Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Freizeitidee für Daheimgebliebene: Hier ist der Zoo-Besuch am preisgünstigsten

Freizeitidee für Daheimgebliebene: Hier ist der Zoo-Besuch am preisgünstigsten

Preis-Ranking

Obwohl in einigen Bundesländern bereits die ersten Kinder wieder in die Schule starten, sind vielerorts noch Ferien. Gehört ihr auch zu den Familien, die dieses Jahr den Auslandsurlaub gecancelt haben und daheim bleiben? Dann wäre doch ein Zoobesuch eine coole Abwechslung. Hier zahlt ihr am wenigsten für den tierischen Tagesausflug mit der ganzen Familie.

In Aachen und Dortmund ist der Tierpark-Besuch am günstigsten

Das Renovierungs-Portal Homeweek hat die Preise von 26 deutschen Zoos und Tierparks verglichen und in einem Ranking gegenüber gestellt. Dabei kam heraus, dass der Aachener Tierpark Euregiozoo in NRW den günstigsten Eintrittspreis mit 6,40 pro Erwachsenen und 3,20 pro Kind hat. Eine vierköpfige Familie zahlt in Aachen also nur 19,20 € für den Tierparkbesuch. Auf einer großzügigen Fläche von 8,9 ha könnt ihr im Zoo Aachen ca. 1000 Tierarten und Rassen bestaunen, euer Tagesausflug wird also nicht langweilig.

Gleich dahinter kommt auf Platz Zwei der Dortmunder Zoo, für den eine vierköpfige Familie 19,00 € zahlt. Der Preis für einen Erwachsenen liegt in Dortmund bei 7,00 € und für ein Kind bei günstigen 4,50 €. Doch dabei handelt es sich um temporäre Ermäßigungen aufgrund der aktuellen Corona-Lage. In dem Zoo leben ca. 1500 Tiere aus 230 Arten. Besonders beliebt sind diese Tierpersönlichkeiten: das Zweizehenfaultier Julius, das mit der Flasche großgezogen wurde, der Große Ameisenbär Sandra und der sensible Sumatra Orang-Utan Walter.

In den neuen Bundesländern zahlt ihr am wenigsten im Zoo Halle (Saale) und Dresden

Das sachsen-anhaltinische Halle besitzt nicht nur eine schöne Altstadt, sondern auch einen sehenswerten Zoo. Der Bergzoo liegt gut zu erreichen mit Straßenbahn oder Auto im Herzen der Stadt und hat u.a. ein Affenhaus, eine Elefanten- und Seebärenanlage, Pinguine, ein Krokodilhaus und eine Bergtieranlage. Hier zahlt ihr als Familie mit zwei Kindern 28,00 €, als einzelner Elternteil 9,50 € und für ein Kind 4,50 €.

Der Dresdener Zoo gehört neben dem Leipziger zu den beliebtesten ostdeutschen Tieranlagen. Doch er hat seinem sächsischen Kollegen einen deutlich günstigeren Preis voraus. Während ihr in Leipzig als Familie mit zwei Kindern 54,00 € hinlegen müsst, sind es in Dresden nur 33,00 €. Dort zahlt ihr pro Kind 5,00 € und als Erwachsener 13,00 €. Vor Ort erwarten euch über 251 Arten mit insgesamt ca. 1320 Tieren. Neben südamerikanischen Tierarten und asiatischen Huftieren könnt ihr Orang-Utans, Flamingos, Riesenkängurus, Giraffen, Löwen, Elefanten u.v.m. bestaunen.

Die schönsten Freizeitparks für Familien in Deutschland

Die schönsten Freizeitparks für Familien in Deutschland
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Hier zahlt ihr am wenigsten fürs Kind

Besonders günstig ist Wuppertal für die kleinen Tierfreunde: Im Grünen Zoo zahlen Kinder nur unschlagbare 1,70 €, allerdings hier Erwachsene ganze 18,50 € pro Tag. Ein Besuch in Wuppertal lohnt sich also vor allem mit vielen Kindern.

In Hannover ist der Besuch am kostspieligsten

Das Schlusslicht des Rankings bildet der Zoo Hannover. Er ist ein äußerst sehenswerter Erlebnis-Zoo mit modernen Gehegen und großzügigen Anlagen, doch das kostet die ganze Familie auch einen stolzen Preis: Ganze 75,00 € müsst ihr zu viert einplanen. Als Erwachsener zahlt ihr einzeln sogar 25,00 € und von sechs bis 16 Jahren immer noch 17,00 €.

Zoobesuch teuer

Das Preisranking im Überblick

Stadt Familieneintritt für 4 Personen in €
Aachen 19,20
Dortmund 19,00
Bochum 25,00
Bremen 24,00
Halle 28,00
Saarbrücken 30,00
FF am Main 29,00
Schwerin 31,00
Dresden 33,00
Karlsruhe 36,00
Augsburg 40,00
Wuppertal 40,40
Nürnberg 37,00
Kiel 40,00
Erfurt 40,00
Berlin 48,00
Wiesbaden 48,00
München 50,20
Duisburg 50,50
Rostock 52,00
Stuttgart 54,00
Münster 55,60
Köln 57,00
Leipzig 54,00
Hamburg 65,00
Hannover 75,00

Tipp für euren Zoobesuch

Kleinkinder und Babys sind in allen Tierparks und Zoos natürlich immer gratis. Die Preise für Kinder gelten allerdings oft ab unterschiedlichem Alter. Hier müsst ihr nochmals nachfragen. Zudem müsst ihr in den meisten Zoos eure Tickets vorab im Online-Shop anmelden, damit am Besuchstag keine Warteschlangen entstehen. In vielen Anlagen gilt zudem das Tragen von Mundschutz in Tierhäusern und Restaurants und es wird weiterhin um Abstandhalten gebeten. Zudem finden teilweise auch bestimmte Shows und Fütterungen nicht statt. Informiert euch darüber am besten vorab noch mal, damit ihr bei eurem Tierparkbesuch nicht enttäuscht werdet.

Balkon Trends 2020: Damit macht Urlaub zuhause Spaß!

Balkon Trends 2020: Damit macht Urlaub zuhause Spaß!
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Quelle: Homeweek

 

Auf in den Zoo!

Ein Ausflug in den Zoo ist für Familien immer eine schöne Idee und die Zoos können eure Unterstützung gebrauchen, da sie ja auch im Frühjahr auf Gäste verzichten mussten wegen Corona. In den meisten Tierparks gibt es auch tolle Spielplätze, wo sich Groß und Klein austoben können. Man kann also auch durchaus mit abwechslungsreichen Tagesausflügen den Urlaub zu Hause schön verbringen. Wenn ihr euch noch dazu eure Verpflegung mitnehmt und nicht vor Ort esst, spart ihr auch noch mal ordentlich Kosten. Dann darf es dann für jeden auch noch ein Eis sein.

Bildquelle: Pexels/Nitin Dhumal

Na, hat dir "Freizeitidee für Daheimgebliebene: Hier ist der Zoo-Besuch am preisgünstigsten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich