Antrag auf Elterngeld stellen

Trotz des ganzen Babytrubels: vergessen Sie nicht sich rechtzeitig darum zu kümmern, den Antrag auf Elterngeld zu stellen. Bedenken Sie, dass die Bearbeitung zwischen vier bis sechs Wochen dauern kann. Alles Wichtige im Überblick.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Elterngeld

Im Trubel der Geburt nicht vergessen: Antrag auf Elterngeld stellen!


19. Wann und wo kann ich einen Antrag auf Elterngeld stellen?
Den Antrag auf Elterngeld können Sie ab der Geburt Ihres Kindes stellen. Sie haben aber etwas Zeit, denn Elterngeld wird für bis zu 3 Monate rückwirkend gezahlt. Bedenken Sie aber, dass eine Antragsbearbeitung im Schnitt zwischen 4 bis 6 Wochen dauert. Elterngeld ist Ländersache. Hier eine Liste der jeweils für das Elterngeld zuständigen Stellen.

20. Was brauche ich alles für den Antrag auf Elterngeld?
• Geburtsbescheinigung des Kindes,
• Nachweise zum Erwerbseinkommen (z.B. Gehaltsabrechnungen, Steuerbescheid),
• Bescheinigung der Krankenkasse und des Arbeitgebers über das Mutterschaftsgeld,
• evtl. Bescheinigung bei Teilzeitarbeit nach der Geburt des Arbeitgebers bzw. Erklärung über die Arbeitszeit bei selbstständiger Arbeit,
• evtl. ärztliches Attest, wenn Sie vor der Geburt schwangerschaftsbedingt krank waren.