Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Blitz-Rezept: So geht die schnellste Rhabarber-Tarte der Welt

Blitz-Rezept: So geht die schnellste Rhabarber-Tarte der Welt

Für Backmuffel

Liebt ihr auch Rhabarber so wie ich und habt aber wenig Muse für umständliches Backen? Dann hab ich für euch das perfekte Rezept für eine sehr leckere und recht einfache Rhabarber-Tarte, die sogar Backmuffel hinkriegen.

In der Rhabarbersaison muss man einfach mindestens einmal einen leckeren Kuchen zaubern. Finde ich als Rhabarber-Fan zumindest. Dafür müsst ihr gar keine große Backskills aufweisen oder mit komplizierten Küchengeräte ausgestattet sein. Es geht auch ganz einfach.

Das kommt euch wahrscheinlich vor allem dann gelegen, wenn ihr eine große Familie versorgen müsst und einfach wenig Zeit für komplizierte Backmanöver habt. Der Trick an diesem Rezept: Ihr arbeitet mit fertigem Blätterteig aus dem Kühlschrank oder der Tiefkühltruhe. So bekommt ihr auch mit Fertigteig eine schnelle frischfruchtige Tarte auf den Teller.

Rhabarber-Tarte im Handumdrehen

Eure Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig aus der Tiefkühltruhe oder dem Kühlschrank
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • ca. 700 g Rhabarber
  • 20 g Rohrohrzucker oder normaler Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 1 sehr reife Banane
  • ca. 60 bis 90 g Puderzucker oder Agaven- bzw. Dattelsirup
  • 200g Schmand oder Quark

Je nach gewünschter Süße könnt ihr den Zucker variieren, daher hab ich euch Alternativen angegeben. Wie süß ihr euren Rhabarber mögt, müsst ihr selbst ausprobieren.

Das Rezept

  1. Ihr putzt und wascht den Rhabarber. Dann schneidet ihr ihn in kleine Stücke und zuckert diese mit dem Rohrzucker bzw. Zucker. Lasst ihn einige Minuten ziehen und gießt dann die Flüssigkeit ab.
  2. Schält die Banane und schneidet sie in kleine Stücke, die ihr auf einem Teller mit einer Gabel zermatscht. Den Bananenbrei vermengt ihr in einer Schüssel mit den Eigelben, dem Puderzucker bzw. Sirup und dem Schmand bzw. Quark zu einer glatten Mischung. Wer mag kann es auch mit einem Rührgerät geschmeidig rühren.
So sieht mein Tisch aus, wenn ich Rhabarbertarte backe.
  1. Nun legt ihr eine Tarte- oder Quiche-Form mit ca. 30 cm Durchmesser mit Backpapier aus und schneidet den Blätterteig für die Form zu. Die überstehenden Teile legt ihr an den Rand der Form an, so dass ein höherer Rand entsteht.
  2. Dann streut ihr gemahlene Mandeln auf den Boden, verteilt die gezuckerten Rhabarberstücke darauf und übergießt alles gleichmäßig mit der Schmand/Quark-Mischung.
  3. Backt nun die Tarte ca. 25 Minuten bei ca. 200 ° C im Ofen.

Ihr könnt diese Tarte ebenso mit Erdbeeren, Heidelbeeren, Äpfeln oder anderen saisonalen Früchten zaubern. Im Prinzip könnt ihr alle Früchte verwenden, die es gerade zu kaufen gibt. Oder ihr seid wild und mischt einmal eure Lieblingsfrüchte.

Hier haben wir weitere leckere Rhabarberrezepte für euch:

Erdbeer-Quiz: Weißt du ALLES über die beliebte Beere?

Bildquelle: Redaktion

Hat Dir "Blitz-Rezept: So geht die schnellste Rhabarber-Tarte der Welt" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch