Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Friseure, Baukindergeld & Zeitumstellung: Das ändert sich im März

Friseure, Baukindergeld & Zeitumstellung: Das ändert sich im März

Gesetzesänderungen

Zum 1. bzw. Ende März gibt es wieder einige Neuerungen, die ihr kennen solltet. Wir haben für euch die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Friseure und Kitas öffnen wieder

Der Lockdown wurde durch die Bundesregierung bis 7. März verlängert. Nächste Woche erfahren wir, wie es im März denn weiter geht. Doch ab 1. März heißt es zunächst: Die Friseure dürfen wieder öffnen. Viele Läden vergeben Termine vorerst bis Mitte/Ende März. Wer telefonisch noch keinen Termin hat, sollte sich beeilen. Viele Salons sind bereits jetzt schon komplett ausgebucht. Ihr müsst auch wie bisher die ganze Zeit eine Maske benutzten und euch vor dem Betreten des Salons die Hände desinfizieren. Zudem gelten Abstandsregeln und es werden keine Trockenhaarschnitte durchgeführt.

Außerdem öffnen in vielen weiteren Bundesländern die Kitas wieder und starten einen eingeschränkten Regelbetrieb. Eure Kita wird euch informieren, welche neuen Regeln jetzt beim Bringen und Abholen der Kinder gelten und was ihr noch beachten müsst. Übliche kitainterne Veranstaltungen werden aktuell leider immer noch ausfallen müssen. Einige Kitas erhalten bereits jetzt Corona-Schnelltests um das Personal zu testen und sollen auch noch im März die ersten Impftermine angeboten bekommen.

Baukindergeld noch bis Ende März

Ihr überlegt, ein Haus zu bauen bzw. wie ihr den Hausbau finanzieren könnt? Noch bis 31. März können Familien Baukindergeld bei der KfW beantragen, wenn ihr bis zum 31. März eine Baugenehmigung erhalten habt oder den Kaufvertrag für eine Immobilie unterzeichnet wurde. Im letzten Jahr erhielten über 124.731 Familien die Zusage für Baukindergeld und können sich so den Traum vom Eigenheim erfüllen.

Telefonische Krankschreibung

Durch die Coronapandemie wurde es im letzten Jahr möglich, sich bei bestimmten Symptomen bis zu sieben Tage per Telefon krank schreiben zu lassen. Dazu musste man nicht unbedingt die Praxis aufsuchen. Die Krankschreibung wurde nach Hause geschickt. Diese Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung wird vorerst bis Ende März bestehen bleiben, um die Arztpraxen weiter zu entlasten.

Neues Versicherungskennzeichen für Moped und Mofa

Wer von euch ein Moped, Mofa oder Tretroller fährt, sollte jetzt aufpassen: Ab 1. März gilt für diese Fahrzeuge ein neues Versicherungskennzeichen. Ab dem Stichtag sind nur noch die neuen blauen Kennzeichnen gültig. Sie sind der Hinweis, dass das Gerät eine Kfz-Haftpflichtversicherung enthält und werden von den Versicherern vergeben. Kontaktiert also schnell eure Versicherung und lasst euch das aktuellste Kennzeichen aushändigen, um es an eurem Fahrzeug anzubringen. Wer noch mit einem alten schwarzen Kennzeichen fährt, macht sich strafbar.

Neue Energieeffizienzklassen für Elektrogeräte

Die Energieeffizienzklasse von Elektrogeräten gibt an, ob ein Gerät viel oder wenig Energie verbraucht. Für den Verbraucher ist dies ein wichtiger Hinweis beim Kauf eines Geräts, wenn man Strom sparen möchte. Ab März ändern sich diese Klassen und werden neu aufgeteilt. Statt der bisherigen Klassen A+ bis A+++ wir es die Bezeichnungen A bis G geben, damit der Verbraucher besser erkennt, welches Gerät wirklich energieeffizient läuft.

Mittelständige Betriebe nicht mehr online sichtbar

Für einen kleinen Handwerksbetrieb ist es heutzutage ebenfalls unumgänglich im Internet auffindbar zu sein. Doch nicht jeder Betrieb hat in der Vergangenheit in die Optimierung seiner Webpräsenz investiert und ist sowohl auf Desktop als auch Mobile gut sichtbar bei Suchmaschinen.

Aufgrund eines Google-Updates im März könnten viele kleine bis mittelständische Betriebe jetzt an Sichtbarkeit verlieren, weil Google mobile-optimierte Seiten bevorzugt. Damit passt sich Google dem Trend an, dass die Mehrzeit der Nutzer vor allem auf dem Smartphone nach Websiten suchen und nicht mehr auf dem Laptop oder PC.

Heckenschneiden verboten

Jährlich im März ist der Stichtag fürs Heckenschneiden. Von 1. März bis 30. September dürfen Haus- und Gartenbesitzer ihre Hecken nicht mehr trimmen. Diese Regel dient dem Schutz der Vögel, die in dieser Zeit ihre Nester bauen und die Hecken als Lebensraum und Brutplatz brauchen.

Ende März ist wieder Zeitumstellung

Und als letzte Änderung erwartet uns wie jedes Jahr im März wieder der Frühling und damit die Zeitumstellung. Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang und am 28. März stellen wir die Uhren wieder eine Stunde vor.

Quelle: news.dehandwerksblatt.de, t-online, BfWE

Bildquelle: Getty Images/bernardbodo

Na, hat dir "Friseure, Baukindergeld & Zeitumstellung: Das ändert sich im März" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich