Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Barfußschuhe für Kinder: Nicht nur etwas für Öko-Kinder

Gesund wachsen

Barfußschuhe für Kinder: Nicht nur etwas für Öko-Kinder

© Getty Images/ Halfpoint
Anzeige

Die Füße im Sand vergraben oder das weiche Gras unter der Fußsohle spüren: Barfußlaufen ist für viele ein Freiheitsgefühl – und sowohl für Erwachsene als auch Kinder empfehlenswert. Auch das Tragen von Barfußschuhen stärkt die Fußmuskulatur und verbessert die gesamte Körperhaltung. Welche weiteren Vorteile Barfußschuhe für Kinder haben, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Fast alle Babys erblicken das Licht der Welt mit gesunden Füßen und ohne Fehlstellungen. Selbst Platt- oder Senkfüße passen sich in den ersten Jahren häufig noch an. Voraussetzung ist jedoch, dass die Kinderfüßchen nicht dauerhaft in zu enge oder zu kleine Schuhe mit Polsterungen oder Fußbett gesteckt werden. Laut einer umfangreichen Vergleichsstudie aus Südafrika aus dem Jahr 2017, die im Wissenschaftsjournal Nature publiziert wurde, laufen 'Barfußkinder' nicht nur besser, sondern können auch besser springen und balancieren. Zudem neigen Kids, die häufig barfuß unterwegs sind, seltener zu Plattfüßen.

Ob man barfuß aufwächst, hat großen Einfluss auf die Fußentwicklung, das Gangbild und die körperliche Leistungsfähigkeit.

Dr. Karsten Hollande, 2017

Weil es aber nicht immer und überall möglich ist, Kinder barfuß laufen zu lassen, stellen Barfuß-Kinderschuhe eine gesunde Alternative dar. Nachfolgend haben wir euch die 4 wichtigsten Gründe zusammengestellt, warum Barfußschuhe sinnvoll für Kinder sind:

# 1 Barfußgehen wird nachgeahmt

Natürlich sollen Kinder so oft es geht ganz ohne Schuhe ihre Umgebung erkunden. Denn Barfußlaufen verbessert die Körperkoordination und somit bekommen die Kinder ein besseres Gespür für ihre Motorik und die Stellung der Zehen wird nicht unnatürlich verändert.

Des Weiteren können sensorische Reize über die Fußsohle einfacher aufgenommen werden und euer Kind bekommt obendrein noch eine ganz natürliche Fußmassage verpasst. Nichtsdestotrotz sind im Alltag oder wenn das Wetter nicht mitspielt, Schuhe für euer Kind unerlässlich.

Für diese Fälle sind Barfußschuhe für Kinder eine gesunde und gleichzeitig sehr bequeme Alternative zu herkömmlichen Kinderschuhen. Dabei schmiegen sich Barfußschuhe fast wie eine zweite Haut um die Füße eures Kindes und schützen dabei vor Verletzungen durch Steine, Scherben & Co.

#2 Natürlicher Gang wird unterstützt

Aufgrund der flexiblen Sohle und dem fehlenden Höhenunterschied kommen die Füße der Kinder beim Laufen viel intensiver mit dem Boden in Kontakt und werden deutlich flacher auf den Untergrund aufgesetzt.

Da sich die Füße somit natürlich entwickeln können und zudem komplett auf Stütz- oder Dämpfelemente verzichtet wird, wird durch das Tragen von Barfußschuhen der natürliche Gang von Kindern automatisch trainiert.

Normale Schuhe führen nicht selten dazu, dass das natürliche Laufen regelrecht abtrainiert wird, was wiederum die Körperstatik im Alter beeinträchtigen kann und den natürlichen Laufstil verändert.

#3 Fußmuskulatur wird gestärkt

Kinderfüße befinden sich im ständigen Wachstum und sind gleichzeitig sehr anpassungsfähig. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sie sich auch in zu enge oder zu kleine Schuhe zwängen können, was jedoch die Fußmuskulatur schwächt.

Margit Huber

Gut zu wissen

Ab ihren ersten Schritten setzen Kinder ihre Füße beim Laufen viel flacher auf den Boden ab, als es bei uns Erwachsenen der Fall ist. Aus diesem Grund fällt es Kindern nicht schwer, sich auf Barfußschuhe umzustellen.

Durch die Bewegungsfreiheit in den anatomischen Barfußschuhen haben die Kinderfüße ausreichend Platz, um sich frei und natürlich zu bewegen sowie zu entwickeln. Sehnen, Muskeln und Gelenke in den Füßen werden auf natürliche Weise trainiert und gestärkt.

#4 Fehlstellungen und Haltungsschäden wird vorgebeugt

Das Tragen von falschen Schuhen kann langfristig im Jugend- oder Erwachsenenalter teils zu gravierenden Fehlstellungen, Gelenkentzündungen, Durchblutungsstörungen in den Beinen und Füßen oder Sehnenentzündungen führen. Vor allem O- oder X-Beine sowie Fehlstellungen der Zehen sind häufig falschem Schuhwerk in der Kindheit geschuldet, da die natürliche Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist und die Zehen zu wenig Platz in den Schuhen haben und eingeengt werden.

Durch die ergonomische Form der Barfußschuhe werden neben Fehlstellungen auch Haltungsschäden und damit verbundene Rückenprobleme sowie -schmerzen auf ganz natürliche Weise vorgebeugt. Denn auch hier liegt das Problem meist bei den Sohlen: Aufgrund des Höhenunterschieds zwischen Ferse und Ballen verliert die Muskulatur und Wirbelsäule auf Dauer an Elastizität, was zu Verspannungen und sogar zu Verschiebungen führen kann.

Margit Huber

Workaround für wenn's mal feucht ist ...

Viele Barfußschuhe für Kinder sind nicht komplett wasserdicht. Um dennoch nassen Füßchen bei euren Kids vorzubeugen, bieten sich wasserdichte Socken an (ja, das gibt's echt!). Die sind meistens aus etwas festerem und dickerem Material und werden einfach unter den Barfußschuhen angezogen, z. B. diese von Wildling (ca. 28 €).

Was sind Barfußschuhe für Kinder eigentlich?

Anders als herkömmliche Kinderschuhe haben die leichteren Barfußschuhe eine weiche und flexible Sohle und keinen Höhenunterschied zwischen Ferse und Ballen, was beim Laufen das Gefühl vermittelt, keine Schuhe zu tragen.

Barfußschuhe ohne Polsterung und unnatürlichem Fußbett berücksichtigen die Anatomie der Kinderfüße und gewährleisten eine natürliche Entwicklung des Fußapparats. Zudem haben die Zehen eures Kindes in Barfußschuhen ausreichend Platz und werden nicht unangenehm eingeengt.

Wie beim Laufen ohne Schuhe werden auch durch das Tragen von Barfußschuhen Sehnen, Gelenke sowie Muskeln im Fuß eures Kindes gestärkt und bewegt. Somit wird das natürliche Laufen eures Kindes unterstützt und dennoch sind die Füßchen vor spitzen Steinen, rauem Asphalt oder anderem unwegsamen Untergrund geschützt.

Merkmale von Barfußschuhen im Überblick

Barfußschuhe sind ...

  • vorne breiter geschnitten
  • ahmen die natürliche Fuß-Form nach
  • Anatomie der Kinderfüße wird berücksichtigt
  • keine Stütz- und Dämpfelemente
  • dünne, weiche und flexible Sohle
  • kein Fußbett und Polsterungen
  • kein Höhenunterschied zwischen Ferse und Ballen
  • direkter Bodenkontakt beim Laufen
  • geringes Gewicht
Jennifer Kober

Immer barfuß ...

Meine Kids – zwei kleine Halb-Australier – laufen zu Hause das ganze Jahr über barfuß durch die Wohnung. Weil das aber draußen und mitten in Berlin keine so gute Idee ist, versuche ich, ihnen das Gefühl von Freiheit (und die ergonomischen Benefits!) mit guten Barfußschuhen zu geben. Und auch für die Kita müssen gute Hausschuhe einfach sein.

Dabei muss aber nicht immer Barfußschuh drauf stehen und besonders bei Amazon, Zalando und Co. ist die Produktbeschreibung sowieso eher verwirrend und irreführend. Da werden Produkte als Barfußschuhe aufgeführt, die gar keine sind und vice versa. Marken, die ich liebe sind: Living Kitzbühel (Hausschuhe), Pololo (Lederpuschen), Ricosta Pepino und Froddo (Lauflernschuhe bis in große Größen!) und Affenzahn.

Macht einfach den Test: Wenn sich die Sohle mit (leichtem!) Druck zusammenrollen lässt, sind die Schuhe besonders flexibel.

Welche Barfußschuhe gibt es?

Neben dünneren Barfußschuhen für den Frühling und Sommer gibt es auch Barfußschuhe für Kleinkinder und Kinder, die gefüttert und somit ideal für kältere Temperaturen geeignet sind.

RICOSTA PEPINO Elia Winterstiefel
RICOSTA PEPINO Elia Winterstiefel
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 06:05 Uhr
Froddo Lauflernschuh Wolle

Auch Barfuß-Sandalen, Barfuß-Lauflernschuhe und Barfuß-Hausschuhe sind mittlerweile verfügbar, damit euer Kind bei jedem Wetter und in jeder Situation gut zu Fuß unterwegs ist.

Pepino CORY Lauflernschuh
Living Kitzbühel Hausschuhe
Living Kitzbühel Hausschuhe
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 11:08 Uhr
ENGEL+PIRATEN Krabbel-/ Hausschuhe
ENGEL+PIRATEN Krabbel-/ Hausschuhe
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 13:16 Uhr

Wenn ihr noch nicht wisst, wo ihr am besten nach Barfußschuhen für euer Kind suchen könnt, lohnt sich unter anderem ein Blick auf die Barfußschuhe von Affenzahn, die große Auswahl Barfußschuhe von Leguanito sowie die Kinderschuhe von Wildlinge.

Andrea Zschocher

Barfußschuhe für die warme Jahreszeit

Mir gehts wie meiner Kollegin Jennifer. Auch wir sind totale Barfußläufer*innen. Aber ich muss auch gestehen, dass in meiner Brust zwei Herzen schlagen. Natürlich sollen die Schuhe möglichst nachhaltig sein und aus guten Materialien. Aber bei der Geschwindigkeit, mit der die Füße meiner Kinder wachsen, geht das auch echt ins Geld.

Für einen ersten Test habe ich deswegen die Barfußschuhe von Sanguro ausprobiert. Die Kinder fanden die an sich super, mochten die Art des Gehens, aber das Design entsprach nicht wirklich ihren Vorstellungen. Und ich habe auch festgestellt: Nach einer Frühjahr/Sommersaison waren meine Schuhe durch.

Jetzt stehe ich etwas unentschlossen vor der neuen Saison: Investiere ich doch in die in die preisintensiven Wildlinge, oder schaue ich mich noch nach Alternativen um?

 

Affenzahn Happy Übergangsschuh
Affenzahn Happy Übergangsschuh
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 07:33 Uhr
Affenzahn Easy Winterschuh Leder
Affenzahn Easy Winterschuh Leder
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 06:51 Uhr

Außerdem hat der Schuhhersteller Elefanten einige Barfußschuhe für Kinder im Sortiment und auch Barefoot und Saguaro bietet Kinderschuhe an, mit welchen euer Kind so gut wie barfuß seine Umwelt erkunden kann.

SAGUARO Badeschuhe Sneaker Kinder
SAGUARO Badeschuhe Sneaker Kinder
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2022 09:48 Uhr
Nachhaltig leben: An diese 5 Alltagstipps habt ihr bestimmt noch nicht gedacht Abonniere uns
auf YouTube

Oh Schreck, ein Fleck! Was weißt du übers Flecken entfernen?

Na, hat dir "Barfußschuhe für Kinder: Nicht nur etwas für Öko-Kinder" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.