Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Rasenmäher-Test bei Stiftung Warentest: Die 5 besten Modelle für einen gepflegten Garten

Perfekter Schnitt

Rasenmäher-Test bei Stiftung Warentest: Die 5 besten Modelle für einen gepflegten Garten

Rasenmäher im Test
© Getty Images/valentinrussanov

Jeder der einen Garten hat, braucht einen: Ein Rasenmäher sorgt dafür, dass einem das Gras nicht über den Kopf wächst. Im Laufe der Jahre hat Stiftung Warentest in einem großen Rasenmäher-Test 27 elektrische Geräte, sowohl mit Kabel als auch mit Akku, unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: durchwachsen.

Rasenmäher-Test: Die besten Modelle im Überblick

Im Laufe der Jahre, zuletzt 2023, hat die Verbraucherschutzorganisation insgesamt 27 Rasenmäher untersucht. Neben sechs Kabelmodellen wurden hauptsächlich Akku-Mäher unter die Lupe genommen. Darunter befanden sich bekannte Marken wie Gardena, Makita, Stihl, Wolf-Garten oder Einhell. Bewertet wurden Schnitt­qualität, Hand­habung, Sicherheit, Halt­barkeit von Chassis, Motor und Antrieb. Das Ergebnis in aller Kürze: Vier Modelle schnitten beim neuesten Rasenmäher-Vergleich gut ab. Drei Mäher fielen dagegen komplett durch. Wir verraten euch jeweils die Sieger-Geräte.

Testsieger 2023Testsieger 2021Bester SpindelmäherBester Mäher mit Kabel
Stihl RMA 443 C
Stihl RMA 443 C
ab 769,00 €
Einhell GE-CM 36/36 Li
Einhell GE-CM 36/36 Li
ab 258,89 €
AL-KO 42.9 LI Set
AL-KO 42.9 LI Set
ab 449,56 €
Einhell GE-HM 18/38 Li Solo
Einhell GE-HM 18/38 Li Solo
ab 135,49 €
Stihl RME 235
Stihl RME 235
ab 1.189,99 €
Bewertung
Stiftung Warentest
Gut (1,8)
Stiftung Warentest
Gut (2,0)
Stiftung Warentest
Gut (2,2)
Stiftung Warentest
Gut (2,3)
Stiftung Warentest
Gut (2,3)
Weitere Produktdetails
Betrieben mitAkkuAkkuAkkuAkkuKabel
Gewicht 24 kg13 kg23 kg12 kg13 kg
Volumen Fangkorb 55 l40 l 60 l45 l30 l
Max. Mähfläche 460 qm400 qm400 qm605 qm300 qm
Verfügbar beiStihl769,00 €258,89 €Galaxus270,34 €279,99 €312,51 €449,56 €Galaxus135,49 € N/A Alternate N/A Proshop N/A 1.189,99 € N/A

Rasenmäher-Test: Die besten Modelle im Detail

Testsieger 2023: "RMA 443 C" von Stihl

Rasenmäher-Test - STIHL RMA 443 PV
© Stihl

Der "RMA 443 C" von Stihl ist mit der Gesamtnote 1,8 der Testsieger im Akku-Rasenmäher-Test 2023. Allerdings ist er auch das teuerste vorgestellte Gerät. Dafür erhaltet ihr damit einen leistungsstarken Mäher, der trockenen Rasen gut und feuchten Rasen sogar sehr gut schneidet.

Anzeige

Weiterhin loben die Tester*innen die hohe Akku-Reichweite und die sehr gute Fangkorbfüllung. Ebenfalls praktisch: Der Holm ist leicht höhenverstellbar. Einziges Manko ist auch hier die etwas komplizierte Montage – und natürlich der hohe Anschaffungspreis.

Die Bewertung des "RMA 433 C" im Detail:

Testkriterium

Gewichtung

Testurteil

Mähen

45 %

1,8

Handhabung

30 %

2,1

Haltbarkeit

10 %

1,0

Sicherheit

10 %

1,0

Gesundheit und Umwelt

5 %

1,8

Gesamturteil

100 %

1,8

Testsieger 2021: "GE-CM 36/36 Li" von Einhell

Rasenmäher im Test
Testsieger im Rasenmäher-Test 2021 von Stiftung Warentest: der "GE-CM 36/36 Li" von Einhell. (© Einhell)

Testsieger unter den Akku-Geräten im Rasenmäher-Test 2021: Der "GE-CM 36/36 Li" von Einhell. Der rund 270 € teure Mäher schnitt mit der Gesamtnote 2,0 gut ab. Stiftung Warentest lobt die Leistung: "Mäht tro­ckenes, hohes und feuchtes Gras gut."

"GE-CM 36/36 Li" von Einhell jetzt ab 258,89 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 17:11 Uhr

Außerdem wird von den Experten positiv hervorgehoben, dass der Schie­begriff weit ver­stell­bar ist. Und dass die Lade­zeit der Akkus mit zwei Ladegeräten nur 89 Minuten beträgt. Damit schaffe er dann 394 qm. Kritisiert wurde von den Tester*innen lediglich die "umständliche Erstmontage" des 13 kg schweren Gerätes.

Anzeige

Die Bewertung des "GE-CM 36/36 Li" im Detail:

Testkriterium

Gewichtung

Testurteil

Mähen

45 %

2,1

Handhabung

30 %

2,2

Haltbarkeit

10 %

1,2

Sicherheit

10 %

1,3

Gesundheit und Umwelt

5 %

2,7

Gesamturteil

100 %

2,0

Empfohlen wird der Einhell-Mäher für eine Rasenfläche von bis zu 400 qm. Praktisch: die sechsstufige Schnitthöhenverstellung und der 40-l-Grasfangkorb mit Füllstandsanzeige.

"42.9 LI Set" von AL-KO

Test Rasenmäher
Mit der Note 2,2 auf dem zweiten Platz unter den Akku-Mähern im Rasenmäher-Test 2021: der AL-KO 42.9 LI Set. (© AL-KO)

Der laut Stiftung Warentest leiseste Rasenmäher mit Akku im Test landete 2021 mit der Gesamtnote 2,2 auf dem zweiten Platz. Der 42.9 LI Set von AL-KO mäht trocken und feucht gut, pro Akkuladung 400 qm. Auch den mit 60 l größten Korb und den kräftigen Durchzug loben die Tester*innen.

Anzeige

Allerdings fanden sie auch ein paar Minuspunkte: Das Gerät ist mit 23 kg am schwersten von allen damals getesteten Rasenmähern. Der Schiebegriff ist nicht verstellbar und die "Schräubchen des Motor­deckels brachen bei abrupter Blockade der Messer". Im Mittel kostet der AL-KO-Rasenmäher online momentan ca. 450 €.

"42.9 LI Set" von AL-KO jetzt ab 449,56 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 17:05 Uhr

Nach etwa 1,5 Stunden ist der Akku vollständig aufgeladen. Der ergonomische Lenker mit Gummigriff und die kugelgelagerten Räder machen das Arbeiten leicht. Auch dieses Modell wird vom Hersteller für eine Gesamtfläche von 400 qm empfohlen.

Die Bewertung des "42.9 LI Set" im Detail:

Testkriterium

Gewichtung

Testurteil

Mähen

45 %

2,1

Handhabung

30 %

3,0

Haltbarkeit

10 %

1,3

Sicherheit

10 %

1,0

Gesundheit und Umwelt

5 %

2,0

Gesamturteil

100 %

2,2

Bester Spindelmäher: "GE-HM 18/38 Li Solo" von Einhell

Rasenmäher-Test - GE-HM18 38 Li Solo
© Einhell

Auf Platz 2 im Rasenmäher-Test 2023: der "GE-HM 18/38 Li Solo" von Einhell. Er wurde von Stiftung Warentest insgesamt mit einer 2,3 bewertet. Vom Anbieter wird das Modell für Rasenflächen bis 605 qm empfohlen. Damit schafft er mehr Fläche als alle anderen vorgestellten Modelle. Mit 12 kg ist er zudem ein echtes Leichtgewicht.

Einhell GE-HM 18/38 Li Solo jetzt ab 135,49 € bei Galaxus
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 13:33 Uhr

Als gut bezeichnen die Expert*innen neben der Mähleistung auch die Punkte Gesundheit und Umwelt. Ein Schwachpunkt: Die Montage gestaltet sich etwas schwierig und auch bei der Reinigung besteht Verbesserungsbedarf. Der Fangkorb ist mit 45 l Volumen zwar relativ groß, dafür aber nicht geschlossen, was die Leerung etwas mühselig macht. Für die Sicherheit und Haltbarkeit erhielt der Spindelmäher aber jeweils eine stolze 1,0.

