. Trotzdem ist man ja nicht immer nur im eigenen "Revier" unterwegs und trifft so auch ständig auf neue Hunde.

Der Trick mit der gelben Schleife

Wenn man gerade mit seinem Junghund trainiert, entspannt an anderen Hunden vorbeizulaufen, wenn die Hündin gerade läufig oder gar krank ist, würde man anderen Hundehaltern, die direkt auf einen zusteuern, manchmal gerne schon von Weitem entgegenbrüllen: "BITTE HALTEN SIE ABSTAND!" Das geht aber natürlich auch nicht und würde den eignen Hund vielleicht auch verunsichern. Genau hier setzt ein Trick aus Schweden ein, den man dort "Gulahund" (gelber Hund) nennt. Man bindet an die Leine eine gelbe Schleife oder zieht dem Hund ein gelbes Halstuch an. Beide Varianten haben folgende Bedeutungen:

  • Der Hund ist krank.
  • Die Hündin ist läufig.
  • Der Hund ist ängstlich.
  • Der Hund ist gereizt/aggressiv.
  • Der Hund ist jung und/oder in der Ausbildung.
Dimples Hundehalstuch Gelb - Abstand Halten
Dimples Hundehalstuch Gelb - Abstand Halten

Egal, aus welchem Grund der Hund die Schleife trägt, die Botschaft ist immer die gleiche: Bitte haltet Abstand. Ein super Trick, schließlich ist er eindeutig und unmissverständlich – sofern ihn so viele Hundehalter wie möglich kennen.

Mein Fazit

Ich selber habe einen Junghund, der sich gerade mitten in der Pubertät befindet und mit dem ich viel trainiere – aktuell, wie wir an anderen Hunden ohne Ziehen, Jammern und Stress vorbeigehen. Das geht aber nicht, wenn andere Hundebesitzer immer direkt auf mich zusteuern und ihren Hund im besten Fall dabei auch noch ableinen. Ich werde ab jetzt, wenn ich im Training bin, immer die gelbe Schleife an die Leine machen und hoffen, dass so viele Hundebesitzer wie möglich dieses Signal kennen.

Bildquelle: Redaktion

Na, hat dir "Hund trägt gelbe Schleife: Dieses Signal sollten alle Hundehalter kennen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich