Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ohne Alkohol: 3 fruchtige Bowle-Rezepte, die euch umhauen werden

Ohne Alkohol: 3 fruchtige Bowle-Rezepte, die euch umhauen werden

Erfrischend gut

Prickelnde Bowle gehört zum Sommer genauso dazu wie leckeres Eis, oder? Für alle Bowle-Fans habe ich drei Rezepte für sommerliche Getränke, die auch Schwangere und Kinder genießen können, weil sie alle nur auf Früchten basieren und ohne Alkohol daherkommen.

Wusstet ihr, dass es Bowle schon seit dem 18. Jahrhundert gibt? So lange genießen die Menschen bereits das auf Weißwein und Früchten basierende Rezept. Der Ausdruck Bowle kommt vom altenglischen Begriff "Bolla" für Schale oder Schüssel. Die Ursprungsbowle basiert auf Waldmeister und wurde Maibowle genannt. Doch wer sagt, dass in eine Bowle immer Alkohol gehört? Nicht nur Kinder mögen Bowle ohne Alkohol. Wer keinen mag und/oder verträgt, der kann sich eine super leckere alkoholfreie Bowle zaubern. Die schmeckt der ganzen Familie!

Wassermelonen-Bowle mit Erdbeeren

Aus Melonen und Erdbeeren wird ein wunderbar fruchtiges Getränk. Die Kombination passt einfach perfekt. Wahlweise könnt ihr zum folgenden Rezept auch Gurken- oder Limettenscheiben hinzufügen. Je nach gewünschtem Säuregrad. Optisch sieht es jedenfalls mit den Scheibchen fantastisch aus.

Die Zutaten

  • eine halbe bis ganze Wassermelone
  • 250 g Erdbeeren
  • 50 g Rohrzucker
  • ein bis zwei Gläser Zitronenlimonade oder wahlweise Mineralwasser mit Limettensaft
  • Eiswürfel
  • wahlweise Scheiben von Gurke und/oder Limetten

Ihr wascht euer Obst und schneidet es in kleine Stückchen. Die Melonen und Erdbeeren püriert ihr zusammen glatt und lasst ein paar Stückchen übrig als Deko. Dann fügt ihr den Zucker hinzu und gebt alles zusammen mit der Zitronenlimonade (bzw. Limetten-Mineralwasser) in eine Karaffe oder Bowle-Schüssel. Ein paar Eiswürfel, Gurken oder Limettenstückchen peppen die Bowle optisch auf.

Eine weitere leckere Variante ist auch die Melonen-Ananas-Bowle, die ihr hier nachlesen könnt:

Orangen-Rosmarin-Ingwer-Bowle

Mhm ... diese Bowle ist nicht nur super erfrischend an heißen Sommertagen, sondern durch den Ingwer auch noch ein super Boost fürs Immunsystem.

Die Zutaten

  • zwei Gläser Orangensaft
  • 1 Ingwer-Shot
  • ca. 500 ml Ginger Ale
  • Kräutersirup mit Rosmarin
  • Eiswürfel
  • Johannisbeeren zum Garnieren

Ihr mischt Orangensaft mit dem Ingwershot, dem Gingerale und etwas Kräutersirup in einer Karaffe und gebt Eiswürfel dazu. Garniert das Ganze mit Johannisbeeren - und fertig ist eure leckere Fruchtbowle!

Caipirinha-Style-Bowle mit Honigmelone

Diese Bowle ist etwas für echte Caipi-Fans und ihre Kinder! Hier muss man aber schon wirklich Bock auf Säure haben, dann ist es genau das richtige Sommergetränk.

Die Zutaten

  • eine Honigmelone
  • 2 bis drei Limetten
  • 50 g Rohrzucker oder braunen Zucker
  • Ginger Ale oder Zitronenlimonade
  • Minzblätter
  • Eiswürfel

Schneidet die Honigmelone in kleine Stückchen und püriert einen Teil. Die Limetten presst ihr teilweise aus und lasst ebenfalls ein paar Stückchen übrig. Nun püriert ihr die Melone mit dem Limettensaft und mischt den Zucker darunter. Gießt das Ganze mit der Limonade oder dem Ale auf und fügt Eiswürfel und ein paar Scheibchen Melonen und Limetten für die Optik hinzu. Wer möchte, garniert die Bowle mit frischen Minzblättern. Echt erfrischend.

Diese Bowle-Rezepte passen perfekt zu einer Sommerparty. Wir haben dafür noch einige leckere vegane Grillbeilagen, die auch Fleischesser begeistern.

Vegane Grillbeilagen: 20 geniale und einfache Ideen

Vegane Grillbeilagen: 20 geniale und einfache Ideen
Bilderstrecke starten (21 Bilder)
Bildquelle: Getty Images/wmaster890

Na, hat dir "Ohne Alkohol: 3 fruchtige Bowle-Rezepte, die euch umhauen werden" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch