Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Valentinstag-Menü: Ein 3-Gänge-Menü für die ganze Familie

Liebe aufgetischt

Valentinstag-Menü: Ein 3-Gänge-Menü für die ganze Familie

Romantisch bei Geigenmusik und mit Blick auf den Sonnenuntergang dinieren? Ja, so könnte ein Valentinstag ablaufen. Wer kleine Kinder hat, kann über diese Vorstellung aber wohl nur lachen. Auf ein romantisches Valentinstag-Menü müsst ihr aber keinesfalls verzichten. Hier kommen Rezepte für das perfekte 3-Gänge-Menü, das euch allen schmecken wird.

Zeit zu zweit ist wertvoll, das werdet ihr als Eltern ganz besonders gut wissen. Sich einfach mal einen Abend Auszeit von eurem kleinen Nachwuchs nehmen, ist gar nicht so leicht – das gilt natürlich auch für den Valentinstag. Ihr habt für den Tag der Liebe keinen Babysitter gefunden? Kein Problem! Statt traurig zu sein, macht ihr es euch eben zu dritt, zu viert, zu fünft (oder gar zu sechst oder zu siebt?) gemütlich und zaubert ein festliches Valentinstag-Menü auf den Esstisch! Und wer weiß: Mit etwas Glück wandern eure Kleinen nach dem Essen ja müde ins Bett und ihr habt noch Zeit für einen romantischen Film? (Okay, vermutlich sieht es eher andersrum aus ;-) )

Valentinstag-Menü: Die Vorspeise

Valentinstag Menü
Getty Images/nerudol

Ihr werdet im Laufe unseres Valentinstag-Menüs merken: Bei uns dreht sich auf dem Teller alles rund um Herzchen. So auch bei dieser Vorspeise: Wir servieren dieses Jahr leckere Caprese! Den italienischen Vorspeisensalat kennt ihr sicher, wir machen ihn Valentinstag-tauglich, indem wir die Mozzarella-Scheiben in Herzchenform zurechtschneiden.

Für vier hungrige Romantiker braucht ihr:

  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 4 große Tomaten
  • 1 Handvoll Basilikum-Blätter
  • Olivenöl oder Balsamico-Creme nach Belieben

Die Zubereitung ist kinderleicht:

  1. Schneidet den Mozzarella in Scheiben und anschließend in Herz-Form (für die Reste findet sich sicher jemand zum Naschen ;-) )
  2. Schneidet die Tomaten in Scheiben.
  3. Wascht die Basilikumblätter.
  4. Richtet alles auf vier kleinen Tellern an. Zum Schluss gebt ihr noch einen Schuss Olivenöl oder Balsamico-Creme über eure Caprese.

Valentinstag-Menü: Der Hauptgang

Valentinstag Pizza
Getty Images/Rimma_Bondarenko

Wir bleiben beim Herz-Motiv (es ist schließlich Valentinstag!) und kulinarisch auch in Italien. Pizza geht einfach immer (und ist romantisch, zumindest, wenn man nach der typischen Dr.-Oetker-Tiefkühlpizza-Werbung geht). Zur Feier des Tages könnt ihr beim Belegen zu besonderen Zutaten greifen.

Für den Teig (4 Pizzen) braucht ihr:

  • 700 g Mehl
  • 400 ml Wasser (lauwarm)
  • 40 g Hefe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung Pizzateig (am besten schon am Vormittag vorbereiten):

  1. Mehl, lauwarmes Wasser, Olivenöl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben.
  2. Nun die Hefe darüber bröseln.
  3. Den Teig lange und gründlich mit den Händen kneten.
  4. Ein Tuch über die Schüssel legen und den Teig an einem warmen Ort für etwa eine Stunde gehen lassen.
  5. Gut durchkneten und noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Nun geht es ans Pizza-Backen. Da Valentinstag ist, formen wir aus unseren Pizzen schöne Herzen! Dann kommen die Basiszutaten Tomatensauce, Basilikum und Käse auf die Pizza. Was sonst noch auf euren Herz-Fladen wandert, entscheidet euer Geschmack. Wie wäre es zur Feier des Tages mit Parmensanhobeln (erst nach dem Backen), Serrano-Schinken und Granatapfelkernen? Oder Gorgonzola und Feigen? 

Wenn ihr die Pizza fertig belegt habt, wandert sie für etwa 25-30 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Buon appetito!

Valentinstag-Menü: Das Dessert

Lava Cake Valentinstag
Getty Images/bhofack2

Okay, ihr müsst nicht, aber wir ziehen das Herz-Thema jetzt voll durch und servieren zum Nachtisch noch leckere Herzchen-Lavacakes! Damit die kleinen Küchlein die richtige Form annehmen, braucht ihr Herz-Muffinformen (z. B. von Kaiser, 6 Stck. aus Silikon, spülmaschinengeeignet und antihaftbeschichtet für 6,99 € über Amazon*). 

Zutaten für vier Stück:

  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 75 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Schokolade hacken, Butter und Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen und verrühren.
  3. Förmchen einfetten.
  4. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel schaumig schlagen.
  5. Butter-Schokoladen-Creme zugeben und gründlich verrühren.
  6. Das Mehl sieben und unterrühren.
  7. Den Teig in eure vier Förmchen verteilen.
  8. Auf mittlerer Schiene 13 Min. backen. Die Küchlein sehen dann nicht richtig durchgebacken aus, genau so sollen sie aber sein. 
  9. Aus dem Ofen holen, mit einem Messer ganz vorsichtig aus den Förmchen lösen und auf einen Teller stürzen.
  10. Die "Lava" sollte jetzt automatisch oder beim Aufschneiden hinauslaufen. 

20 kurze Liebessprüche: von romantisch bis lustig

20 kurze Liebessprüche: von romantisch bis lustig
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Wir wünschen allen Familien einen wunderschönen Valentinstag! Noch mehr leckere Rezepte findet ihr auf unserer Themenseite "Rezepte".

Bildquelle: Getty Images/Rimma_Bondarenko

Hat Dir "Valentinstag-Menü: Ein 3-Gänge-Menü für die ganze Familie" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich