Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann dürfen Kinder einkaufen?

Ab wann dürfen Kinder einkaufen?

Alleine einkaufen

Darf es eine Packung Kaugummi vom Kiosk sein oder vielleicht doch eine Sammelfigur aus dem Spielwarenhandel? Wenn Kinder ein gewisses Alter erreicht haben, finden sie Gefallen daran, sich selbst etwas zu kaufen. Wir erzählen euch, ab wann Kids einkaufen dürfen.

Ab wann dürfen Kinder einkaufen? – Der Taschengeldparagraf 

Der sogenannte Taschengeldparagraph (§ 110 BGB) sorgt dafür, dass Kinder, obwohl sie nur beschränkt geschäftsfähig sind, auch ohne Zustimmung der Eltern etwas kaufen dürfen. Allerdings muss sich das Gekaufte in einem preislichen Rahmen bewegen, der sich mit dem Taschengeld vereinbaren lässt. Bei Geldgeschenken, die nicht von den Eltern stammen, ist zusätzlich die Zustimmung der Erziehungsberechtigten notwendig. Der Kauf eines neuen Fernsehers dürfte sich somit als schwierig erweisen. Laut diesem Paragraphen muss das Kind älter als sieben Jahre alt sein, um etwas erwerben zu dürfen. Vorher solltet ihr noch gemeinsam mit euren Kleinen den Supermarkt besuchen.

Was sollte beim ersten Einkauf beachtet werden?

Die Eltern sollten ihr Kind nicht einfach im Alleingang losschicken, damit es diese oder jene Besorgung tätigt. Achtet darauf, dass es sich im Supermarkt sowie im Straßenverkehr gut zurechtfindet. Wenn euer Kleines das erste Mal aufbrechen möchte, um selbst einzukaufen, dann begleitet es ruhig, übergebt ihm jedoch einen Teil der Kontrolle. Wenn etwas daneben geht, dann könnt ihr natürlich eingreifen. Ein Tipp, den wir euch mitgeben möchten: Haltet die Einkaufsliste lieber kurz und gebt zu Beginn den passenden Geldbetrag mit. So gestaltet sich der erste Einkauf etwas leichter.

Fazit

Kids dürfen frühestens ab sieben Jahre alleine einkaufen gehen. Für viele Kinder ist das ganz schön aufregend. Um den Einkauf etwas zu vereinfachen, könnt ihr den passenden Geldbetrag mitgeben und am besten schreibt ihr nur wenige Dinge auf die Liste. Wenn das Kind sein zusammengespartes Taschengeld in ein Spielzeug investieren möchte, dann spricht nichts dagegen. Es hat gespart und sollte sich somit auch einen kleinen Herzenswunsch erfüllen. 

Ist dein Kind schon reif für die Schule?

Bildquelle: Pixabay/photosforyou

Na, hat dir "Ab wann dürfen Kinder einkaufen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich