Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Leberwurst fürs Baby: Ab wann darf sie aufs Brot?

Leberwurst fürs Baby: Ab wann darf sie aufs Brot?

Beikost

Nach und nach möchtest du deinem Baby den Geschmack verschiedener Lebensmittel zeigen. Doch ab wann darf ein Baby Leberwurst essen?

Ab wann darf ich meinem Baby Leberwurst geben?

Babys wollen immer alles essen, was auf dem Teller der Eltern landet. Bei den meisten Lebensmitteln ist das ab einem gewissen Alter kein Problem und erweitert den Speiseplan und die Nährstoffversorgung bei Kleinkinder. Bei Leberwurst hingegen solltest du etwas aufpassen. Leberwurst ist nicht für Kinder jeden Alters zu empfehlen. Viele Wissenschaftler raten davon ab, Leberwurst in den ersten zwölf Lebensmonaten zu geben, da die Nieren noch nicht komplett ausgereift sind. Da Leberwurst sehr salzig ist und viel Fett enthält, hätten die Nieren beim Verzehr einiges zu tun. Warte daher lieber ab, bis dein Kind über ein Jahr alt ist, um Leberwurst zu geben und greife lieber zu Brotaufstrichen, die besser für Kinder geeignet sind. Passend dazu verraten wir dir auch, ab wann Babys Brot essen können.

Schau dir in unserer Bildergalerie Fingerfood für dein Baby an:

Fingerfood fürs Baby: 21 einfache und gesunde Ideen

Fingerfood fürs Baby: 21 einfache und gesunde Ideen
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Ist Leberwurst gesund für mein Baby?

Wenn die Niere deines Kindes mit etwas über einem Jahr genügend ausgereift ist, um die Inhaltsstoffe der Leberwurst aufnehmen zu können, ist sie nicht ungesund für dein Baby. Ganz allgemein ist Leberwurst reich an Vitamin A und Eisen. Vitamin A sorgt für ein gutes Zellwachstum und eine bessere Augenfunktion. Eisen spielt für die Energieversorgung des Körpers eine große Rolle und wehrt Infektionen ab. Doch wie immer macht die Menge der Leberwurst die Gesundheit aus. Kleine Mengen Leberwurst sind in Ordnung, große Mengen hingegen versorgen dein Kleinkind mit zu viel Salz und Fett, weswegen du lieber auf kinderfreundliche Brotaufstriche setzen solltest. 

Fazit

Wenn dein Baby über ein Jahr alt ist, kannst du ihm ab und zu Leberwurst geben. Da Leberwurst sehr viel Salz enthält, sollte sie nicht regelmäßig gefüttert werden. Achte außerdem darauf, dass du die fettarme Version kaufst. Finde auch heraus, ob du deinem Baby Salami als Beikost geben darfst.

Beikost-Quiz: Was weißt du über BLW, Brei und Co.?

Bildquelle: Getty Images/NataliaDeriabina

Na, hat dir "Leberwurst fürs Baby: Ab wann darf sie aufs Brot?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich