Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Hummeln: Was fressen eigentlich die dicken Brummer?

Kinderwissen

Hummeln: Was fressen eigentlich die dicken Brummer?

Wenn im Frühling alles anfängt zu wachsen und zu sprießen, sieht man schwarz-gelbe Brummer umhersausen. Doch was fressen Hummeln eigentlich und kann man sie füttern? Das erfährst du hier.

Kinderleicht erklärt: Was fressen Hummeln?

Hummeln findet man überall da, wo auch Blumen und andere Pflanzen sind. Sie ernähren sich nämlich von deren Pollen und Nektar. Eine bunte Blumenwiese oder ein reichlich bewachsener Garten ist also ein richtiges Schlaraffenland für die dicken Brummer. Sie mögen zum Beispiel Lavendel, Sonnenblumen, Flieder, aber auch Löwenzahn oder Klee. Wenn du einen Garten hast, kannst du auch eine dieser Blumen anpflanzen und so den Hummeln eine Freude bereiten. Mit ihrem Saugrüssel können sie dann den Nektar aus der Blume saugen. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, wie du Hummeln füttern kannst.

Hungrige Hummeln: Kann man sie füttern?

Für Insekten wird es immer schwieriger Nahrung zu finden, dabei sind sie sehr wichtig für unsere Erde. Vielleicht hast du schon mal vom Bienensterben gehört, doch auch Hummeln sind davon betroffen. Wenn du also ein schwaches Tier siehst und dem kleinen Brummer helfen möchtest, wieder zu Kräften zu kommen, so kannst du Folgendes tun: Mische Fruchtzucker mit normalem Haushaltszucker in einem Verhältnis von 2:1. Du kannst also zwei Teelöffel Fruchtzucker mit einem Teelöffel Haushaltszucker vermischen. Achtung: Gelierzucker ist für Hummeln nicht geeignet! Zu dieser Mischung gibst du dann zwei bis drei Teelöffeln lauwarmes Wasser und rührst alles gut um. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, kannst du den Hummeln das Zuckerwasser in einem kleinen Schälchen nach draußen stellen.

11 gefährliche heimische Insektenarten, denen du besser nicht zu nahe kommst

11 gefährliche heimische Insektenarten, denen du besser nicht zu nahe kommst
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Fazit

Hummeln lieben bunte Blumenwiesen und ernähren sich von Pollen und Nektar. Wenn du einen Garten hast, kannst du ihnen eine ihrer Lieblingsblumen pflanzen. Eine andere Möglichkeit sie zu füttern, ist Zuckerwasser. Wenn du dich auch für Bienen und Wespen interessierst, erfährst du bei uns mehr über die gelb-schwarzen Insekten.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pixabay/jggrz

Na, hat dir "Hummeln: Was fressen eigentlich die dicken Brummer?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.