Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Jugendwort 2020: Das ist das Jugendwort des Jahres!

Duden

Jugendwort 2020: Das ist das Jugendwort des Jahres!

Das Jugendwort 2020 steht fest! Nachdem die Top 10 noch für einige Überraschungen sorgte, gibt es nach der Online-Abstimmung nun einen klaren Gewinner!

„Lost" ist das Jugendwort 2020!

Dieses Jahr hat erstmals nicht eine Jury das Jugendwort des Jahres bestimmt – wir alle hatten die Möglichkeit, Vorschläge einzureichen und dann aus den Top 10, zum Schluss dann noch aus den Top 3, für unseren Favoriten zu stimmen. Und eine Mehrheit von 48% hat entschieden: „Lost“ ist das Jugendwort des Jahres 2020! 

Auch wenn die Wahl zum Jugendwort jedes Jahr aufs Neue hauptsächlich Spott und Hohn erntet, so interessiert es die meisten dann doch brennend, welches Wort es denn in diesem Jahr in die Auswahl geschafft hat. Sei es, um sich über die seltsamen Begriffe zu amüsieren, um endlich up to date zu sein oder, um danach verzweifelt zu googlen, was die Begriffe überhaupt bedeuten. Nachdem wir letztes Jahr auf das Jugendwort 2019 verzichten mussten, waren wir umso gespannter, wer der Nachfolger von „Ehrenmann" bzw. „Ehrenfrau" (2018) und „I bims" (2017) wird.

Was bedeutet „lost"?

„Lost" bedeutet so viel wie ahnungslos. Jemand der „lost" ist, fühlt sich verloren, überfordert und ideenlos. Das Wort kann in vielen verschiedenen Situationen eingesetzt werden und wird auch schon seit mehreren Jahren im Deutschen verwendet. Wieso das Wort jetzt bei der Abstimmung zum Jugendwort des Jahres so beliebt war? Langenscheidt vermutet: „Vielleicht passt das diesjährige Jugendwort des Jahres auch ganz gut in die aktuelle Situation, in der wir alle stecken. Womöglich sind wir durch Corona so „lost“, wie noch nie zuvor."

Jugendwort 2020: Diese 10 Worte standen zur Wahl

Die Top 3 wurde aus diesen 10 Begriffen gewählt:

  1. Schabernack (sarkastisch)
  2. Mittwoch („Es ist Mittwoch meine Kerle", Frosch Meme)
  3. Sauftrag (geplantes Besäufnis)
  4. Wild/Wyld (heftig oder krass)
  5. Lost (ahnungslos, unsicher oder unentschlossen)
  6. No front (Erklärung, dass etwas nicht verletzend oder beleidigend gemeint ist)
  7. Köftespieß (Meme zum Rapper Xatar: Das Lieblingsessen nach der Haftentlassung)
  8. Digga/Diggah (Freund, Kumpel, Bro)
  9. Cringe (Fremdscham auch als Adjektiv: cringe, unangenehm, peinlich)
  10. Mashallah (Ausdruck für Lob, Kompliment: „Mashallah, die Hübsche")

Langenscheidt 100 Prozent Jugendsprache 2021: Das Buch zum Jugendwort des Jahres

Langenscheidt 100 Prozent Jugendsprache 2021: Das Buch zum Jugendwort des Jahres

Schabernack im Jahr 2020?

Schabernack mag auf den ersten Blick ein überraschender Kandidat sein. Schließlich geht dieses Wort etwa auf das 14. Jahrhundert zurück. Mittlerweile wird das Wort aber gerne wieder verwendet – allerdings auf sarkastische Art. Dass der Begriff wieder so beliebt ist, soll auf den jungen und ehrlicher Weise manchmal doch etwas aus der Zeit fallend wirkenden CDU-Politiker Philipp Amthor zurückgehen.

Was bedeutet „Es ist Mittwoch meine Kerle"?

Die Kandidaten für das Jugendwort des Jahres 2020 mag man jetzt gut oder albern finden – Fragen wird aber wohl „Mittwoch" bzw. „Es ist Mittwoch meine Kerle" aufwerfen. Die Geschichte hinter diesem Anwärter ist eigentlich ziemlich simpel. Es handelt sich um ein Phänomen aus der Plattform "Reddit".  Jeden Mittwoch verkündet dort das Bild einer Kröte, dass es Mittwoch ist. Die Kröte wird mal gezeichnet, manchmal ist es auch ein bearbeitetes Foto. Jedenfalls steht auf dem Bild immer: „Es ist Mittwoch meine Kerle". 

Woher genau das Meme kommt, ist nicht klar. Fest steht, dass sich "It's Wednesday my dudes" bereits seit 2015 in der englisch-sprachigen Internetwelt verbreitet. In Deutschland gibt es diesen Spruch seit 2017.

Große Debatte um ein Wort

Bevor es überhaupt zur Top 10 kam, sorgte das Jugendwort 2020 bereits für Schlagzeilen. In diesem Jahr suchte keine Jury Vorschläge aus, sondern jede*r Bürger*in konnte eigene Vorschläge einreichen. Als das bekannt wurde, rief die 167.000 Mitglieder starke Reddit-Community "r/ich_iel" dazu auf, „Hurensohn“ als Vorschlag einzureichen. Eine*r der User*innen soll sogar einen Bot programmiert haben, der alle fünf Sekunden automatisiert den Begriff aufs Neue einreichte.

Klingt wie ein alberner Scherz, allerdings steckt ein bisschen mehr dahinter: Die Community macht damit auf die jahrelange Kritik aufmerksam, dass das Jugendwort jedes Jahr aufs Neue absolut realitätsfern ist. Wörter wie „Smombie" (2015) oder „Niveaulimbo" (2010) seien einfach keine Wörter der Jugendsprache. „Hurensohn" hingegen sei ein Begriff, den Jugendliche wirklich nutzen. Langenscheidt erklärte jedoch, dass dieser Begriff nicht in die Top 10 aufgenommen wird, aber: „Wir werden dieses Wort in das Buch der Jugendsprache mit aufnehmen, das im Oktober 2020 erscheint ;-)", schrieb der Verlag unter das Voting.

Jugendwort des Jahres: Weißt du was diese Wörter bedeuten?
Bildquelle: Unsplash/Ant Rozetsky

Galerien

Lies auch

Teste dich