Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Vornamen
  4. Männliche Vornamen
  5. Männliche Vornamen mit U
  6. Uli: Herkunft und Bedeutung des Jungennamen

Uli: Herkunft und Bedeutung des Jungennamen

© familie.de

Uli ist ein bekannter Namen. Doch handelt es sich hierbei eigentlich um einen Jungen- oder Mädchennamen? Diese und viele weitere Informationen bekommst du in diesem Artikel.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Uli

Der Vorname Uli ist tatsächlich nur eine Abkürzung. Je nachdem, welcher Name damit abgekürzt wird, kann er an Jungen sowie an Mädchen vergeben werden. Uli ist also unisex. Als männlicher Vorname stammt er von Ulrich, als weiblicher Vorname von Ulrike ab. Beide Namen haben ihren Ursprung im Althochdeutschen. Sie setzen sich aus den Wörtern „uodal“ (Erbe) und „rihhi“ (mächtig, Herrscher) zusammen. Die Bedeutung beider Namen sowie deren Abkürzung Uli bedeuten also „Der Erbe/die Erbin“ oder „der Herrscher/die Herrscherin“.

Anzeige

Namenstag und Besonderheiten des Namens Uli

Als Namenstage für Uli sind der 16. Januar, der 4. Juli und der 3. Oktober bekannt. Der 4. Juli ist dabei ein Festtag zum Gedenken des heiligen Ulrich, Bischof von Augsburg, der im 9. und 10. Jahrhundert lebte. Heutzutage ist der Name Uli nicht mehr sehr verbreitet. Während er in den 60er und 70er Jahren im Trend lag, wurde er in den letzten 10 Jahren nur noch 50 mal in Deutschland vergeben. In der Zehn-Jahres-Statistik liegt er damit auf Platz 1099. Spannend ist, dass Uli als eigenständiger Name eher an Jungen vergeben wird, während er bei Mädchen der Spitzname ist.

Spitznamen und weitere Varianten des Namens Uli

  • Spitznamen
    Ul
  • Beliebte Doppelnamen
    Uli-Peer, Uli-Jürgen, Uli-Hans
    Uli-Carmen, Uli-Marina, Uli-Diana
  • Beliebte Zweitnamen
    Uli Dieter, Uli Klaus, Uli Peter
    Uli Verena, Uli Bianca
  • Ähnliche Vornamen
    Ulf, Ulrich
    Ulla, Ulia

Persönlichkeiten mit dem Vornamen Uli

  • Uli Bauer
    (* 1957, deutscher Schauspieler, Musiker und Kabarettist)
  • Uli Bayerschmidt
    (* 3. März 1967, ehemaliger deutscher Fußballer)
  • Ulrich „Uli“ Hoeneß
    (* 5. Januar 1952, ehemaliger deutsche Fußballspieler, heute Funktionär und Unternehmer)
  • Uli Stein
    (1946 bis 2020, deutscher Cartoonist und Fotograf)
  • Uli Stein
    (* 23. Oktober 1954, ehemaliger deutscher Fußballtorwart, heute Trainer)
  • Ulrich „Uli“ von Simmern
    (Figur aus das „Das fliegende Klassenzimmer“ – Roman von Erich Kästner)
Anzeige

Auch wenn Uli mehr als Jungennamen verwendet wird, kann er auch, vor allem als Abkürzung, an Mädchen vergeben werden. Doch es gibt noch viele weitere Unisex-Namen, die für beide Geschlechter gleichermaßen benutzt werden können:

Esra, Taylor & Co.: 18 Genderneutrale Namen für deinen Nachwuchs Abonniere uns
auf YouTube

Perlenarmband mit Name / Kann nach Wunsch personalisiert werden

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 13.06.2024 18:31 Uhr

Test: Wie soll unser Baby heißen?

Hat dir "Uli: Herkunft und Bedeutung des Jungennamen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Weitere Vornamen

Mami Tests