Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann dürfen Kinder Salz essen?

Nicht nötig

Ab wann dürfen Kinder Salz essen?

Ein übermäßiger Salz-Konsum ist ungesund. Vor allem Kinder sollten nicht zu viel Salz zu sich nehmen. Expert*innen empfehlen, sich an bestimmte Richtwerte zu halten.

Ab wann ist Salz für Kinder erlaubt?

Vor allem im ersten Lebensjahr sollten Eltern darauf achten, ihrem Baby Lebensmittel anzubieten, die salzfrei sind oder zumindest nur wenig davon enthalten. Die empfohlene maximale Menge beläuft sich auf ein Gramm pro Tag. Zum Vergleich: Ein helles Brötchen vom Bäcker enthält etwa 0,8 Gramm.

Da Kids jedoch einen intensiveren Geschmackssinn haben, stört sie es auch keineswegs, wenn die Gerichte nicht so stark gewürzt sind. Und außerdem gilt: Was man nicht kennt, vermisst man auch nicht. In späteren Jahren empfiehlt der National Health Service, sich an die folgenden Richtwerte zu halten:

  1. Kinder 1 bis 3 Jahre: 2 Gramm
  2. Kinder 4 bis 6 Jahre: 3 Gramm
  3. Kinder 7 bis 10 Jahre: 5 Gramm
  4. Kinder ab 11 Jahren: 6 Gramm

Welche Alternativen gibt es?

Zugegeben: Salz kann so manch einem Gericht den gewissen Pepp verleihen. Da man bei Kindern jedoch besonders stark auf die angebotene Menge achten sollte, lohnt es sich, stattdessen zu frischen Kräutern zu greifen. Sie verleihen dem Gericht einen frischen und natürlichen Geschmack und schonen die sensiblen Geschmacksnerven deines Kindes. Salz entzieht dem kindlichen Körper Wasser. Drei Gramm Salz pro Kilogramm Körpergewicht können sogar zum Tode führen. Also besser natürlich oder gar nicht würzen.

Gesunde Ernährung für Kinder: Unsere 10 goldenen Regeln

Gesunde Ernährung für Kinder: Unsere 10 goldenen Regeln
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Fazit

Wie viel Salz die Kids vertragen, hängt unter anderem von ihrem Alter und somit auch von dem Entwicklungsstand ihrer Nieren ab. Während ein Kind zwischen ein und drei Jahren nur maximal zwei Gramm pro Tag zu sich nehmen sollten, sind bei Kindern ab sieben Jahren beispielsweise fünf Gramm möglich. Was jedoch immer geht, sind frische Kräuter, die den Gerichten das gewisse Etwas verleihen. 

Beikost-Quiz: Was weißt du über BLW, Brei und Co.?
Bildquelle: Getty Images/ Anna-Ok

Hat Dir "Ab wann dürfen Kinder Salz essen?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich