Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Gesellschaft
  4. 3. Entlastungspaket für Familien: Diese 5 neuen Maßnahmen sollen uns helfen

Familienpolitik

3. Entlastungspaket für Familien: Diese 5 neuen Maßnahmen sollen uns helfen

Die Ampel-Koalition hat jetzt das 3. Entlastungspaket geschnürt, um vor allem auch Familien in der Krise unter die Arme zu greifen. Diese 5 Maßnahmen sind für uns jetzt besonders wichtig.

1. Mehr Kindergeld

Ab 2023 wird es für Familien mehr Kindergeld geben. Der Satz für das erste, das zweite und (nach Kritik) jetzt auch für das dritte Kind soll ab Jahresbeginn um 18 € pro Monat steigen. Die Sätze für alle weiteren Kinder aber werden nicht angehoben und die Erhöhung ist auch zeitlich begrenzt auf die Jahre 2023 und 2024. Trotzdem: Eine Familie mit zum Beispiel zwei Kindern bekommt vom Staat für diesen Zeitraum 864 € mehr Geld für die Haushaltskasse.

2. Neues ÖPNV-Ticket

Das 9-Euro-Ticket ist zwar Geschichte, aber die Ampel-Koalition will ein neues ÖPNV-Ticket zum kleinen Preis auf den Weg bringen. Und zwar bundesweit und dauerhaft gültig. Kosten soll das Ticket zwischen 49 und 69 € pro Monat. Ab wann es aber konkret erhältlich sein wird, dazu hat die Regierung bislang noch keine Angaben gemacht.

3. Basisverbrauch an Strom zu günstigeren Preisen

Die Ampel will sich dafür stark machen, dass der Preis für einen gewissen Basisverbrauch an Strom günstiger bleibt. Alles, was aber über diesen Basisverbrauch hinausgeht, ist preislich nicht gedeckelt. Das heißt also weiterhin: Strom sparen!

4. Entlastung für Geringverdiener

Wenn ihr nur ein kleines Einkommen habt, könnt ihr durch die geplanten Entlastungen bei den Sozialversicherungsbeiträgen finanziell profitieren. Bei den sogenannten Midi-Jobs nämlich soll ab 2023 die Obergrenze auf 2.000 € angehoben werden. Die liegt momentan noch bei 1.300 €, ab Oktober steigt sie bereits auf 1.600 €.

5. Zuschuss für Wohngeld-Empfänger

Auch wenn ihr Wohngeld bezieht, bekommt ihr einen Zuschuss vom Staat. Für einen Zwei-Personen-Haushalt sind das für den Zeitraum von September bis Dezember 2022 EINMALIG 540 €, jede weitere Person erhält noch einmal 100 € extra für die anstehende Heizperiode. Ab 2023 sollen dann eine sogenannte Klimakomponente und eine Heizkostenpauschale dauerhaft zur Leistung gehören.

Quellen: Die Bundesregierung, Berliner Morgenpost, Tagesschau (Stand: September 2022)

Geld ist bei Familien ja eigentlich immer knapp, daran werden wohl auch die staatlichen Hilfen nicht viel ändern. Sparen ist daher angesagt, wie das beim Einkaufen gut klappt, erfahrt ihr unserem Video:

Günstiger einkaufen im Supermarkt – mit diesen 6 Spar-Tipps Abonniere uns
auf YouTube

Und wer jetzt einfach nach etwas Zerstreuung sucht, macht unser Filmquiz zum Disney-Hit Encanto:

"Encanto"-Quiz: Wie gut kennt ihr den Disney-Film-Hit?

Bildquelle: Getty Images / Geber86

Na, hat dir "3. Entlastungspaket für Familien: Diese 5 neuen Maßnahmen sollen uns helfen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.