Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Alternative zu Speisestärke: Welche Ersatzprodukte gibt es?

Alternative zu Speisestärke: Welche Ersatzprodukte gibt es?

Küchentipps

Speisestärke wird meistens dazu verwendet, Pudding, Saucen oder Suppen anzudicken. Falls du gerade keine zur Hand hast, erklären wir dir gerne, welche Alternative zu Speisestärke in Frage kommen kann.

Womit kannst du Speisestärke ersetzen?

Speisestärke wird sowohl beim Kochen als auch beim Backen verwendet. Während des Koches sorgt sie dafür, dass sich Saucen oder Suppen verdicken, wohingegen sie bei Backen für einen luftig fluffigen Teig verwendet wird. Dir ist sie vielleicht auch schon unter dem Begriff „Modamin“ begegnet. Speisestärke besteht aus reiner Maisstärke, bei manchen Produkten auch aus Kartoffelstärke. In beiden Optionen ist sie in jedem Fall vegan. Wo wir schon über das Backen reden – wir haben ein ganz tolles veganes Blaubeer-Käsekuchen-Rezept für dich.

Wenn du beim Kochen oder Backen bemerkst, dass du keine Speisestärke vorrätig hast, bedeutet das noch längst kein Misslingen deines Projekts. Du kannst die Speisestärke mit relativ simplen Tricks ersetzen. Handelt es sich um ein süßes Dessert oder um einen Kuchen kannst du Puddingpulver als Ersatzprodukt verwenden, da es selbst zum größten Teil aus Stärke besteht. Flohsamenschalen sind eine weitere und vor allem gesunde Alternative, um Stärke zu ersetzen. Mit Flohsamenschalen lassen sich übrigens super leckere Müslis zaubern. Sie enthalten einige unverdauliche Ballaststoffe. Wenn du also unter Verdauungsproblemen leidest, kann das das Mittel der Wahl für dich sein. Weiterhin dienen ebenso Eier hervorragend als Bindemittel. Sie haben die Eigenschaft, Lebensmittel zusammenhalten zu können und sind außerdem ein natürliches Produkt.

Kann man Mehl anstelle von Speisestärke verwenden?

Das kann durchaus funktionieren, da Mehl an sich schon Speisestärke enthält. Es hat allerdings auch ein paar mögliche Nachteile. Versuchst du mit Mehl eine Sauce anzudicken, kann es sehr häufig zu einer Klumpenbildung kommen. Am besten rührst du das Mehl vorab in kaltes Wasser ein. Mehl enthält nämlich nicht nur Stärke, sondern auch eine Art natürlichen Klebers. Wenn du Weizenmehl benutzt, solltest du die Dosis leicht erhöhen. Weizenmehl bindet mitunter nicht ganz so verlässlich. Des Weiteren kann Mehl deinem Gericht den Geschmack leicht entziehen. Das passiert mit Stärke nicht, da sie geschmacksneutral ist. Dementsprechend sollte das Nachwürzen beim Binden mit Mehl nicht zu kurz kommen. Verwendest du zu viel Mehl, kann dein Gericht sehr schnell einen mehligen Beigeschmack bekommen. Während des Backens ist der Ersatz durch Mehl weniger schwerwiegend. Das Gebäck wird unter Umständen etwa größer und ist von der Konsistenz nicht ganz so locker wie mit Stärke. Bevorzugst du glutenfreie Weizensorten, kommt für dich vielleicht Reismehl in Frage. Damit lässt sich auch wunderbar gesundes Brot selber backen.

Hat Speisestärke auch Nachteile?

Auf der einen Seite ist Stärke ein sehr bedeutungsvoller Energielieferant für uns Menschen, auf der anderen Seite ist sie eine wahre Zuckerbombe. Da Stärke scheinbar geschmacklos erscheint, empfiehlt sich folgender Trick: Nimm eine kleine Menge Stärke in den Mund und behalte sie für kurze Zeit dort. Sobald dein eigener Speichel die Stärke aufgespalten hat, verspürst du umgehend einen süßen Geschmack. Dein Blutzuckerspiegel steigt jedoch nicht so schnell an wie beim Verzehr von gewöhnlichem Zucker. Der Zucker der Speisestärke wir erst über die Schleimhaut des Darms resorbiert und gelangt nicht sofort ins Blut. Speisestärke besitzt nicht ein einziges Vitamin und ist ein purer Energieträger. Allerdings kann auch dieser pure Energieträger auf Dauer zu Übergewicht führen. 

Fazit

Speisestärke ist in der Küche nahezu nicht wegzudenken. Sie ist jedoch sehr einfach durch Mehlprodukte oder Eier, sowie Flohsamenschalen als Bindemittel zu ersetzen. Diese Ersatzprodukte stellen mitunter eine weniger kohlenhydratlastige Alternative dar. Sollte dein erster Versuch in der Küche mit den möglichen Alternativen zur Speisestärke nicht auf Anhieb klappen, haben wir hier etwas zum Lachen über missratene Backversuche für dich. Viel Spaß!

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Pexels/Klaus Nielsen

Na, hat dir "Alternative zu Speisestärke: Welche Ersatzprodukte gibt es?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich