Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Muslimische Feiertage: Diese Feste sind von großer Bedeutung

Islam

Muslimische Feiertage: Diese Feste sind von großer Bedeutung

© Pexels / PNW-Production

Wir möchten dir erklären, welche muslimischen Feiertage im Islam besonders wichtig sind. Außerdem erfährst du, wann sie stattfinden und welche Bedeutung sie haben.

Welche muslimischen Feiertage gibt es?

Im Islam gibt eine große Anzahl an Feiertagen, die auch hier in Deutschland von Muslim*innen von besonderer Bedeutung sind. Die genauen Daten der Festtage sind abhängig vom Mondkalender und verschieben sich somit immer um ungefähr elf Tage. In unserer deutschen Kultur sind uns Festtage wie Ramadan und das Opferfest mittlerweile geläufig, doch es gibt noch weitere und wichtige Festtage der Muslim*inne. Im Folgenden erfährst du mehr zu den acht wichtigen Feierlichkeiten des Islams.

Anzeige

Lailat al-Bara'a

Übersetzt lautet dieser Feiertag so viel wie „Die Nacht der Vergebung“. Ursprünglich soll der Prophet Mohammed verraten haben, dass Engel die Taten der Menschen beobachten und aufzeichnen. An diesem besonderen islamischen Feiertag stehen Gebete und Vergebung im Vordergrund. Insbesondere wird den Verstorbenen gedacht und um die Vergebung der Sünden von Familie und Freund*innen gebeten. 2023 wurde es am 8. März gefeiert.

Wie gut kennst du dich mit deutschen Feiertagen aus? Erhalte spannende Infos dazu in unserem Video:

Feiertage in Deutschland
Feiertage in Deutschland

Ramadan

In dieser Zeit beginnt für Muslim*inne der Fastenmonat. Einen Monat lang wird von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang weder gegessen, getrunken, noch geraucht. Der Fastenmonat Ramadan steht für die innere Einkehr, das soziale Engagement und für gute Taten. Das eigentliche Fasten stellt eine Hingabe an Allah dar, die einen höheren Stellenwert hat als das persönliche Bedürfnis. Ist die Dunkelheit eingetreten, treffen sich Gläubige und Familienmitglieder zum gemeinsamen Abendessen, welches vorab mit Gebeten eingeläutet wird. Kleine Kinder, ältere oder gesundheitlich angeschlagene Menschen sowie Schwangere sind vom Fasten ausgenommen. 2023 fand der islamische Fastenmonat vom 22. März bis zum 20. April statt.

Laylatul Quadr

Dieser Feiertag ist eine besonders heilige Nacht während des Ramadans. Zu diesem Ereignis wird der Koran gelesen, gebetet und besonders derer gedacht, denen es aktuell nicht so gut geht. Während dieser Nacht zählt es viel mehr, wenn man etwas Gutes tut. 2023 fiel dieser die Nacht auf den 17. April.

Der Islam: Geschichte und Gegenwart

Der Islam: Geschichte und Gegenwart

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.05.2024 12:54 Uhr

Eid al-Fitr oder Ramazan Bayrami

Das Fastenbrechen, welches auch unter dem Begriff Zuckerfest bekannt ist, beendet die Fastenzeit des Ramadans. Mit üppigen Speisen und kleinen Geschenken an die Kinder wird innerhalb der Familie und mit Freund*innen gefeiert. Das Fest findet häufig über drei Tage hinweg statt. Der erste Feiertag beginnt für gewöhnlich mit einem Festgebet am Morgen. Viele Muslim*inne spenden außerdem an bedürftige Gemeindemitglieder. 2023 fand es vom 21. bis 23. April statt.

Anzeige

Eid ul-Adha oder Eid-e Qurban

Das Opferfest ist das höchste und wichtigste Fest des Islams. Es wird dem Propheten Abraham gedacht, der eine Probe durch Allah bestanden haben soll. Abraham soll einst bereit gewesen sein, Allah seinen Sohn Ismael zu opfern. Doch Allah stoppte das Vorgehen kurz vor knapp und als Dank opferten Vater und Sohn Allah ein Schaf. Aufgrund dessen genießen Gläubige zum Opferfest eine üppige Fleischmahlzeit im Kreise ihrer Familie. Im Jahr 2023 wurde es vom 28. Juni bis zum 2. Juli gefeiert.

15 liebevolle Eid Mubarak Wünsche zum Fastenbrechen

15 liebevolle Eid Mubarak Wünsche zum Fastenbrechen
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Al Hidschra

An diesem Tag wird die Auswanderung des Propheten Muhammad gemeinsam mit seiner muslimischen Gemeinde von Mekka nach Medina im Jahr 622 gefeiert. Häufig wird der traditionelle Feiertag von Blasinstrumenten eingeläutet und kündigt den Beginn eines neuen Jahres an. Es finden keine Feierlichkeiten im engeren Sinne statt, sondern der Tag dient ausschließlich des Gedenkens. Im Jahr 2023 fiel das fest auf den 7. Juli.

Aschura

Im Jahr 680 wurde der dritte Imam Hussain ibn 'Ali in der Schlacht von Kerbela getötet. Dieser Tag ist für viele Muslim*inne von großer Bedeutung, an dem Hussain ibn 'Ali gedacht wird. 2023 wurde das Fest am 28. Juli gefeiert.

Anzeige

Maulid an-Nabi

An diesem Tag wird der Geburtstag des Propheten Muhammad gefeiert, welche den Islam begründet haben soll. Das Fest kann bis zu einer Woche gefeiert werden und wird von Feuerwerken und Fackelzügen begleitet. Die Moscheen werden durch Kerzen und Lichter besonders festlich gestaltet und es werden sowohl Süßigkeiten verschenkt als auch an arme Menschen gespendet. 2023 fiel der Geburtstag auf den 16. September.

Wissenswertes über islamische Feierlichkeiten:

Während im Christentum der Sonntag von besonderer Bedeutung ist, zählt der Freitag unter den Muslim*innen als wichtigster Tag der Woche. Bereits im Koran ist vermerkt, dass das Freitagsgebet als religiöse Pflicht anzusehen ist, welches möglichst wöchentlich in der Moschee vollzogen werden sollte.

Im Islam gilt es als offiziell, seinen eigenen Geburtstag nicht zu feiern. Das Geburtstag-Feiern zählt nicht zu den üblichen islamischen Gebräuchen. Dieses sei aus der jüdischen und christlichen Religion übernommen worden. Noch heute halten sich zahlreiche Muslim*inne an diese Tradition. Im Gegensatz zu den fortlaufenden Geburtstagen wird jedoch die eigentliche Geburt von Menschen muslimischen Glaubens sehr ausschweifend gefeiert und als besonderes Ereignis angesehen. Im Islam wird kein Schweinefleisch gegessen, doch dürfen Christen davon eigentlich kosten?

Nun konntest du in Erfahrung bringen, dass es im islamischen Glauben acht wesentliche Festtage gibt, die im Kreise der Familie und unter Freund*innen von großer Bedeutung sind. Das Opferfest zählt zu den größten und wichtigsten Festen, welches bis zu vier Tage lang dauern kann. Hingegen sind Geburtstage für Muslim*inne nur von geringer Bedeutung – für gewöhnlich werden sie nicht gefeiert.

Kultur-Quiz: Wie gut kennst du dich in den Bereichen Kunst, Literatur und Film aus?

Hat dir "Muslimische Feiertage: Diese Feste sind von großer Bedeutung" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.