Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Spartipps und Angebote
  4. Family Card bei Telekom, Vodafone & o2: So sparen Familien richtig viel Geld beim Handyvertrag

Familien-Spartipp

Family Card bei Telekom, Vodafone & o2: So sparen Familien richtig viel Geld beim Handyvertrag

Wenn es das erste eigene Smartphone fürs Kind sein soll, muss es nicht unbedingt ein eigenständiger Vertrag sein. Mit der Family Card könnt ihr eine SIM-Karte zu eurem bestehenden Vertrag hinzubuchen und so ziemlich viel Geld sparen. Wir zeigen euch die verschiedenen Karten von Telekom, Vodafone und o2.

Family Card Partnerkarten bei Telekom, Vodafone und o2

Familien- und Partnerkarten sind ideal, wenn die ganze Familie beim selben Betreiber sein möchte und zusammen Geld sparen will. Einige Anbieter bieten sogar spezielle Schutzfunktionen für Kinder an, die bei den Partnerkarten bereits vorinstalliert sind. Solche Karten werden von den großen Netzbetreibern Telekom, Vodafone und o2 angeboten. Die ganzen Spezifikationen und das Kleingedruckte können auf den ersten Blick ziemlich undurchsichtig wirken, daher haben wir uns die Tarife genauestens angesehen.

Die Vor- und Nachteile der Partnerkarten auf einen Blick

Telekom Vodafone o2
monatliche
Kosten ab
4,95 € 10 € 4,99 €
einmalige
Kosten
9,95 € Anschlusspreis gratis 9,99 € Anschlusspreis
Laufzeit monatlich kündbar 24 Monate monatlich kündbar
Link

Die Family Cards der Telekom im Überblick

Bei der Telekom bekommt ihr verschiedene Optionen der Family Cards geboten. Eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze ist bei allen Tarifen enthalten und ein einmaliger Anschlusspreis in Höhe von 9,95 € muss ebenfalls immer bezahlt werden. Ihr surft außerdem mit bis zu 300 MBit/s. Alle Tarife können auch inklusive Smartphone bestellt werden.

  • "Family Card": Kostet ab 19,95 € im Monat für 6 GB. Bei der Family Card handelt es sich um eine normale SIM-Karte mit eigener Rufnummer und eigenem Internetvolumen, die zusätzlich zur bestehenden Hauptkarte zu einem vergünstigten Preis hinzugefügt werden kann. MagentaEins Kunden bekommen doppeltes Datenvolumen. Außerdem könnt ihr euch aktionsweise noch bis zum 31.01.2022 eine Gutschrift von monatlich 10 € und 120 € Cashback sichern.
  • "Kids & Teens Card": Kostet ab 9,95 € im Monat für 3 GB. Bei der Kids & Teens Card handelt es sich um eine Zweitkarte für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren. Ihr müsst zur Verifizierung einen Altersnachweis vorlegen können. Es handelt sich auch hierbei um eine normale SIM-Karte mit eigener Rufnummer und eigenem Internetvolumen. Bestehende MagentaEins Kunden bekommen ebenfalls doppeltes Datenvolumen.
  • Bei der "Family Card Basic": bezahlt ihr 4,95 € im Monat für 500 MB. Auch bei dieser Karte handelt es sich um eine normale SIM-Karte mit eigener Rufnummer, aber nur sehr wenig Datenvolumen. Damit eignet sie sich hervorragend für die jüngsten Kinder, die unterwegs nur sehr wenig bis gar nicht surfen und vorrangig nur erreichbar sein sollen.

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob es schon Zeit für ein eigenes Smartphone ist?

Vodafone: Die Partnerkarten im Überblick

Bei Vodafone habt ihr die Wahl zwischen zwei Partnerkarten. Einer Karte für euren Partner und einer für eure Kinder. Beide Karten haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Weitere Konditionen sind:

  • "Red+ Allnet": Die Karte ist in den ersten 6 Monaten kostenlos und kostet ab dem 7. 20 € im Monat. Inklusive sind 10 GB Datenvolumen mit bis zu 500 MBit/s und ihr bezahlt aktionsweise gerade keine Versand- oder Anschlusskosten. Bei dieser Karte nutzt ihr das Datenvolumen der Hauptkarte gemeinsam plus die zusätzlichen 10 GB auf der Zweitkarte. Durch die MeinVodafone-App kann man den beiden SIM-Karten mit nur wenigen Klicks Datenvolumen zuweisen und somit aufteilen. Eine Telefon- und SMS-Flat ist ebenfalls inklusive.
  • "Red+ Kids": Diese Karte ist speziell für die Kleinsten gemacht, kostet 10 € im Monat und besitzt kein eigenes Datenvolumen. Bei Bedarf kann das Datenvolumen eures Haupttarifs gemeinsam genutzt und durch die MeinVodafone-App der Karte für Kinder zugewiesen werden. Inklusive sind hierbei 200 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze pro Monat. Außerdem könnt ihr in der App Internet-Pausen, Online-Filter und Abo-Sperren einschalten und verwalten.

Alle Tarife können auch mit einem Smartphone bestellt werden.

Family Card speziell für Kinder bei o2

Bei o2 gibt es die "o2 Free Starter Flex"-Partnerkarte für 4,99 € im Monat mit 1 GB Datenvolumen mit maximal 50 Mbit/s im Download. Hinzu kommt noch eine einmalige Anschlussgebühr von 9,99 €, dafür ist der Tarif aber ohne Mindestlaufzeit (monatlich kündbar) und verfügt außerdem über eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Inklusive sind Kinderschutz-Optionen, die Anleitung zum Einrichten von Sperren und Guides für mehr Sicherheit im Internet bieten. Wenn es etwas mehr Internet sein soll habt ihr auch die Möglichkeit, das Datenvolumen mit dem "o2 Free S"-Tarif für 9,99 € im Monat auf 3 GB und mit dem "o2 Free M"-Tarif für 14,99 € im Monat auf 20 GB aufzustocken. Der Tarif kann auch mit einem Smartphone bestellt werden.

Seid ihr eher auf der Suche nach einem eigenen Handyvertrag für eure Kinder?

Tchibo-Handytarife lohnen sich: Diese Vorteile bietet der Discounter Abonniere uns
auf YouTube
Bildquelle: Getty Images/ laflor

Na, hat dir "Family Card bei Telekom, Vodafone & o2: So sparen Familien richtig viel Geld beim Handyvertrag" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: