Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
"Ein Junge namens Weihnacht": Sascha Grammel über Weihnachtsessen und die Magie von Weihnachten

"Ein Junge namens Weihnacht": Sascha Grammel über Weihnachtsessen und die Magie von Weihnachten

Interview

Am 18. November startet "Ein Junge namens Weihnacht" endlich in den deutschen Kinos. Der kleine Nikolas macht sich dabei auf den Weg, um seinen Vater und das geheimnisvolle Dorf Wichtelgrund zu finden. Wir durften das weihnachtlich magische Abenteuer bereits vorab anschauen und mit Comedian Sascha Grammel darüber sprechen. Er verleiht im Film der Maus Miika seine Stimme und verrät uns, welche Szene er besonders mag und was er zum Weihnachtsfest am liebsten isst.

"Ein Junge namens Weihnacht" – die Suche nach Magie

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Matt Haig und beginnt mit einer alten Frau, die am Heiligen Abend drei kleinen Kindern vom "Jungen namens Weihnacht" erzählt. Dabei geht es um den 11-jährigen Nikolas, der sich auf die Suche nach seinem Vater macht. Denn dieser hat sich auf Wunsch des Königs auf die Mission begeben, Magie in die Stadt zu holen. Auf der Reise durch Finnland muss Nikolas viele Gefahren überstehen, doch die Maus Miika ist immer an seiner Seite. Gemeinsam versuchen sie, das geheime Wichteldorf zu finden, doch der Weg ist beschwerlich und auch das Dorf selbst voller Gefahren.

Nikolas (Henry Lawfull) und Miika (deutsche Stimme: Sascha Grammel) fliegen zum ersten Mal auf dem Rentier Blitz.

Ein Weihnachtsfilm mit Starbesetzung

"Ein Junge namens Weihnacht" punktet nicht nur mit einer magischen und etwas anderen Erzählung darüber, wie das Weihnachtsfest entstanden ist, sondern auch mit einem großartigen Cast. Schauspieler*innen wie Henry Lawfull, Maggie Smith, Jim Broadbent oder Kristin Wiig sind nur ein paar davon. Doch einen kleinen Helden in diesem Weihnachtsfilm dürfen wir dabei auf keinen Fall vergessen: Denn Maus Miika ist Nikolas' treuster Begleiter!

Nikolas' bester Freund: Die Maus Miika (deutsche Stimme: Sascha Grammel).

Sascha Grammel über Synchronisation und die Magie von Weihnachten

Synchronisiert wird Miika von niemand anderem als dem deutschen Comedian und Bauchredner Sascha Grammel! Normalerweise spricht er auf der Bühne seine selbst kreierten Figuren wie den "Adler-Fasan" Frederic Freiherr von Furchensumpf. Rechtzeitig zum Filmstart durften wir ihm jetzt ein paar Fragen stellen und erfuhren auch, warum Synchronisation gar nicht so einfach ist!

"Also einmal war es schon schwierig, so synchron auf der Maus zu sitzen, auf Miika. Weil halt auch einfach die Mundbewegungen nicht immer ganz eindeutig zu erkennen waren – es ist halt eine Maus. Und die größte Herausforderung war aber vermutlich das Schauspielerische. Ich bin ja kein ausgebildeter Schauspieler. [...] Ich musste dann in meiner Stimme schauspielern und das war wirklich neu. Es ist erstaunlich, wie schwierig das ist – das glaubt man gar nicht."

Uns erzählte er unter anderem auch, was es bei ihm an Weihnachten zu Essen gibt und was das Weihnachtsfest für ihn so magisch macht. All das erfährst du in unserem Video-Interview:

Na, neugierig geworden? Dann ab ins Kino mit dir! "Ein Junge namens Weihnacht" startet am 18.11.2021 in den deutschen Kinos. Geh auch du mit Nikolas und Miika auf diese magische Reise und starte mit einem tollen Erlebnis in die Vorweihnachtszeit.

Weihnachtsquiz: 20 knifflige Fragen rund um das Weihnachtsfest

Bildquelle: Studiocanal
Galerien
Lies auch
Teste dich