Himmel-und-Hölle falten und spielen

DIY

Himmel-und-Hölle falten und spielen

Wie wird nochmal Himmel-und-Hölle gefaltet? Und wie geht das Spiel? Hier eine kleine Auffrischung und eine Bastelidee für lustige Papiertiere mit Klappmaul.

Himmel-und-Hölle Grundanleitung

➤ Nehmen Sie ein quadratisches Blatt Papier. Falten Sie das Quadrat an beiden Diagonalen und entfalten Sie es wieder. Dort wo sich die Faltlinientreffen, ist die Mitte des Quadrats. Falten Sie alle vier Ecken zur Mitte.

➤ Dann drehen Sie das Quadrat um und falten wieder alle vier Ecken zur Mitte. Achten Sie darauf, dass die Ecken sich genau in der Mitte zusammentreffen.

➤ Falten Sie das Quadrat einmal in der Mitte. Es entstehen oben vier kleine Öffnungen. Stecken Sie in jede Öffnung einen Finger und klappen es mit den Fingern auf. Fertig!

Spielanleitung für Himmel-und-Hölle

Nun können Sie das Spiel wieder zusammenklappen und die Zahlen von 1 bis 8 auf die Dreiecke schreiben. Unter die Dreiecken werden jeweils noch kleine Aufgaben notiert. Jetzt wird gespielt: Der erste Spieler sagt eine Zahl von 1 bis 8, z. B. die Zahl 4, dann muss der zweite Spieler das Spiel viermal öffnen und schließen. Der erste Spieler kann nun vier Zahlen sehen und darf sich eine Zahl raussuchen. Der zweite Spieler verkündet die Aufgabe unter der Wunschzahl - der erste Spieler muss sie erfüllen.

Alternative: Fingerpuppen mit Klappmaul

Sie können auch lustige Fingerpuppen mit einem Klappmaul basteln. Dafür die zwei oberen und die zwei unteren Dreiecke in der Mitte zusammenkleben. Wir haben zum Beispiel einen Drachen gebastelt. Dafür kleben Sie zwei Augen drauf, ein paar Streifen Krepppapier und eine Zunge aus Pfeifenreiniger. Der Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

(alle Bilder ©vision net ag)

Hat Dir "Himmel-und-Hölle falten und spielen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch