Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Digitalkameras im Test: Das sind die Sieger bei Stiftung Warentest

Digitalkameras im Test: Das sind die Sieger bei Stiftung Warentest

Fotoapparate

Bilder mit dem Smartphone machen? Klar, das geht schnell. Und die meisten Handys sind ja inzwischen auch technisch sehr gut ausgestattet, um richtig gute Fotos zu schießen. An eine Digitalkamera mit ihren vielen Zusatzfunktionen kommen Handys aber noch nicht ran. Welche Digitalkameras zurzeit auf dem Markt die besten sind, zeigt ein neuer Test von Stiftung Warentest.

Von besonders hochwertig und mit viel Zubehör bis klein und handlich, einfach in der Handhabung und im preislichen Rahmen – die Bandbreite an Digitalkameras ist riesig. Wer es besonders anspruchsvoll mag, der setzt auf eine Spiegelreflexkamera. Inzwischen setzen sich aber auch Systemkameras ohne Spiegel immer mehr durch und schneiden auch in diesem Test besonders gut ab.

Digitalkameras im Test: So wurden die Modelle getestet

Für den Test der Digitalkameras hat Stiftung Warentest 2019 und 2020 insgesamt 616 Modelle überprüft und in vier Produktgruppen unterteilt:

  • Systemkameras mit Sucher
  • Systemkameras ohne Sucher
  • Hochwertige Kompaktkameras
  • Kompaktkameras

Das Gesamturteil setzt sich so zusammen:

  • Bild (40% Systemkameras und hochwertige Kompaktkameras, 50% einfache Kompaktkameras)
  • Bild mit manuellen Einstellungen (10% Systemkameras und hochwertige Kompaktkameras)
  • Video (10% Systemkameras, hochwertige Kompaktkameras, einfache Kompaktkameras)
  • Sucher und Monitor (10% Systemkameras, hochwertige Kompaktkameras, einfache Kompaktkameras)
  • Handhabung (30% Systemkameras, hochwertige Kompaktkameras, einfache Kompaktkameras)

Digitalkamera-Test: Die Ergebnisse im Überblick

Im Digitalkamera-Test haben spiegellose Systemkameras mit Vollformat-Bildsensor am besten abgeschnitten, darunter die Nikon Z6 + Nikkor Z14-30 S (Note 1,4). Sie macht top Bilder, hat aber natürlich auch ihren Preis. Es gab nur eine Kamera mit einem etwas kleineren APS-C-Bildsensor, die ähnlich gute Fotos liefert: die Fujifilm X-T4 (Note 1,4). Bei den Systemkameras ohne Sucher hat die Canon EOS M200 die Nase vorn (Note 2,0). Bei den Kompaktkameras sind es die Modelle Fujifilm X100V (Note 1,6) und Panasonic Lumix DC-TZ96 (Note 2,4).

Das sind die besten Systemkameras mit Sucher

Produkt Note Vorteile Nachteile

Fujifilm X-T4 + XF 16-80 OIS WR z.B. über Amazon für 2122,60 €

1,4
  • Sehr gute wetterfeste Systemkamera
  • Für höchste Ansprüche
  • Mit sehr gutem elektronischem Sucher, großem Bildwandler und Netzwerkfunktion
  • Bestnote im Sehtest
  • Sehr guter Monitor zum Klappen (um 225 Grad) und Schwenken (um 180 Grad)
  • Sehr schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren sehr einfach
  • Viele Extras und Funktionen
  • Sehr teuer
  • Kein Blitz eingebaut

Fujifilm X-T4 + XF 18-55 R LM OIS z.B. über Amazon für 2013,26 €

1,4
  • Sehr gute wetterfeste Systemkamera
  • Für höchste Ansprüche
  • Mit sehr gutem elektronischem Sucher, großem Bildwandler und Netzwerkfunktion
  • Bestnote im Sehtest
  • Sehr guter Monitor zum Klappen (um 225 Grad) und Schwenken (um 180 Grad)
  • Schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren sehr einfach
  • Viele Extras und Funktionen
  • Relativ teuer
  • Objektiv nicht wetterfest

Nikon Z6 + Nikkor Z14-30 S z.B. über Amazon für 2483,30 €

1,4
  • Sehr gute wetterfeste Systemkamera
  • Für höchste Ansprüche
  • Mit sehr gutem elektronischem Sucher, großem Bildwandler und Netzwerkfunktion
  • Bestnote im Sehtest
  • Sehr guter Monitor zum Klappen (um 160 Grad)
  • Schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren einfach
  • Viele Extras und Funktionen
  • Sehr teuer
  • Gehäuse nicht wetterfest
  • Monitor nicht vollständig schwenkbar

Das ist die beste Systemkamera ohne Sucher

Produkt Note Vorteile Nachteile
Canon EOS M200 + EF-M 15-45 IS STM z.B. über Amazon für 437,68 €
2,0
  • Gute Systemkamera für hohe Ansprüche
  • Mit großem Bildwandler und Netzwerkfunktion
  • Besonders gut im Sehtest
  • Monitor zum Klappen (um 180 Grad)
  • Schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren einfach
  • Für eine Systemkamera ohne Objektiv leicht und relativ flach
  • Für eine Systemkamera preiswert
  • Ohne Sucher

Das ist die beste hochwertige Kompaktkamera

Produkt Note Vorteile Nachteile

Fujifilm X100V z.B. über Amazon für 1399,34 €

1,6
  • Gute Kompaktkamera für höchste Ansprüche (fast sehr gut)
  • Mit sehr gutem Hybridsucher, großem Bildwandler, Festbrennweite, manuellen Funktionen und Netzwerkfunktion
  • Bestnote im Sehtest
  • Sehr guter Monitor zum Klappen (um 135 Grad)
  • Schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren sehr einfach
  • Viele Extras und Funktionen
  • Relativ teuer

Das ist die beste Kompaktkamera

Produkt Note Vorteile Nachteile

Panasonic Lumix DC-TZ96 z.B. über Amazon für 379 €

2,4
  • Gute, besonders kleine Kompaktkamera
  • Mit Superzoom, gutem elektronischem Sucher, manuellen Funktionen und Netzwerkfunktion
  • Guter Monitor zum Klappen (um180 Grad)
  • Schnelle Kamera
  • Grundlegende Handgriffe funktionieren einfach
  • Für eine Kamera mit Superzoom ausgesprochen leicht und flach
  • Viele Extras und Funktionen
  • Startet nicht besonders schnell

Die Testsieger-Kameras im Detail

Die besten Systemkameras mit Sucher

Fujifilm X-T4 + XF 16-80 OIS WR

Bildquelle: Amazon

Die Fujifilm X-T4 + XF 16-80 OIS WR punktet damit, dass sie kleiner und handlicher ist, als die großen Vollformat-Kameras. Die Tester*innen waren sehr zufrieden mit der Handhabung und der Bildstabilisierung. Im Sehtest gab es zudem Bestnoten. Die Aufnahmen bei Tageslicht waren herausragend und auch bei wenig Licht wurden die Bilder richtig gut. Kleiner Nachteil: Es ist kein Blitz eingebaut. Preislich liegt die Kamera im oberen Bereich.

Fujifilm X-T4 + XF 18-55 R LM OIS

Bildquelle: Amazon

Mit der Fujifilm X-T4 + XF 18-55 R LM OIS waren die Tester*innen ähnlich zufrieden. Sehr gute Ergebnisse erzielte die Kamera in den Kategorien Handhabung, Sucher und Monitor, sowie Bild mit automatischen Einstellungen. Gute Bewertungen gab es für den Bereich "Bild mit manuellen Einstellungen" und die "Video-Funktion". Kleiner Nachteil: Das mitgelieferte Objektiv ist nicht wetterfest. Dieses Fujifilm-Modell gehört auch zu den teureren Geräten.

Nikon Z6 + Nikkor Z 14-30 S

Bildquelle: Amazon

Für die Tester*innen von Stiftung Warentest ist die Nikon Z6 + Nikkor Z 14-30 S die beste spiegellose Systemkamera mit Vollformat-Bildsensor. Sind die Lichtverhältnisse schwierig, dann bekommt man mit dieser Kamera sogar etwas bessere Bilder hin, als mit dem teureren Modell Nikon Z7. In vier der insgesamt fünf Bewertungskategorien gab es die Note "sehr gut". Lediglich für "Bild mit automatischen Einstellungen" gab es ein "gut". Bemängelt wird allerdings, dass die Z6 anfälliger für Gegenlichtreflexe ist. Außerdem ist die Entspiegelung des Bildsensors nichts so perfekt wie bei der Z7. Das Schwestermodell Z6 gehört auch in die obere Preiskategorie.

Die beste Systemkamera ohne Sucher

Canon EOS M200 + EF-M 15-45 IS STM

Bildquelle: Amazon

Die Canon EOS M200 + EF-M 15-45 IS STM ist eine handliche Systemkamera ohne Sucher und auch für Fotoliebhaber mit hohen Ansprüchen gut geeignet. Auch bei wenig Licht macht die Kamera gute Bilder. Die Auflösung ist sehr hoch und bei der Farbwiedergabe überzeugt sie auch. Das mitgelieferte Objektiv punktet mit seiner starken Weitwinkelwirkung, was gut für Panoramafotos und Motive auf engem Raum ist. Allerdings ist die Telewirkung gering. Insgesamt ist die Kamera preiswert für das, was sie alles mitbringt.

