Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Tom und Jerry Spiele: So spielt ihr die lustigen Outdoorgames

Kinderspiele 8-13 Jahre

Tom und Jerry Spiele: So spielt ihr die lustigen Outdoorgames

"Tom und Jerry"-Spiele sind lustige Freizeitideen für draußen. Der Name kommt natürlich von der beliebten Kult-Fernsehserie. Darin bekriegen sich Kater Tom und Jerry Maus ja bekanntlich, was das Zeug hält. Und beide sind äußerst erfinderisch darin, dem anderen das Leben schwer zu machen. Bei den gleichnamigen Spielen geht es selbstverständlich weniger drastisch zu. Schnelligkeit und ein kleines bisschen Querdenken sind aber auch hier von Vorteil.

  • Anzahl Spieler: 4 bis 10
  • Spiel-Zubehör: etwas zum Markieren der Katz- und Maus-Häuser, zum Beispiel Kreide, Stöcke, Bänder
  • Spieldauer: pro Runde ca. 10 Minuten
  • Kategorie: Outdoorspiel, Bewegungsspiel

Tom und Jerry Spiele: Vorbereitung im Handumdrehen

Tom und Jerry Spiele funktionieren am besten auf einem freien Feld oder Platz ohne Straßenverkehr. Schließlich seid ihr ganz schön schnell unterwegs und solltet nicht auf Autos oder andere Verkehrsteilnehmer achten müssen.

Und dann braucht ihr eigentlich nur noch zwei sich gegenüberliegende Linien in einem Abstand von etwa 15 Metern. Die malt ihr auf Asphalt einfach mit Kreide auf, auf einem weichen Boden könnt ihr die Linien mit einem Stock einritzen. Auf Rasen markiert ihr das Spielfeld mit Stöcken, Bändern oder Kleidungsstücken. Aber Vorsicht: Vermeidet Stolperfallen!

Eberhard Faber 526512 - Straßenmalkreide 20er Eimer

Eberhard Faber 526512 - Straßenmalkreide 20er Eimer

Tom und Jerry Spiele: So gehts

Jetzt ernennt ihr einen Spieler zu Kater Tom. Alle anderen sind die Mäuse, also Jerry. Tom stellt sich im Anschluss hinter die eine, die Jerrys hinter die andere Linie, dabei schauen sich Kater und Mäuse an.

Dann gibt Tom eine Kategorie vor, zum Beispiel Obst. Die Jerry-Mäuse besprechen leise, wer welche Obstsorte nimmt. Wenn alle Mäuse sich für ein Obst entschieden haben, fragt Tom: "Denkt Jerry an ... Apfel? ". Sobald eine Jerry-Maus ihr Obst hört, rennt sie zu Toms Haus und so schnell es geht wieder zurück. Sieht Tom, dass eine Jerry-Maus ihr "Mäuseloch" verlässt, flitzt auch er los und zwar zum Mäusehaus und dann wieder an seinen Platz. Wer zuerst wieder bei sich im Haus ankommt, ruft seinen Namen, also "Jerry" oder "Tom".

Hat Tom gewonnen, ist diese Runde zu Ende und die Jerry-Maus wird zum neuen Kater. Ist Jerry Sieger, kann sich der Spieler für diese Runde in Sicherheit wiegen und abwarten, wer der neue Kater wird. Tom dagegen muss solange weiter fragen, bis er ein Mäuschen im Wettrennen besiegt hat. Schafft Tom es nicht, vor einer Jerry-Maus in seinem Haus anzukommen, muss er in der nächsten Spielrunde noch einmal den Kater spielen mit einem neuen Oberbegriff.

Tom und Jerry Spiele: Viel Spaß mit coolen Kategorien

Tom darf natürlich jede Kategorie wählen, die ihm einfällt. Da sind der Fantasie des Katers keine Grenzen gesetzt. Damit die Spiele aber spannend bleiben, müssen alle Teilnehmer mit dem jeweiligen Oberbegriff etwas anfangen können. Und es muss natürlich für alle einen Unterbegriff geben. Je mehr Mitspieler, desto vielfältiger sollte also die Kategorie sein.

Bei jüngeren Kindern bieten sich zum Beispiel Oberbegriffe wie Obst, Farben und Formen an. Ältere Kinder können auch mit Oberbegriffen wie Cartoon-Figuren, Fußballmannschaften oder Länder experimentieren.

Und noch ein Tipp: Wer unter den Mäusen nicht so gerne rennt oder nicht sonderlich schnell ist, tut gut daran, nicht den gängigsten Unterbegriff der Kategorie für sich zu wählen. „Apfel“ liegt beim Thema Obst einfach zu nahe. Mit ein bisschen Querdenken und der Obstsorte Papaya beispielsweise, besteht die Möglichkeit, auch ohne sportliche Höchstleistungen lange im Spiel zu bleiben.

17 Dinge, von denen Kinder besser nie erfahren, dass man sie kaufen kann

17 Dinge, von denen Kinder besser nie erfahren, dass man sie kaufen kann
Bilderstrecke starten (18 Bilder)
Bildquelle: GettyImages/AJ_Watt

Hat Dir "Tom und Jerry Spiele: So spielt ihr die lustigen Outdoorgames" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich