Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Angebrannte Töpfe reinigen: Frei von Resten in Sekundenschnelle

Angebrannte Töpfe reinigen: Frei von Resten in Sekundenschnelle

Glänzend rein

Einmal nicht hingesehen, schon klebt das Essen am Topfboden! Wegschmeißen ist aber keine Lösung: Mit unseren Tipps kannst du angebrannte Töpfe leicht reinigen.

Klassiker im Haushalt: Angebrannte Töpfe mit Backpulver reinigen

Milchreis, Babybrei oder Nudeln: Das Lieblingsessen der Familie steht auf dem Herd und köchelt. Doch schnell kann Ablenkung oder ein falsches Zeitmanagement dazu führen, dass die leckeren Gerichte am Topfboden anbrennen. Was ärgerlich ist, ist dennoch schnell behoben, denn mit einem Hausmittel-Klassiker kannst du angebrannte Töpfe reinigen. Dazu musst du nur etwas Backpulver mit Wasser vermischen und die Flüssigkeit in den betroffenen Topf geben. Lass alles kurz aufkochen und gib dem Gemisch ungefähr eine Stunde Einwirkzeit. Anschließend kratzt du mit einem weichen Spatel die gesamte Masse aus dem Topf. Abspülen, fertig!

Eignet sich Zitronensäure, um angebrannte Töpfe zu reinigen?

Die Frage ist nicht unberechtigt, denn sowohl Zitronensäure als auch Essig sind aggressive Hausmittel, die einige Materialien angreifen können. Empfindliche Emaille- oder Kupfertöpfe solltest du nicht auf diese Weise reinigen. Bei normalen Edelstahltöpfen stellt die Anwendung jedoch kein Problem dar. Vermenge einfach fünf Esslöffel der Zitronensäure in einer Tasse mit lauwarmem Wasser und gib sie in den angebrannten Topf. Mix kurz aufkochen und bis zum Erkalten abkühlen lassen. Gründliches Abspülen solltest du danach auf keinen Fall vergessen! Essig oder Zitronensäure hilft dir auch beim Reinigen von Kühlschränken oder bei verkalkten Flächen.

Diese Hausmittel bringen Glanz in die Wohnung:

Kann Cola angebrannte Töpfe reinigen?

Was komisch klingt, hat durchaus Erfolgschancen. Das zuckersüße Getränk macht mit diesem Trick wirklich alle Familienmitglieder glücklich. Für Kids steht zwar der Geschmack im Vordergrund, aber Eltern können das Erfrischungsgetränk fortan als Reinigungsmittel im Hinterkopf behalten. Der angebrannte Topf wird mit Cola gefüllt, sodass der Boden leicht bedeckt ist. Auf niedriger Stufe köchelt der ungewöhnliche Küchenhelfer für 30 Minuten vor sich hin. Dadurch wird die Phosphorsäure aktiviert, die den Schmutz löst.

Ist unsere Familie ein gutes Team?

Bildquelle: Getty Images/ dusanpetkovic

Na, hat dir "Angebrannte Töpfe reinigen: Frei von Resten in Sekundenschnelle" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich