Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann dürfen Kinder Kaffee trinken?

Kaffee trinken

Ab wann dürfen Kinder Kaffee trinken?

Kinder möchten wie die Erwachsenen sein und eifern diesen oftmals nach. Auch das Kaffeetrinken ist eine Versuchung, aber ist Koffein nur etwas für die Großen?

Ab welchem Alter dürfen Kinder Kaffee konsumieren?

Ab und zu möchten Kinder die Lebensmittel probieren, die nicht gesund für sie sind. Dazu zählt unter anderem Kaffee. Schließlich trinken Mama und Papa das Getränk jeden Morgen zum Frühstück oder am Nachmittag zum Kuchen. Da ist es doch nur verständlich, dass die Kleinen bei dieser Leckerei neugierig werden.

Jugendliche dürfen Kaffee trinken

Ab wann Kinder Kaffee trinken dürfen, hängt von dem individuellen Entwicklungsprozess ab. Zudem reagiert jeder Mensch anders auf Koffein. Prinzipiell ist es ratsam, ihnen zu erklären, welche Wirkung das Getränk auf den Körper haben kann. Erwachsene vertragen mit etwa 300 bis 500 mg Koffein pro Tag deutlich mehr als heranwachsende Menschen. Diese sollten nur etwa 50 bis 125 mg pro Tag zu sich nehmen. Wie viel Koffein Kinder wirklich konsumieren können, hängt vom Körperbau, der Größe und dem Alter ab. Eine Überdosis kann bei Kindern schnell zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen,Unruhe und zu einem erhöhten Blutdruck führen. Bedenkt außerdem, dass auch Produkte wie Softdrinks, Schokoladenspezialitäten und Energy Drinks Koffein enthalten können. Vor allem bei den Energy Drinks solltet ihr vorsichtig sein. Ein etwaiger Richtwert, ab wann Kids ab und zu mal eine Tasse Kaffee genießen dürfen, liegt bei vierzehn Jahren.

Welches Kaffee-Getränk ist für den Anfang geeignet?

Jugendliche im Alter von 14 Jahren nehmen Kaffeespezialitäten deutlich bitterer wahr als Erwachsene. Für die ersten Kaffee-Getränke ist es daher sinnvoll, zunächst viel Milch und Milchschaum mit dem Kaffee anzubieten. Spezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato bieten sich hier an. Zum einen schmeckt es den Jugendlichen meist besser und zum anderen ist der Koffeingehalt geringer.
Ebenso können Eltern den Kindern zunächst koffeinfreien Kaffee anbieten. Dies ist besonders bei Kids zwischen acht und dreizehn Jahren ratsam, die unbedingt mal einen Kaffee probieren möchten. Kommen die kleinen Entdecker einmal in Kontakt mit dem bitteren Getränk, haben sie wahrscheinlich erstmal genug von Papas und Mamas Lieblingsgetränk.

Acht Elternfragen zu Essen Ernährung

Acht Elternfragen zu Essen  Ernährung
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Fazit 

Ein genaues Alter, ab wann Kinder Kaffee trinken dürfen, ist nicht festgelegt. Allerdings gilt als grober Richtwert das 15. Lebensjahr. Klärt eure Kids am besten darüber auf, welche Wirkung Koffein auf den Körper hat und erlaubt einen maximalen Tageskonsum von 50 bis 125 mg. Außerdem gibt es auch koffeinfreie Kaffeesorten, die sich anbieten und ebenfalls gut schmecken. 

Bildquelle: Getty Images/ PeopleImages
Getty Images/ franz12

Galerien

Lies auch

Teste dich