Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wie oft muss ich einen Kaktus gießen? So bleibt er am Leben

Wie oft muss ich einen Kaktus gießen? So bleibt er am Leben

Grüner Daumen?

Nicht zu viel und nicht zu wenig, aber wie oft musst du einen Kaktus gießen? Woran erkennst du, dass er Wasser braucht? Wir zeigen dir, wie er lebendig bleibt.

Wie oft muss ich einen Kaktus gießen?

Tatsächlich gelten Kakteen als pflegeleicht – wenn du nur wüsstest, wie du sie pflegen sollst. Das richtige Gießen ist bei Pflanzen essenziell. Bei Kakteen gilt: Weniger ist mehr. Das wissen zwar viele Leute, trotzdem bekommen Kakteen häufig zu viel Wasser. Sie gehören zu den Sukkulenten und können sehr viel Wasser speichern. So richtig brauchen sie nur während der Hauptwachstumszeit Wasser und die liegt zwischen März und Oktober. In dieser Zeit reicht es, deinen stachligen Freund nur einmal im Monat zu gießen. Dann sollte die Erde aber auch richtig feucht sein, ohne das dabei Staunässe entsteht. Anschließend wartest du mit dem nächsten Gießen, bis die Erde beziehungsweise das Substrat wieder komplett trocken ist. Zum Winter hin gießt du ihn immer weniger. Von November bis März haben Kakteen Winterruhe.

Kakteen baden statt gießen

Mit dem richtigen Topf kannst du deinen Kaktus auch einfach in einen größeren, mit Wasser gefüllten Behälter stellen. Der Topf sollte mehrere Löcher besitzen, sodass sich das Substrat gut vollsaugen kann. Anschließend lässt du ihn ausgiebig abtropfen und stellst ihn zurück an einen trockenen Ort oder auch in den Übertopf. Mit dieser Methode stellst du sicher, dass das Substrat vollständig vom Wasser durchdrungen wurde. Wenn du dir jetzt Gedanken machst, wann es Zeit ist, deinen Kaktus umzutopfen, haben wir die Antwort für dich.

Mit dem richtigen Wasser den Kaktus gießen

Da zeigt sich wieder, dass Kakteen eigentlich pflegeleicht sind: Sie brauchen sowieso nur wenig davon und stellen auch sonst keine hohen Ansprüche an das Gießwasser. Normales Leitungswasser reicht vollkommen aus. Das sollte zimmerwarm sein. Lass es also, wie für allen anderen Pflanzen in deiner Wohnung auch, am besten eine Weile stehen. Dann kann sich auch der Kalk etwas absetzen. Deine Pflanzen werden es dir danken. Wenn du deinen grünen Daumen weiter fördern möchtest, kannst du auf deinem Balkon diese neun bienenfreundlichen Blumen anpflanzen Dann geht das fröhliche Gießen weiter.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Unsplash/Kat Med

Na, hat dir "Wie oft muss ich einen Kaktus gießen? So bleibt er am Leben" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich