Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Kleinkind
  3. Kinderzimmer der 80er: Dieser Teddybär ist heute noch angesagt

Kinderserie

Kinderzimmer der 80er: Dieser Teddybär ist heute noch angesagt

„Die Glücksbärchis“ ist eine Kinderserie aus den 80ern.
„Die Glücksbärchis“ ist eine Kinderserie aus den 80ern. (© IMAGO / United Archives)

Eine Kinderserie der 80er begeisterte uns mit bunten Abenteuern und fröhlichen Bären. Wir sagen dir, warum sie uns als Stofftiere noch heute gute Laune bringen.

Dieses Glücksbärchi-Stofftier bringt Sonnenschein ins Kinderzimmer

Wer sich in den 80er Jahren für Zeichentrick- und Kinderserien begeisterte, kam an „Die Glücksbärchis“ nicht vorbei. Diese Kindersendung aus den USA wurde 1987 das erste Mal in Deutschland ausgestrahlt. Inzwischen hat die Serie mehrere Neuauflagen („Glücksbärchis“, „Glücksbärchis & Co.“) und Filme. Die Glücksbärchis sind eine Truppe kunterbunter Bärchen, von denen jeder durch seinen fröhlichen und ganz speziellen Charakter gute Laune bringt.

Anzeige

Der Frohmut der kleinen Bärchis weckt auch heute noch Nostalgie. Und wer denkt nicht gerne strahlend an die bunten Abenteuer der Glücksbärchis zurück? Das Hurrabärchi und seine Gefährt*innen sind auch bei Amazon erhältlich: In leuchtend fröhlichen Farben gibt es die Glücksbärchis als kuschelweiche Stofftiere. Die Kuscheltiere sind tolle Geschenke für Kinder und echte Sammlerstücke für Fans der Serie. Wer verliebt sich nicht in sein eigenes, flauschiges Glücksbärchi?

Glücksbärchi-Stofftier

Glücksbärchi-Stofftier

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.05.2024 19:45 Uhr

Kinderserien aus den 90ern: Unsere absoluten Favoriten

Kinderserien aus den 90ern: Unsere absoluten Favoriten
Bilderstrecke starten (24 Bilder)

Worum geht es in „Die Glücksbärchis“?

Die Glücksbärchis leben im Wolkenland und wachen über die Menschen, deren Gefühle sie mithilfe eines Glücksbarometers messen. Sollte jemand ein Problem haben, erscheinen die Glücksbärchis in ihrem Wolkenmobil und helfen. In besonders brenzligen Situationen können ihre Glücksstrahlen alle negativen Gefühle auslöschen. Sie müssen auch gegen Schurk*innen wie Professor Kaltherz und seinen Gehilfen Frostbeule, die die Welt einfrieren wollen, damit keine Gefühle wie Liebe mehr existieren, kämpfen. Natürlich fieberten wir alle mit unseren tapferen Bären mit. Aber das Gute siegt schließlich immer, oder nicht?

Kennst du auch diese Zeichentrickfilme aus dem Video unserer Kolleg*innen von Kino.de?

Die 10 besten Zeichentrickfilme
Die 10 besten Zeichentrickfilme

Was sind die Glücksbärchis?

Glücksbärchis werden durch das individuelle Symbol auf ihrem Bauch und die Fellfarbe charakterisiert. Sie tragen Herzchen auf der Nase, den Händen, Füßen und der Pobacke. Ihre Persönlichkeitsmerkmale tragen sie bereits in ihrem Namen. So gibt es das Wunschbärchi mit einer lachenden Sternschnuppe auf dem Bauch, das anderen ihre Wünsche erfüllt. Oder das Sonnenscheinbärchi mit dem Symbol einer lachenden Sonne, das für Scherze und Streiche sorgt. Zu der Bärchen-Familie gehören auch das Lieb-mich-Bärchi, das Schmusebärchi und das Überraschungsbärchi. Alle haben eines gemeinsam: Sie stehen für Harmonie, Freundschaft, Zusammenhalt und Glück. Genau das macht sie zu unseren Lieblingen. Die kunterbunten Bärchen ließen schon damals unser kleines Kinderherz strahlen und brachten das Gute hinein.

Anzeige

Neben den aufregenden Abenteuern der fröhlichen Glücksbärchen haben wir noch mehr Kinderfilme mit Bären und das beliebteste Spielzeug der 90er für euch.

Selbsttest: Wie gut kennst du die Serien der 80er und 90er?

Hat dir "Kinderzimmer der 80er: Dieser Teddybär ist heute noch angesagt" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.