Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Dürfen Hunde in IKEA? Alles, was du wissen solltest

Hundewissen

Dürfen Hunde in IKEA? Alles, was du wissen solltest

Darf er so vielleicht mit zu IKEA?
Darf er so vielleicht mit zu IKEA? (© unsplash.com / Erda Estremera)

Euer Vierbeiner gehört zur Familie. Klar, dass du ihn überall dabei haben willst. Doch dürfen Hunde auch mit zu IKEA? Wir haben es für dich herausgefunden.

Dürfen Hunde in IKEA? – Regeln bei IKEA Deutschland

Ob neue Einrichtung, praktische Helfer oder wohnliche Accessoires – IKEA hält für sämtliche Einrichtungsfragen die passenden Produkte bereit. Und nicht selten wird der Besuch des Einrichtungshauses zum mehrstündigen Ausflug inklusive Restaurantbesuch. Verständlich, dass du dich fragst, ob du deinen Vierbeiner einfach mitnehmen kannst. Schließlich sollten Hunde maximal vier bis sechs Stunden alleine bleiben. Manche Hunde können gar nicht gut alleine sein und auch das Auto ist kein geeigneter Ort für deinen Hund, während du im IKEA bist.

Anzeige

In den deutschen Filialen von IKEA sind Hunde allerdings nicht erlaubt. IKEA begründet diese Entscheidung damit, dass einige Menschen Angst vor Hunden haben. Ausgenommen von der Regel sind Assistenz- und Blindenführhunde. Diese sind, wie in allen anderen Geschäften auch, selbstverständlich erlaubt.

Viele Filialen bieten sogenannte Hundeparkplätze vor dem Geschäft an. Hier kannst du deinen Hund an einem schattigen Platz anleinen, Trinkwasser steht ihm zur Verfügung. Wie lange du deinen vierbeinigen Liebling tatsächlich vor dem Einrichtungshaus anleinen möchtest, musst du selbst entscheiden. Wir empfehlen dir allerdings, deinen Hund bei längeren IKEA-Ausflügen zu Hause zu lassen und einen Freund oder eine Freundin zu bitten, ihn zu beaufsichtigen.

Familienfreundliche Hunde: 10 geeignete Rassen für Groß & Klein

Familienfreundliche Hunde: 10 geeignete Rassen für Groß & Klein
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Hunde im IKEA: andere Länder, andere Regeln

Nicht in allen Ländern sind Hunde in den IKEA-Filialen verboten. In Österreich und der Schweiz beispielsweise gelten andere Regeln als in Deutschland. Im österreichischen IKEA sind alle Hunde willkommen. Die einzige Voraussetzung ist hier, dass Hunde entsprechend der gesetzlichen Regelung an der Leine geführt werden und einen Beißkorb tragen.

In der Schweiz unterscheiden sich die Regeln von Kanton zu Kanton und von Filiale zu Filiale. So sind in Aubonne und Vernier Hunde im IKEA erlaubt, solange sie angeleint sind. In Dietlikon wiederum muss dein Hund dich in einer Tragetasche oder einem speziellen Einkaufswagen begleiten – das Mitführen an der Leine ist nicht gestattet. Außerdem brauchst du eine Decke für deinen Hund, die du selbst mitbringen musst. In St. Gallen erhältst du eine Decke von IKEA, die du behalten und bei zukünftigen Besuchen nutzen kannst.

Anzeige

Außerdem bieten einige schweizer IKEA-Einrichtungshäuser ein Hundeparadies an, in dem dein Hund verweilen kann, während du einkaufst. Dabei handelt es sich um einen eingezäunten und überwachten Bereich mit abschließbaren Hundehütten.

Solltest du in der Schweiz einen IKEA-Besuch mit deinem Vierbeiner planen, ruf im Zweifelsfall bei der jeweiligen Filiale an und frag nach! Assistenz- und Blindenführhunde sind auch hier ausnahmslos in allen Einrichtungshäusern gestattet.

Du kennst deinen Hund am besten

Sowohl den Besuch einer IKEA-Filiale, in der Hunde erlaubt sind, als auch das „Zwischenparken“ deines Hundes vor dem Einrichtungshaus oder im Hundeparadies solltest du immer individuell abwägen. Du kennst deinen Hund am besten und kannst dementsprechend einschätzen, ob er mit dem Trubel gut zurechtkommt und wie er auf Menschen und andere Hunde reagiert. Dich interessiert, welche außergewöhnlichen Alternativen es zu Hunden als Haustier gibt? In unserem Video erfährst du es.

Außergewöhnliche Haustiere: Die Alternativen zu Hund, Katze & Co.
Außergewöhnliche Haustiere: Die Alternativen zu Hund, Katze & Co. Abonniere uns
auf YouTube

Hierzulande darfst du deinen Hund nicht mit ins IKEA nehmen, in Österreich und der Schweiz ist das anders. Während in Österreich Hunde angeleint und mit Beißkorb in das IKEA dürfen, gibt es in der Schweiz regionale Unterschiede. Manche schreiben zum Beispiel vor, dass der Hund angeleint ist oder dass er mit einer Decke in einem speziellen Einkaufswagen bei der Einkaufstour mitgeführt wird.

Anzeige

Einige deutsche IKEA-Filialen bieten Hundeparkplätze vor dem Geschäft an. Dein Hund kann hier zwischenzeitlich im Schatten verweilen und hat Trinkwasser zur Verfügung. Für kurze Erledigungen bei IKEA ist das eine sinnvolle Alternative zum oft viel zu heißen Auto. Aber auch das Warten vor dem Geschäft ist für die meisten Hunde mit Stress verbunden. Deswegen empfehlen wir dir, deinen Vierbeiner während langer Shoppingtouren besser mit einer entsprechenden Betreuungsperson zu Hause zu lassen.

IKEA-Quiz: Stell dein Wissen zu unserem schwedischen Lieblingsmöbelhaus auf die Probe

Hat dir "Dürfen Hunde in IKEA? Alles, was du wissen solltest" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.