Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Nelkenöltampon: Natürliches Hausmittel zur Geburtseinleitung

Komm, Baby, komm!

Nelkenöltampon: Natürliches Hausmittel zur Geburtseinleitung

Endlich ist der Tag der Tage da: dein errechneter Entbindungstermin! Doch leider rührt sich sich in deiner Kugel gar nichts dein Baby scheint es nicht so eilig zu haben wie du mit dem ersten Kennenlernen. Jetzt heißt es entweder abwarten oder du versuchst es mit natürlichen Tricks und Hausmittelchen, um dein Babys auf die Reise zu euch zu schicken zum Beispiel mit Nelkenöltampons! 

Was ist ein Nelkenöltampon?

Vielleicht hast du schon einmal davon gelesen, von einer Freundin gehört oder den Tipp von deiner Hebamme bekommen – ein Nelkenöltampon kann dabei helfen, die Geburt in Gang zu bringen. Dabei wird Nelkenöl aus den Blättern der Gewürznelke verwendet, in einer bestimmten Mischung angesetzt, auf einen Tampon geträufelt und dann eingeführt. Der Nelkenöltampon soll dabei helfen, deinen Muttermund weicher zu machen und zum Einsetzen der Wehen zu führen. Bei Nelkenöltampons handelt es sich um ein ein natürliches und rein pflanzliches Hausmittel – im Gegensatz zu den geburtseinleitenden Medikamenten, die man im Krankenhaus bekommt.

Wann darf ich Nelkenöltampons anwenden?

Wir verstehen, dass man als werdende Mama ganz ungeduldig ist, sein Baby endlich in den Armen zu halten und die letzten Wochen und Tage vor dem errechneten ET ziehen sich auch wie Kaugummi und sind oftmals beschwerlich. Aber auch natürliche Hausmittel zur Geburtseinleitung wie Nelkenöltampons darfst du erst ab bzw. nach dem errechneten Entbindungstermin anwenden. Außerdem ist es ratsam, den Einsatz von Nelkenöltampons zuvor mit deiner Hebamme oder Frauenärztin abzusprechen.

Wie wirkt ein Tampon mit Nelkenöl?

Nelkenöl ist ein altbewährtes Hausmittel für verschiedene Wehwehchen. Durch seine antibakterielle, verdauungsanregende und schmerzlindernde Wirkung wird es zum Beispiel auch oft bei Zahnschmerzen genutzt.

Seine durchblutungsfördernde und wärmenden Eigenschaften sind bei der Geburtseinleitung hilfreich. Ein Tampon mit Nelkenöl kann die Erweichung des Muttermundes fördern und die Gebärmutter lockern. Außerdem soll das Hausmittel wehenfördernd sein.

Wenn dein Körper schon bereit für die Geburt ist – deine Hebamme oder Ärztin kann dir sagen, ob der Muttermund schon reif und etwas weich ist – kann ein Nelkenöltampon als Initialzündung für die Geburt dienen! Je bereiter dein Körper schon ist, desto größer ist die Chance, dass der Nelkenöltampon auch wirkt.

Wie schnell wirkt ein Nelkenöltampon?

Hausmittel arbeiten meist nicht so exakt wie klassische Medikamente. Außerdem ist jeder Körper anders und es kommt auch ganz darauf an, wie bereit dein Körper schon für die Geburt ist. Es gibt Schwangere bei denen zeigt ein Nelkenöltampon unmittelbar Wirkung, während bei anderen die Wehen erst nach einigen Stunden oder gar Tagen einsetzen. Und bei manchen Frauen wirkt der Tampon mit Nelkenöl gar nicht!

Wo bekomme ich Nelkenöltampons?

Fertige Nelkenöltampons gibt es nicht zu kaufen. Aber die speziellen Tampons zur Geburtseinleitung lassen sich ganz einfach zuhause selbst herstellen.

Wo kann man Nelkenöl für den Tampon kaufen?

Es ist wichtig beim Kauf deines Nelkenöls für den Nelkenöltampon darauf zu achten, dass es sich um Öl bester Qualität handelt, sprich das es sich um natürliches und reines Bio-Nelkenöl ohne Zusätze handelt. Solches Öl kannst du in der Apotheke oder einem guten Kräuter- oder Bioladen kaufen.

Wenn du die Mischung für deinen Nelkenöltampon nicht selber machen willst, kannst du dir in der Apotheke auch eine direkt einsatzbereite Nelkenölmixtur für deine Tampons zur Geburtseinleitung anrühren lassen.

Wichtig: Synthetisch hergestelltes Nelkenöl ist absolut tabu!

So stellst du deine Nelkenöltampons selber her

Du kannst deine Nelkenöltampons ganz einfach selber herstellen oder du fragst deine Hebamme um Hilfe. Wichtig ist, dass du die Öl-Mischung im richtigen Verhältnis mixt, damit es nicht zu ungesunden Schleimhautreizungen kommt.

Wichtig: Niemals reines Nelkenöl auf den Tampon tropfen und verwenden!

Rezept für Nelkenöltampons

  • 50 Tropfen natürliches, reines Bio-Nelkenöl ohne Zusätze
  • 50ml Mandelöl (es geht auch Nachtkerzen oder Mandelöl - auch hier auf Bio-Qualität ohne Zusätze achten)
  • Tampons

Die beiden Öle miteinander mischen und dann 6 Tropfen der Mischung auf einen Tampon geben.