Die beste hochwertige Kompaktkamera

Fujifilm X100V

Bildquelle: Amazon

Für die Fujifilm X100V hätten die Tester*innen fast die Note "sehr gut" vergeben. Sie ist eine besonders gute Kompaktkamera und für höchste Ansprüche geeignet. Die Bildaufnahmen bei Tageslicht waren herausragend und bei wenig Licht immer noch ausgesprochen gut. Auflösung, Farbwiedergabe und Helligkeitsverteilung wurden als sehr gut bewertet. Ein Kritikpunkt: der Preis. Für eine hochwertige Kompaktkamera ist sie relativ teuer.

Die beste Kompaktkamera

Panasonic Lumix DC-TZ96

Bildquelle: Amazon

Die Panasonic Lumix DC-TZ96 ist für die Tester*innen eine gute, besonders kleine Kompaktkamera und für ein Modell mit Superzoom ausgesprochen leicht und flach. Sie startet zwar nicht besonders schnell, dafür löst sie aber schnell aus. Diese Lumix-Modell macht insgesamt ordentliche Bilder. Beim Sehtest hat sie befriedigend abgeschnitten. Auch bei wenig Licht sind die Bilder befriedigend. Beim Preis bewegt sich die Kamera im mittleren Bereich.

Der komplette Digitalkamera-Test ist in der Stiftung Warentest-Printausgabe 01/2021 erschienen und kann unter www.test.de/digitalkameras für 3 € heruntergeladen werden.

Quelle: Stiftung Warentest

Familie.de-Kaufberatung

Die große Frage ist natürlich, was seid ihr für ein Kamera-Typ und für welche Art von Fotos wollt ihr eure Digitalkamera verwenden? Hier ein kleiner Überblick aus dem Test von Stiftung Warentest, wie ihr die beste Kamera für eure Ansprüche findet:

Einsteiger

Wer schnell und ohne großen Aufwand drauf los knipsen will, der sollte auch schauen, dass die Handhabung sehr einfach ist. Praktisch ist, wenn die Kamera automatisch schon gute Bilder macht. Deshalb solltet ihr statt auf die Pixelwerte mehr Wert auf die Bildqualität legen. Gute Noten im Sehtest sind auch ganz wichtig. Wenn es auch preislich noch im Rahmen sein soll, dann eignen sich diese Modelle:

Nikon COOLPIX A1000 schwarz
Nikon COOLPIX A1000 schwarz
Nikon Coolpix B600
Nikon Coolpix B600
Canon EOS M200
Canon EOS M200
Panasonic Lumix DC-GX880KEGS
Panasonic Lumix DC-GX880KEGS

Anspruchsvolle

Ihr wollt richtig gute Fotos machen und jede Menge Zubehör, um euch auszuprobieren? Dann ist eine Systemkamera (mit oder ohne Spiegel) genau das Richtige für euch. Ihr habt etliche Einstellungsmöglichkeiten bei Belichtung, Blende oder Brennweite. Kompaktkameras kommen da nicht ran. Wichtig auch: Guter Sucher (besser als Monitor), Histogramm-Funktion und verschiedene Objektive. Diese Testsieger haben zwar ihren Preis, bieten euch aber auch eine große Bandbreite:

FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 16-80 mm
FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 16-80 mm
FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm
FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm
Nikon Z 6 Kit 14-30 mm 1: 4 S Systemkamera mit 24.5 MP
Nikon Z 6 Kit 14-30 mm 1: 4 S Systemkamera mit 24.5 MP

Kreative

Ihr wollt nicht ständig im Automatik-Modus knipsen, sondern individuellere Fotos machen – schwere Objektive sind euch aber etwas lästig? Dann solltet ihr auf kompakte Kameras setzen. Bei guten Modellen könnt ihr zum Beispiel auch Belichtung und Schärfe manuell einstellen:

FUJIFILM X100V Kompaktkamera Silber
FUJIFILM X100V Kompaktkamera Silber
Panasonic Lumix DC-TZ96 Digitalkamera, 21.1 Megapixel
Panasonic Lumix DC-TZ96 Digitalkamera, 21.1 Megapixel

Familien und Feste

Ein Album mit den schönsten Bildern von Familienmitgliedern gehört bei vielen dazu. Besonders schöne Momente fangt ihr bei Geburtstagen, Taufen oder anderen Familienfeiern ein. Wer gute Bilder will, sollte auch auf eine gute Kamera setzen – am besten mit Weitwinkel (um bei Gruppenbildern auch alle drauf zu bekommen). Wichtig ist auch, eine schnelle Kamera zu kaufen (für Schnappschüsse). Guter Blitz und Monitor oder Sucher sind auch von Vorteil:

FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 16-80 mm
FUJIFILM X-T4 Kit Systemkamera 26.1 Megapixel mit Objektiv 16-80 mm
Nikon Z 6 Kit 14-30 mm 1: 4 S Systemkamera mit 24.5 MP
Nikon Z 6 Kit 14-30 mm 1: 4 S Systemkamera mit 24.5 MP

Schwanger & sexy: Die schönsten Babybauchfotos der Promimütter

Schwanger & sexy: Die schönsten Babybauchfotos der Promimütter
Bilderstrecke starten (29 Bilder)

Kinder

Schon die ganz Kleinen lieben es zu fotografieren. Wichtig ist bei Kameras für Kinder, dass sie einfach in der Handhabung und robust sind. Für etwas ältere Kinder, die schon gezielt lernen wollen, gute Fotos zu machen, kann die Ausstattung aber natürlich etwas hochwertiger sein:

Kompaktkamera für Kinder 

RICOH WG-70
RICOH WG-70

Hochwertige Kamera zum Lernen

Panasonic Lumix DC-G110KEG-K
Panasonic Lumix DC-G110KEG-K

Städtereisen

Wenn ihr gerne Städte erkundet, dann ist es wirklich ganz entscheidend, eine Kamera mit großem Weitwinkel auszuwählen. Ihr wollt ja schließlich auch die ganz großen Sehenswürdigkeiten und weite Landschaften auf's Bild bekommen. Auch ein starkes Teleobjektiv für Detailaufnahmen ist von Vorteil, genau wie ein Superzoom. Der bringt alle Brennweiten mit. Oder ihr entscheidet euch für eine Systemkamera mit Wechselobjektiven:

NIKON Z 6II Kit Systemkamera 24.5 Megapixel mit Objektiv 24-200 mm
NIKON Z 6II Kit Systemkamera 24.5 Megapixel mit Objektiv 24-200 mm
OLYMPUS OM-D E-M1 Mark III + ED 12-100 IS Pro
OLYMPUS OM-D E-M1 Mark III + ED 12-100 IS Pro

Klein und kompakt

Wer für spontane Schnappschüsse immer eine Kamera parat haben will, der ist mit diesen Hosentaschen-Modellen gut bedient. Sie sind schön flach und wirklich überall gut zu verstauen. Die Kamera sollte schnell starten, einen schnellen Autofokus haben und auch bei wenig Licht gute Bilder machen. Für Gruppenbilder ist eine kleine Brennweite von Vorteil:

Canon IXUS 175 Kompaktkamera
Canon IXUS 175 Kompaktkamera
Canon IXUS 185 Digitalkamera
Canon IXUS 185 Digitalkamera

Strand und Meer

Ihr solltet selbstverständlich darauf achten, dass die Digitalkamera etwas Wasser ab kann oder gleich komplett wasserdicht ist. Dann könnt ihr sogar Bilder beim Tauchen oder bei anderem Wassersport machen. Ansonsten gibt es aber auch Modelle mit extra Unterwassergehäuse. Auch wichtig: Sandkörner sollten der Kamera nicht viel ausmachen:

Sony RX0 Premium Ultrakompakt Digitalkamera
Sony RX0 Premium Ultrakompakt Digitalkamera
FUJIFILM FinePix XP140 Digitalkamera Gelb
FUJIFILM FinePix XP140 Digitalkamera Gelb

Tierfotos

In der Natur Bilder von Tieren zu machen ist eine besondere Herausforderung und ihr braucht dafür auch eine Kamera mit besonderer Ausstattung. Wichtig ist zum Beispiel ein starkes Zoom- oder Teleobjektiv, wenn ihr euch für eine Systemkamera entscheidet. Wer gerade erst anfängt mit der Tierfotografie, kann auch auf eine Kompaktkamera mit starkem Tele setzen. In jedem Fall sollte die Kamera schnell sein, um gute Schnappschüsse von flinken Vögeln, Hunden und Katzen zu machen.

OLYMPUS OM-D E-M1 Mark III + ED 12-100 IS Pro
OLYMPUS OM-D E-M1 Mark III + ED 12-100 IS Pro
Leica V-Lux 5
Leica V-Lux 5
Hunde-Test: Welcher Hund passt zu mir? Unser Test verrät es dir!
Hunde-Test: Welcher Hund passt zu mir? Unser Test verrät es dir!
Quiz starten
Bildquelle: Getty Images/scyther5, Amazon

Na, hat dir "Digitalkameras im Test: Das sind die Sieger bei Stiftung Warentest" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch