Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was bedeutet Halal? Dafür steht der Begriff

Nachgefragt

Was bedeutet Halal? Dafür steht der Begriff

© unsplash/Monstruo Estudio

Der Begriff Halal ist dir bestimmt schon einmal über den Weg gelaufen. Häufig findest du ihn im Restaurant oder Supermarkt. Doch was bedeutet Halal?

Was bedeutet Halal?

Das Wort „Halal“ stammt aus dem Arabischen und bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie „erlaubt“ oder „zulässig“. Manchmal wird das arabische Wort auch mit „rein“ übersetzt. Da in arabischen Ländern häufig der Islam als Religion verbreitet ist, halten sich viele Gläubige an die von Glauben und Staat aufgestellten Regeln. Das Wort Halal bezeichnet dabei alle Dinge und Handlungen, die nach dem islamischen Recht zulässig sind. 

Anzeige

Woher kommt Halal?

Zu finden sind die Begriffe Halal und Haram als Vorgabe in den heiligen Schriften des Koran und der Sunna. In den heiligen Schriften ist genau festgelegt, was halal (also erlaubt) und was ausdrücklich verboten (haram) ist. Es gibt aber auch noch eine Grauzone, „makruh“ genannt. Hier können die Gläubigen oftmals selbst auslegen, ob die Dinge und Handlungen für sie halal oder haram sind. 

Was ist das Gegenteil von Halal?

Das Gegenteil von halal ist „haram“. „Haram“ bedeutet auf Deutsch übersetzt „verboten“. Alle Dinge und Handlungen, die haram sind, werden von gläubigen Muslimen unterlassen. Haram sind beispielsweise Schweinefleisch und Alkohol. Es sind aber auch Produkte verboten, die mit nicht erlaubten Mitteln hergestellt wurden. Gummibärchen zählen genauso dazu wie teilweise Lakritz oder Säfte. Neben den Lebensmitteln sind auch manche Kosmetika nicht halal, da tierische Inhaltsstoffe beispielsweise vom Schwein verwendet werden.

Möchtest du noch mehr über Religion herausfinden? Dann schau dir doch den Unterschied zwischen katholisch und evangelisch an oder finde heraus, was Buddhismus ist. Sind deine Eltern hingegen konfessionslos (gehören also keiner Religion an), gibt es oft eine Taufe ohne Kirche. Falls bei dir bald eine Taufe ansteht, kannst du in unserer Bildergalerie die besten Glückwünsche zur Taufe entdecken.

Anzeige

Wir zeigen dir in unserem Video, wie du am besten eine Taufe vorbereitest:

6 Vorbereitungen für die Taufe: Die ultimative Checkliste
6 Vorbereitungen für die Taufe: Die ultimative Checkliste Abonniere uns
auf YouTube

Kennst du die wahre Bedeutung dieser Emojis?

Hat dir "Was bedeutet Halal? Dafür steht der Begriff" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.