Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Das Comeback der Brettspiele: Das machen Deutsche in Quarantäne

Das Comeback der Brettspiele: Das machen Deutsche in Quarantäne

Quarantäne

Eine Studie hat nun unter die Lupe genommen, was wir eigentlich so machen, wenn wir in Quarantäne sind. Die Überraschung: Es wird wieder mehr gemeinsam gespielt!

Na, wie vertreibt ihr euch die Zeit während des Corona-Lockdowns? Lasst mich raten: Ihr sucht verzweifelt nach dem Tor in einet Parallel-Welt, in der das gefährliche Virus nicht wütet? Verständlich, danach sehnen wir uns grad wohl alle.

Aber wir müssen eben versuchen, positiv zu bleiben und das beste aus der Situation machen. Et kütt, wie et kütt, wie der Kölner sagt. Und wie eine Studie jetzt herausfand, denken das wohl viele Menschen in Deutschland und nutzen die Zeit, um sich weiter zu bilden, Sport zu treiben und die guten alten Gesellschaftsspiele mal wieder auszugraben!

Online-Kurse liegen im Trend

Ein Analyseteam der Website "Picodi.com" hat die aktuellen Google-Suchanfragen der Internetnutzerinnen und -nutzer überprüft und ein Ranking über Top Hobbys und Aktivitäten während der Beschränkung sozialer Kontakte verfasst. Das Ergebnis ist ziemlich spannend!

Der größte Interessen-Anstieg wurde bei Online-Kursen verzeichnet (bis zu 426% gegenüber dem Vorjahr). Das könnte neben der zustätzlichen Zeit zuhause auch an Zukunftsängsten liegen, die nun verstärkt auftreten. Vor allem Selbstständige trifft die aktuelle Situation hart, aber auch viele andere Berufsgruppen machen sich Sorgen, ob sie ihren Job in ein paar Wochen oder Monaten einfach so weiter machen können, wie vorher. Daher scheinen sich viele Menschen durch Weiterbildungen neue Qualifikationen anzueignen.

Statistik

Das Comeback der Brettspiele

Da Fitnessstudios gerade geschlossen haben, ist es wenig verwunderlich, dass die Suchanfragen nach Fitnessideen für Zuhause den zweitgrößten Anstieg (400%) erzielen. Podcasts belegten den dritten Platz (376% mehr als im Vorjahr).

Was wir cool finden: Puzzles, Brett- und Kartenspiele, Nähen und DIY-Projekte stehen  gerade ebenfalls hoch im Kurs! Kein Wunder, schließlich muss die gemeinsame Zeit mit der Familie ausgenutzt werden. Wer die Nase voll von Monopoly oder Mau-Mau hat, kann mal einen Blick in unsere Liste werfen: Die schönsten Gesellschaftsspiele für Kinder!

Was wir überraschend finden: Bei Themen wie Zeichnen (4%), Origami (4%) und Filme schauen (3%) war der Anstieg wirklich gering. Vielleicht, weil man diese Ativitäten sowieso schon immer gemacht hat und keine Hilfe aus dem Netz dazu benötigt. Wer Netflix sowieso schon installiert oder Stifte und Papier eh immer auf dem Küchentisch bereit liegen hat, der muss nicht noch googeln.

Wie vertreibt ihr euch die Zeit momentan? Schreibt uns bei Facebook!

Quelle: Picoldi

Bildquelle: Getty Images/Halfpoint; Picodi.com
Galerien
Lies auch
Teste dich