Anzeige

Die Bewertung des "A 340 E" im Detail:

Testkriterium

Gewichtung

Testurteil

Mähen

45 %

2,5

Handhabung

30 %

3,0

Haltbarkeit

10 %

1,0

Sicherheit

10 %

1,0

Gesundheit und Umwelt

5 %

2,3

Gesamturteil

100 %

2,3

Bester Rasenmäher mit Kabel: "RME 235" von Stihl

Rasenmäher Test 2021
Leicht und haltbar: der Elektro-Rasenmäher "RME 235" von Stihl. (© Stihl)

Einziges Gerät mit Kabel, das im Rasenmäher-Test 2021 mit der Gesamtnote "Gut" (2,3) abschnitt, ist das Modell "RME 235" von Stihl. Besonders hervor hebt Stiftung Warentest bei dem nur 13 kg schweren Mäher die sehr gute Haltbarkeit und den Graskorb mit praktischem Klappdeckel. Die Mähleistung sei "durchweg befriedigend". Schwachpunkte sind laut der Tester, dass das Gerät recht laut sei, die "Schnitt­höhen­ver­stellung mühsam" und die "Kabelhalterung am Holm zu eng".

Stihl RME 235 jetzt ab 1.189,99 € bei Ebay
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 13:49 Uhr

Empfohlen wird der "RME 235" für kleinere Rasenflächen von bis zu 300 qm. Der Lenker ist klappbar zweifach höhenverstellbar und das Gerät ist mit einem praktischen Tragegriff ausgestattet.

Anzeige

Die Bewertung des "RME 235" im Detail:

Testkriterium

Gewichtung

Testurteil

Mähen

45 %

2,6

Handhabung

30 %

2,6

Haltbarkeit

10 %

1,1

Sicherheit

10 %

1,0

Gesundheit und Umwelt

5 %

3,4

Gesamturteil

100 %

2,3

Sind Akku-Rasenmäher grundsätzlich schlechter als klassische mit Kabel?

Dieses Vorurteil mag noch vor ein paar Jahren der Wahrheit entsprochen haben. Im neuesten Rasenmäher-Vergleich der Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest bestätigt sich das nicht: Einige Akku-Mäher können durchaus überzeugen, sogar bei feuchtem und hohem Gras, was bei früheren Tests immer Hauptkritikpunkt war. Auch die Reichweite der Akku-Ladung ist inzwischen gestiegen: Die Spitzenmodelle im Test schafften etwa 600 qm trockenes Gras, bevor sie wieder an die Ladestation mussten.

Akku-Rasenmäher oder Kabel-Rasenmäher: Die Vor- & Nachteile

Ihr wisst noch nicht, ob ihr euch für einen Rasenmäher mit Akku oder einen Rasenmäher mit Kabel entscheiden sollt? Wir haben die Vor- und Nachteile für euch zusammengetragen.

Vorteile & Nachteile von Akkurasenmähern:

  • Akku-Mäher sind so mobil wie ein Rasenmäher mit Benzin, allerdings viel leiser und so sauber wie ein Kabel-Mäher.
  • Die Akkus sind auch für andere Geräte einsetzbar.
  • Die Reichweite lässt sich durch Zusatzakkus erhöhen.
  • hoher Neupreis, vor allem inklusive Akkus
  • Die Akkus müssen vor dem Mähen geladen werden.
  • Akkus müssen alle paar Jahre ausgetauscht werden.

Vorteile & Nachteile von Kabel-Rasenmähern:

  • günstig in der Anschaffung
  • leicht und leise
  • immer einsatzbereit
  • keine Abgase
  • Man benötigt einen 230-Volt-Anschluss fürs Kabel.
  • Das Kabel muss oft umgelegt werden.
  • Der Test ergab, dass manche Motoren schneller verschlissen als bei den Akku-Modellen.

Mit diesen Tipps wird euer Garten zu einer echten Wohlfühloase:

Garten einrichten: So wird er zur paradiesischen Oase Abonniere uns
auf YouTube

Psychotest: Bist du bereit für ein weiteres Kind?

Hat dir "Rasenmäher-Test bei Stiftung Warentest: Die 5 besten Modelle für einen gepflegten Garten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.