100% Naturreines Ätherisches Gewürznelke Öl 20ml *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 9.8.2020 2:15 Uhr

100% reines kaltgepresstes Mandelöl in einer Glasflache von miaono (250ml) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 9.8.2020 3:11 Uhr

o.b. ProComfort Normal Tampons für mittlere bis starke Tage *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 9.8.2020 1:19 Uhr

Wie wende ich einen Nelkenöltampon richtig an?

Deinen fertigen Nelkenöltampon führst du nun wie einen normalen Tampon in deine Scheide ein. Wenn du keinen Nebenwirkungen spürst, kannst du den Tampon zwei bis drei Stunden tragen, bevor du ihn wieder entfernst.

Achtung: Spürst du ein Brennen, Jucken oder unangenehmes Kribbeln, dann nimm den Tampon bitte sofort wieder heraus! Ein Gefühl der Wärme ist hingegen normal, sofern es sich nicht unangenehm für dich anfühlt.

Wie oft darf man Nelkenöltampons anwenden?

Du kannst den Nelkenöltampon bis zu maximal drei Stunden in deiner Scheide lassen. Danach solltest du ihn regulär entfernen und ein paar Stunden Pause machen. Vielleicht kommen die Wehen ja noch. Wenn nicht, kannst du den Tampon zur Geburtseinleitung zwei bis drei Mal am Tag anwenden.

Wann darf ich Nelkenöltampons auf keinen Fall benutzen?

Wenn du einen vorzeitigen Blasensprung hattest, aber noch keine Wehen, darfst du keine Nelkenöltampons verwenden. Das kann zu Infektionen führen. Auch wenn eine Allergie oder Überempfindlichkeit auf Nelken besteht, solltest du die Finger von den Tampons lassen. Besprich den Einsatz dieser (und anderer) natürlicher Mittel zur Geburtseinleitung am besten zuvor immer mit deiner Gynäkologin und Hebamme.

Funktionieren Nelkenöltampon wirklich?

Wie das bei Hausmitteln so ist – die einen schwören drauf, die anderen spüren keinerlei Wirkung. In einer Studie zur Weheneinleitung mit Nelkenöl von B-Dörken, C. Frey und N. Golz, vorgestellt in der Zeitschrift “Die Hebamme” (Ausgabe 4/2004), erhielten 171 Schwangere mit Entbindungsterminüberschreitung (ET +10) oder anderen Indikationen bis zu drei Nelkenöltampons täglich. Bei 58 % der Testpersonen setzten daraufhin die Wehen ein. 43 % der Mehrgebärenden und 23 % der Erstgebärenden benötigten keine weiteren weheneinleitenden Medikamente. Es wurde zudem festgestellt, dass bei den Frauen, die die Nelkenöltampons erhielten, die Interventionsrate niedriger lag. Laut den Studienleitern und -leiterinnen sind Nelkenöltampons eine durchaus erfolgsversprechende und kostengünstige Alternative bei reifem Muttermundbefund.

Welche Nebenwirkungen kann ein Nelkenöltampon haben?

Vor der vaginalen Anwendung des Nelkenöltampons ist es eine gute Idee, die Nelkenölmischung vorab an eine anderen Körperstelle mit empfindlicher Haut zu testen, z. B. der Armbeuge. Wenn deine Haut keine Reaktion zeigt, kannst du den Tampons anwenden.

Dennoch kann es bei der Anwendung von Nelkenöltampons im Vaginalbereich zu Brennen, Jucken, unangenehmem Kribbeln oder Rötungen kommen. Dann den Tampon bitte sofort entfernen.

Wichtig ist, die Dosierung des reinen Nelkenöls nicht zu eigenmächtig zu erhöhen – viel hilft hier nicht viel, sondern kann zu ernsthaften Irritationen und Reaktionen führen. Deshalb wirklich niemals reines Nelkenöl auf den Tampon tropfen und anwenden!

Andere Nebenwirkungen sind bei der korrekten Anwendung der Nelkenöltampons nicht bekannt. Besprich den Einsatz des Hausmittels zur Geburtseinleitung, aber bitte dennoch immer mit deiner Hebamme oder deinem Frauenarzt. Unser Artikel gibt nur einen allgemeinen Überblick über das Thema Nelkenöltampons, ersetzt aber keine Beratung durch medizinisch geschulte Experten wie Ärzte oder Hebammen.

Welche Art der Entbindung passt zu mir?
Charoline Bauer
Das sagtCharoline Bauer:

Unser Familien-Fazit

Wenn unser kleiner Schatz in unserem Bauch zu lange auf sich warten lässt, sind natürliche Hausmittel zur Geburtseinleitung ein super Sache. Denn eine Einleitung mit Medikamenten kann ganz schön heftig sein - und war meine größte Angst in Bezug auf die Geburt. Ich hatte von einigen Freundinnen unschöne Geschichten über ihre Einleitungen gehört (aber natürlich auch positive Geburtsstorys, es gibt nie nur schwarz oder weiß). Glücklicherweise ging es bei mir pünktlich, sprich vier Tage früher, los, sodass ich mir weder um eine natürliche noch um ein medizinische Einleitung einen Kopf machen musste. Wenn ich aber jemals in der Situation sein sollte, dass mein Ungeborenes sich nicht pünktlich auf den Weg machen will, würde ich es in Absprache mit meiner Hebamme und meiner Gynäkologin immer zuerst mit den natürlichen Hausmitteln wie Nelkenöltampons versuchen.

Galerien

Lies auch

Teste dich