Schuppenflechte

Symptome
• gerötete Hautstellen mit silbrig-grauer Schuppenbildung, treten meist am Kopf, an den Gelenken, an Brust und Rücken auf
• manchmal auch Veränderung der Nägel, zum Beispiel Hornbildung
• bei Entzündung der betroffenen Hautstellen kann Juckreiz auftreten
Behandlung

Bei Verdacht auf eine Schuppenflechte holen Sie sich zunächst den Rat eines Arztes ein. Der wird in den meisten Fällen Cremes verschreiben, die Sie dann regelmäßig auf die betroffenen Stellen auftragen sollten.
Sonnenlicht (aber nicht zu viel) kann Schuppenflechte bei Ihrem Kind lindern. Salzwasser aus dem Meer, oder alternativ Bäder mit Meersalz können ebenfalls Beschwerden lindern.
Da unter anderem psychischer Stress und Belastungssituationen ein Auslöser für Schuppenflechte sein können, sollten Sie darauf achten in welchem Bereich Ihr Kind Probleme hat und wie Sie diese lösen können.