Basteln mit Ästen - kleine Waldgeister

Bei Ihrem nächsten Spaziergang sollten Sie unbedingt ein paar Äste und Zweige sammeln. Wir zeigen, wie Sie mit wenig Material lustige Waldgeister basteln. Das bringt doppelt Spaß!


(1)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Bei einem Ausflug in den Wald und in die Natur gibt es viel zu entdecken. Dabei sollten wir aber nicht vergessen, respektvoll mit der Natur umzugehen. Wenn Sie Naturmaterial für die nächsten Bastelprojekte sammeln, verwenden Sie besser Äste und Blätter die schon heruntergefallen sind, anstatt Sie von einem Baum abzureisen. Schließlich wollen wir die Waldgeister auch nicht verärgern!



© 2015 Christophorus Verlag

Das brauchen Sie: 
• Äste, verzweigt
• Bast in Natur, Orange, Grün
• Bastelfarben in Weiß, Orange, Rot, Hellblau, Blau, Hellgrün, Grün
• Filzstift in Schwarz
• Gartenschere
• Bürste

Lassen Sie die Äste erst gut durchtrocknen, bevor Sie mit dem Basteln beginnen. Am besten breiten Sie das Material dazu auf einem Karton oder auf mehreren Lagen Zeitungspapier aus.


Waldgeister basteln - So geht's


➤ Die Verzweigungen der Äste mithilfe eines Erwachsenen so zurechtschneiden, dass diese stehen können.

➤ Sand und lose Rinde mit einer harten Bürste von den Ästen abbürsten.

➤ Die Waldgeister der Abbildung entsprechend oder nach eigenen Ideen mit Bastelfarben bemalen. Mit schwarzem Filzstift die Gesichter aufzeichnen.

➤ Den Bast mehrmals um eine Hand wickeln und mit einem Faden in der Mitte zu einem Büschel binden. Die Schlaufen aufschneiden. Jeweils ein aufgeschnittenes Bündel als Haare aufkleben.


Haare für die Waldgeister basteln


© 2015 Christophorus Verlag



Aus: Wir basteln mit Naturmaterial - Mit Ideen fürs ganze Jahr
von Martina Dawidowski, Andrea Küssner-Neubert, Sibylle Rogaczewki-Nogai

➤ Direkt bei Amazon.de bestellen


Cover: Wir basteln mit Naturmaterial



Wundervolle Bastelideen fürs ganze Jahr für Kinder ab 4 Jahren! Kindern macht es viel Spaß, in der Natur nach kleinen Schätzen zu suchen. Am Wegesrand liegen Äste und Steine, Blätter, Kastanien, Eicheln, Zapfen und Nüsse. Kombiniert mit Astscheiben, ausgeblasenen Eiern, Holzperlen und Papier enstehen aus den Naturmaterialien die tollsten Kunstwerke, Selbstgemachtes zum Spielen, Dekorieren oder Verschenken.


 Das könnte Sie interessieren: Basteltipps aus der Natur

Die Kinder sammeln Kastanien, Eicheln, Bucheckern & Co. in rauen Mengen? Basteln Sie was draus!






mehr zum Thema
Sommerbasteln Herbstbasteln Basteltipps für Kinder Bastelideen
Artikel kommentieren
Login