Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Abgebrochener Schlüssel: Was kann ich tun?

Abgebrochener Schlüssel: Was kann ich tun?

So ein Mist!

Ein abgebrochener Schlüssel ist nicht nur ärgerlich, sondern führt auch schnell zu einer Frage: Was soll ich jetzt tun? Bevor ihr den Schlüsseldienst ruft, könnt ihr es mit den folgenden Tricks versuchen.

Schlüssel abgebrochen: Vorsichtig den Rest aus dem Schloss holen

Bei einem abgebrochenem Schlüssel muss nicht zwangsweise der Schlüsseldienst gerufen werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Mittel, wie man die Reste aus dem Schloss entfernen kann. Dabei kommt es darauf an, ob der Schlüssel noch herausschaut oder vollständig verschwunden ist. Steckt der abgebrochene Teil gerade im Schloss, könnt ihr die folgenden Varianten versuchen:

  1. Schlüssel mit Zweitschlüssel herausdrücken: Hierbei handelt es sich wohl um den einfachsten Trick. Allerdings funktioniert er nur, wenn ihr einen Reserveschlüssel habt und die Möglichkeit, auf die andere Seite der Tür zu gelangen. Mit dem Zweitschlüssel könnt ihr versuchen, den abgebrochenen Teil von der anderen Seite vorsichtig aus dem Schloss herauszuschieben.
  2. Kriechöl, wenn der Schlüssel noch herausragt: Wenn noch ein Teil des Bartes herausschaut, dann kann man etwas Kriechöl verwenden, damit das Stück leichter aus dem Schloss entfernt werden kann. Hierfür eignet sich eine Zange.
  3. Möglichkeiten, wenn der Schlüssel nicht mehr herausschaut: Wenn die Bruchstelle im Schloss ist, dann wird es komplizierter. Versucht mit einer Pinzette das Stück vorsichtig aus dem Schloss zu holen. Auch mit einem starken Magneten kann man es probieren. Wenn auch das nicht funktioniert, bieten sich alternativ eine aufgebogene Büroklammer, ein Stift oder ein Schraubenzieher an.
  4. Schlüssel mit Laubsägeblatt entfernen: Solltet ihr ein Laubsägeblatt (möglichst dünn) zur Hand haben, dann schiebt dieses vorsichtig unter den abgebrochenen Schlüsselbart. Die Zahnung des Laubsägeblatts sollte dabei in deine Richtung zeigen. Nun lässt sich der Schlüssel mit ein wenig Glück zumindest zum Teil herausziehen, sodass der Rest einfach entfernt werden kann. 

Wenn alles nichts hilft, dann bleibt nur noch der Schlüsseldienst

Wenn all das nicht funktioniert hat, dann bleibt nur noch der Schlüsseldienst. Da dieser meist nicht ganz kostengünstig ist und leider viele Betrüger in dieser Branche unterwegs sind, empfiehlt es sich schon vorher die Nummer eines seriösen Dienstes in seinem Smartphone abzuspeichern.

Ist unsere Familie ein gutes Team?

Bildquelle: Getty Images/audriusmerfeldas

Hat Dir "Abgebrochener Schlüssel: Was kann ich tun?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich