Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Fleischsalat einfrieren: Darf er ins Gefrierfach?

Fleischsalat einfrieren: Darf er ins Gefrierfach?

Aufheben

Der Besuch hat die Grillparty verlassen, aber der Fleischsalat ist noch da. Zum Wegschmeißen wäre er zu schade, doch kann man Fleischsalat einfrieren?

Ist es möglich, Fleischsalat einzufrieren?

Grundsätzlich ist das Einfrieren eine tolle Idee, um Lebensmittel haltbar zu machen. Viele Lebensmittel können bis zu drei Monate angefroren werden, um sie später zu essen. Eine gute Möglichkeit, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken. Allerdings sind nicht alle Lebensmittel zum Einfrieren geeignet. Das Einfrieren von Aufschnitt funktioniert zum Beispiel ohne Probleme, aber wie sieht es mit Fleischsalat aus? Wenn Salate beim Grillen oder vom kalten Büfett übrig bleiben, ist es immer schade. Sie wegzuwerfen wäre enttäuschend, da sie Arbeitsaufwand gekostet haben und dazu auch noch sehr lecker sind. Doch kann man Fleischsalat einfrieren? Es ist leider nicht möglich, Fleischsalat einzufrieren. Er gehört zu den Lebensmitteln, die beim Einfrieren ihre Konsistenz verändern und beim anschließenden Auftauen genießbar sind. Das liegt jedoch nur an einer wesentlichen Zutat.

Warum kann ich Fleischsalat nicht einfrieren?

Alle Teile, die zu einem Fleischsalat dazugehören, müssten einfrierbar sein, damit der Fleischsalat anschließend noch genießbar ist. Leider ist dies nicht der Fall. Fleischsalat besteht zu großen Teilen aus Mayonnaise, die Probleme beim Einfrieren macht. Sie verändert ihre Konsistenz stark bei niedrigen Temperaturen. Bei minus 18 Grad trennen sich ihre Bestandteile und Emulgatoren auf, sodass sich die Flüssigkeit bei ihr absetzt. Sie ist im Anschluss nicht mehr genießbar, weswegen du Fleischsalat nicht einfrieren solltest. Hast du Fleischsalat aber ohne Mayonnaise hergestellt, lässt er sich ohne Probleme einfrieren.

Wie lange ist Fleischsalat haltbar?

Ganz allgemein solltest du bei selbstgemachtem Fleischsalat vorsichtig beim Verzehr sein. Er hält bei Zimmertemperatur nur einige wenige Stunden und sollte schnellstmöglich verzehrt werden. Noch kürzer ist die Haltbarkeit, wenn er auf einer Grillparty in der Sonne steht. Keime und Bakterien können sich schneller bilden. Aufgrund der in der Mayonnaise enthaltenen rohen Eier kann sogar eine Salmonelleninfektion drohen. Wir empfehlen dir eine Lagerung des Fleischsalats bis zum Verzehr im Kühlschrank. Dort hält er sich bis zu drei Tage bei maximal sieben Grad. Gekaufter Fleischsalat aus geschlossenen Packungen kann laut dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum verbraucht werden, wenn er immer gut gekühlt wurde.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: Getty Images/HandmadePictures

Na, hat dir "Fleischsalat einfrieren: Darf er ins Gefrierfach?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich