Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Katzenfutter Test 2020: So urteilt Stiftung Warentest

16 x "Gut"

Katzenfutter Test 2020: So urteilt Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat vor Kurzem Katzenfutter unter die Lupe genommen: Die Hälfte der getesteten Futtermittel konnte überzeugen, sechs erhielten im Katzenfutter Test jedoch die Note "mangelhaft". 

Eine ausgewogene Ernährung ist für die Gesundheit das A und O. Und das gilt nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere Stubentiger. Wer eine Katze als Haustier hat, möchte sie deshalb natürlich mit gutem Futter glücklich machen. Gutes Futter, das bedeutet hochwertiges Eiweiß, Mineralstoffe, Vitamine, Fettsäuren, die leicht bekömmlich sind und Schadstofffreiheit.

Welches Katzenfutter diesen Anforderungen gerecht wird, hat Stiftung Warentest jetzt untersucht. Stimmt der Nährstoffmix? Sind Schadstoffe enthalten?

So hat Stiftung Warentest das Katzenfutter getestet

Insgesamt 30 verschiedene Feuchtfutter – allesamt Alleinfuttermittel für die Rundumversorgung ausgewachsener Katzen – wurden im Katzenfutter Test streng geprüft. Unter den getesteten Leckereien waren sowohl günstige Produkte aus dem Discounter als auch teure Markenprodukte. Manche Futtermittel waren in Bioqualität.

Getestet wurden beim Katzenfutter Test die folgenden Kriterien: Qualität der Nahrung (60 %), Fütterungshinweise (15 %), Schadstoffe (10 %), Nutzerfreundlichkeit der Verpackung (5%) sowie Deklaration und Werbeaussagen (10 %). Gekauft wurden die Katzenfutter im September und Oktober 2019.

Katzenfutter Test: Die Testergebnisse im Überblick

Die gute Nachricht: 16 der 30 getesteten Katzenfutter erhielten die Note "sehr gut" oder "gut". Unter den Testsiegern sind auch günstige Futter dabei. Aber auch wenn mehr als die Hälfte im Test überzeugen konnte, so erhielten auch drei Katzenfutter das Urteil "Ausreichend" und sechs sogar ein "Mangelhaft". Darunter waren auch teure Markenprodukte von Felix oder Purina.

Die Testsieger: Günstige Futter überzeugen am meisten

Das beste Testergebnis mit der Note "sehr gut" (1,3) erzielte das Katzenfutter "K-Classic zarte Häppchen in Gelee mit Geflügel & Herz" von Kaufland. In fast allen Punkten erzielte dieses Futter eine 1,0, lediglich für die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung und die Werbeaussagen gab es leichte Abzüge. Der Preis pro Tagesration liegt hier bei etwa 50 Cent. Etwas günstiger (ca. 25 Cent pro Tagesration) und ebenfalls "sehr gut" schnitten auch Alleinfuttermittel von Lidl und "ja!" ab. Unter den Markenprodukten hat das Futter von Kitekat "mit Huhn und Gelee" die Nase vorn (Note 1,5). Mit dem Katzenfutter "dein Bestes" von dm, konnte erstmals auch ein Futter in Bioqualität überzeugen (Note 2,0).

Die Testsieger des Katzenfutter Tests im Detail

Testsieger: K-Classic "zarte Häppchen in Gelee mit Geflügel & Herz" von Kaufland

Katzenfutter Testsieger
Quelle: Kaufland

Dass gutes Katzenfutter nicht teuer sein muss, zeigt der Testsieger des Katzenfutter Tests 2020: Die "Zarten Häppchen in Gelee mit Geflügel und Herz" überzeugten am meisten und bekamen die Gesamtnote 1,3. Laut Stiftung Warentest versorgt es die Katzen mit allen notwendigen Nähstoffen, auch die Fütterungshinweise sollen sehr gut sein. Für eine Tagesration sind im Schnitt zweieinhalb Packungen erforderlich. Eine Packung (100 g) kostet 20 Cent.

Bestes Markenfutter: Kitekat "mit Huhn in Gelee"

Kitekat Katzenfutter
Quelle: Amazon

Das Kitekat Katzenfutter "Nassfutter Huhn in Gelee" ist das beste Katzenfutter unter den Markenprodukten (Note 1,5).  Auch hier stimmt der Nährstoffmix und es konnten keine Schadstoffe gefunden werden (letzteres gilt übrigens für alle getesteten Katzenfutter). Punktabzug gab es hier für die Fütterungsempfehlungen, denn die sind ausschließlich für eine 4-Kilo-Katze angegeben.

Kitekat Katzenfutter Nassfutter Huhn in Gelee, 12 Dosen (12 x 400g) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 10.8.2020 10:10 Uhr

Bestes Katzenfutter in Bioqualität: dm "dein Bestes Bio reich an Huhn mit Pute, Karotte& Rapsöl"

dm Bio Katzenfutter

Unter den Katzenfuttern mit Bio-Zertifizierung überzeugte "Dein Bestes" mit Pute, Karotte und Rapsöl von dm am Meisten. Das Futter versorgt die Katze mit allen notwendigen Nährstoffen, weshalb es für den Punkt "Qualität" die Note "sehr gut" gab. Insgesamt erzielte das Futtermittel die Note 2,0. Der Grund für den Punktabzug: Auch hier wird leider nur die Futtermenge für eine 4-Kilo-Katze angegeben und laut Stiftung Warentest ist diese Menge nicht passend, sondern zu groß.

Alle weiteren Testergebnisse findet ihr bei der Stiftung Warentest.

Welches Tier bin ich? Finde es heraus!
Bildquelle: Getty Images/filadendron

Hat Dir "Katzenfutter Test 2020: So urteilt Stiftung Warentest" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch