Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Medien & Lifestyle
  4. PlayStation 5: So stellt ihr die Kindersicherung der NextGen-Konsole ein

Elternkontrolle

PlayStation 5: So stellt ihr die Kindersicherung der NextGen-Konsole ein

© Redaktion
Anzeige

Ihr seid endlich stolze Besitzer*in einer PlayStation 5 und möchtet diese jetzt noch kindgerecht einstellen, doch seid euch unsicher, wie die Kindersicherung der Konsole wirklich funktioniert? Wir zeigen es euch Schritt für Schritt.

So stellt ihr die PS5 Kindersicherung ein

Ihr habt eine der begehrten PlayStation 5-Konsolen ergattern können? Prima, denn bei der PS5 hat Sony an eine umfangreiche Kindersicherung und diverse Familieneinstellungen gedacht.

Um ein Benutzerkonto auf der PS5 für euer Kind erstellen zu können, müsst ihr zunächst ein eigenes besitzen. Denn für bestimmte Einstellungen braucht ihr ein Konto, dass einem Nutzer gehört, der über 18 Jahre alt ist, auch "Familienmanager" genannt. Sobald ihr das getan habt, loggt ihr euch am besten via Smartphone oder Laptop in euer PSN-Konto ein und folgt dann Familienverwaltung > Familienmitglied > Kind hinzufügen.

Familienverwaltung für die PlayStation 5

Übrigens: Euer Kind muss mindestens 7 Jahre alt sein, um einen eigenen PSN-Account besitzen zu dürfen.

Die PlayStation 5 bietet eine Abwartskompatibilität zur PlayStation 4 an und so können die Lieblingsspiele der PS4 darauf gespielt werden.

Im Verlauf der Anmeldung müsst ihr das Geburtsdatum und den Vor- und Nachnamen des Kindes angeben. Macht euch keine Sorgen, der Name wird nur den Familienmitgliedern angezeigt. Allerdings könnt ihr auch Abkürzungen und Initialen verwenden, wenn euch die Vorstellung, einen Klarnamen zu verwenden, nicht gefällt.

Anschließend könnt ihr den Account mit einem Avatar individualisieren und die Privatsphäre-Einstellungen anpassen. Es gibt drei voreingestellte Kindersicherungen auf der PlayStation 5.

PS5: Privatsphäre-Einstellungen für euer Kind

Für die ganz kleinen Spieler*innen gibt es einen Modus, in dem PS5, PS4 und PS3-Spiele und Apps nur gestartet werden können, wenn die Altersfreigabe gleich oder niedriger ist als das angegebene Alter. Dasselbe gilt für Blu-ray Discs. Die Verwendung von PlayStation VR ist eingeschränkt. Die Verwendung eines Internet-Browsers ist ebenfalls eingeschränkt. Die Kommunikation mit anderen Spielern ist eingeschränkt und ein Altersfilter für Online-Inhalte ist gegeben. Zusätzlich ist das monatliche Ausgabenlimit eingeschränkt.

Privatsphäre-Einstellungen der PS5 für jüngere Teenager

Auch für jüngere Teenager können PS5, PS4 und PS3-Spiele und Apps nur gestartet werden, wenn die Altersfreigabe gleich oder niedriger ist als das angegebene Alter. Blu-ray Discs können nur abgespielt werden, wenn die Altersfreigabe 13 Jahre oder jünger ist. Die Verwendung des Internet-Browsers ist ebenfalls eingeschränkt. Auch die Kommunikation mit anderen Spielern ist eingeschränkt und ein Altersfilter für Online-Inhalte ist gegeben. Auch hier ist das monatliche Ausgabenlimit für Spiele und Add-Ons eingeschränkt.

Ältere Teenager und die PS5: Privatsphäre Einstellungen für fast Erwachsene

Die Privatsphäre-Einstellungen für ältere Teenager sind nicht ganz so umfangreich, aber dennoch gegeben. PS5-Spiele und Apps können nur gestartet werden, wenn die Altersfreigabe gleich oder niedriger ist als das angegebene Alter. PS4-/ und PS3-Spiele können nur gestartet werden, wenn die Altersfreigabe 15 Jahre oder jünger ist. Blu-ray Discs können nur abgespielt werden, wenn die Altersfreigabe 16 Jahre oder jünger ist. Ein Altersfilter für Online-Inhalte ist gegeben und auch hier ist das monatliche Ausgabenlimit. eingeschränkt.

Selbstverständlich könnt ihr auch individuell Einstellungen vornehmen und sie ganz euren Wünschen und Ansprüchen entsprechend anpassen.

Familie und Kindersicherung auf der PlayStation 5

Hier könnt ihr die Online-Erfahrung des Kindes beeinflussen und ebenfalls Beschränkungen einstellen. Falls ihr euren Kindern erlaubt, im PSN-Store Einkäufe zu tätigen, könnt ihr begrenzen, wie viel Geld euer Kind innerhalb eines Monats maximal ausgeben darf.

PS5: Familie und Kindersicherung in den Einstellungen

 

Noch auf der Suche nach Zubehör? Die besten Gadgets für die PS5 haben die Kollegen von GIGA zusammengefasst:

PS5-Zubehör - Must-Haves für die neue Playstation-Generation Abonniere uns
auf YouTube

Spielzeit-Einschränkungen der PS5

Seit der PS4 könnt ihr die Spielzeit eures Kindes direkt über die Konsole steuern. Das ist ziemlich praktisch, damit das Kind nicht stundenlang vor der Konsole sitzen kann. Selbst dann, wenn man mal selbst nicht zu Hause ist oder es nicht ständig ermahnen möchte. Man kann dabei die Dauer der Spielzeit für bestimmte Wochentage oder die gesamte Woche einstellen. Außerdem könnt ihr einstellen, ob das Ende der Spielzeit durch eine Benachrichtigung auf sich aufmerksam machen oder das Kind aus dem Profil abgemeldet werden soll.

Meldet euch dazu zuerst als "Familienmanager" an. Folgt dann Einstellungen > Familie und Kindersicherung > Familienverwaltung und wählt das Konto des Kindes aus, für das ihr eine Einschränkung einstellen möchtet. Daraufhin müsst ihr eine Zeitzone auswählen und könnt anschließend die Spielzeiteinstellungen ändern.

Ihr möchtet noch eine PlayStation 5 kaufen? Dann haben wir hier einen passenden Lesetipp für euch.

Encanto-Psychotest: Welche der Disney-Madrigal-Schwestern passt am besten zu dir?

Na, hat dir "PlayStation 5: So stellt ihr die Kindersicherung der NextGen-Konsole ein" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.